Sonntag , 25 August 2019
Home » Mobile » Allnetflat » 10GB Flat – 3 empfehlenswerte Tarife mit 10GB Datenvolumen und mehr

10GB Flat – 3 empfehlenswerte Tarife mit 10GB Datenvolumen und mehr

10GB Flat – 3 empfehlenswerte Tarife mit 10GB Datenvolumen und mehr – Verbraucher suchen für ihre Handys und Smartphones nach immer mehr Datenvolumen, denn die Nutzungszeit des Internet steigt und auch die Anwendungen brauchen in der Regel immer mehr Datenvolumen – oft werden Musik oder auch Videos gestreamt und damit steigt der Verbrauch natürlich deutlich an.

Mittlerweile gibt es auf dem Markt auch bereits Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen, aber diese sind im  Vergleich noch recht teuer, während man Tarife mit 10 GB Datenvolumen und darüber hinaus teilweise schon im Preisbereich von um die 20 Euro monatlich findet. Einen weiteren Überblick dazu haben wir hier zusammen gestellt: 10GB Tarife

In diesem Artikel wollen wir zeigen, bei welchen Anbietern es besonders empfehlenswerte Tarife und Flat mit 10GB Datenvolumen gibt und was man dabei beachten sollte.

Besonders günstig: 10GB Allnet Flat bei Simply und WinSIM ab 22.99 Euro

Die billigsten Flat mit 10GB Datenvolumen findet man derzeit im Handy- und Mobilfunk-Netz von O2/Telefonica und dort vor allem bei den Drillisch Discountern. Aktuell gibt es 10GB Flat sowohl bei WinSIM als auch Simly sehr günstig: beide Marken bieten die 10GB Flatrate für 22.99 Euro monatlich an. Günstiger ist derzeit kein anderer Anbieter auf dem deutschen Markt.

Beide Marken bietet dabei Allnet Flat mit kostenlosen Gesprächen und SMS sowie jeweils eine Internet Flatrate mit LTE an. Leider ist aber nicht der komplette LTE Speed frei gegeben, sondern sowohl bei WinSIM als auch bei Simply surft man mit maximal 50Mit/s im mobilen Internet. Das ist bereits recht schnell, im O2 Netz wären aber bis zu 225MBit/s möglich. Dennoch sind die Tarife vor allem für preisbewußte Nutzer interessant und man bekommt sie auch ohne Laufzeit – das ist dann perfekt für alle Verbraucher, die ersteinmal testen möchten.

Es gibt aber auch bei beiden Marken einen Kritikpunkt: die Datenautomatik. Damit wird automatisch und kostenpflichtig Datenvolumen nachgebucht, wenn man die 10GB Volumen aufgebraucht hat. Bei beiden Discountern heißt es zur Datenautomatik:

Sie haben, je nach Tarif, ein bestimmtes Inklusiv-Datenvolumen. Nach Verbrauch des monatlichen Inklusiv-Volumens wird automatisch bis zu 3 x pro Monat 200 MB zusätzliches Datenvolumen für jeweils nur 2 € aufgebucht. Die Datenautomatik ist deaktivierbar. Sie werden mit Erreichen von 80 % und 100 % Ihres Inklusiv-Volumens automatisch per SMS benachrichtigt, sowie nach jeder automatischen Erweiterung.

Bei 10GB monatlichem Volumen sollte es aber natürlich eher selten auftreten, dass man dieses Volumen überschreitet und dazu kann die Automatik bei beiden Anbietern im Kundenbereich auch wieder abgeschaltet werden.

O2 Free mit 10GB Volumen und noch viel mehr

O2 Free bietet ebenfalls eine Flat mit 10GB und auch diese bietet kostenlose Gespräche und SMS in alle Netze sowie eine Internet Flatrate mit 10GB Datenvolumen. Der Speed liegt bei 225MBit/s (natürlich LTE) und diese 10GB Flatrate kostet 29.99 Euro monatlich, wobei es aktionsweise auch immer einige Freimonate mit dazu gibt. Der Tarif ist damit dennoch etwas teurer als die 10GB Angebote von WinSIM und Simply, bietet dafür aber auch etwas mehr Leistung.

Dazu hat der Tarif noch eine Besonderheit: man kann auch gedrosselt noch mit 1MBit/s und LTE weitersurfen. Es gibt also keine Datenautomatik und dazu nur eine sehr leichte Drosselung – an sich kann man mit diesem Tarif dauerhaft surfen und nur die maximalen Geschwindigkeit wird etwas reduziert.

O2 ist dabei der einzige Netzbetreiber der 10GB Tarife auch ohne Laufzeit anbietet und damit bleiben Kunden in diesen Fällen trotz des vielen Datenvolumens flexibel.

Wer sich nicht sicher ist, wie die Netzqualität aussieht, kann auf der Netzausbaukarte von O2 nachprüfen oder auch mit der kostenfreien O2 Freikarte selbst testen, wie gut oder schlecht das O2/Telefonica Netz in der eigenen Region ausgebaut ist. Darüber hinaus bietet O2 die Free-Tarife oft auch mit interessanten Hardware-Angeboten an und auch bei Drittanbietern findet man oft Smartphones-Bundles samt einem O2 Free Tarif. Das ist vor allem dann interessant, wenn man zur 10GB Flatrate auch noch ein neues Handy oder Smartphone möchte.

Video: Getestet – so schnell ist O2 free gedrosselt

Congstar Flatrates – 10GB Tarife mit D-Netz Qualität

Congstar bietet derzeit gar keine 10GB Flatrates an, sondern bietet die größte Flat mit 12GB Datenvolumen. Allerdings ist dies derzeit eine Sonderaktion und man zahlt dafür nicht mehr, daher kann man diese Flat durchaus als 10GB Angebot gelten lassen. Auch bei Congstar bekommt man bei der 10GB Flatrate derzeit kostenlose Gespräche und SMS in alle deutschen Netze und mit 30 Euro monatlich liegt diese Flatrate preislich gesehen auf einem Niveau wie die O2 Free Angebote.

Bei den Geschwindigkeiten bietet Congstar allerdings auch nur maximal 50MBit/s, hat aber inzwischen auch Zugriff auf das LTE Netz der Telekom und kann damit die komplette (und sehr gute) Netzqalität des D1 Netzes der Telekom nutzen. Die 10GB Flatrate von Congstar ist daher vor allem interessant, wenn man die gute Netzqualität des Telekom Netzes haben möchte und beispielsweise das O2/Telefonica Netz vor Ort nicht wirklich gut ausgebaut ist.

Als Alternative gibt es bei Congstar auch noch die sogenannte Fairflat. Diese bietet auch maximal 10GB monatliches Datenvolumen, ist aber monatlich frei konfigurierbar und wenn man weniger Datenvolumen möchte, kann man dies einfach einstellen. Dazu gibt es 7 Stufen des Datenvolumen, auf der kleinsten Stufe stehen nur 2GB zur Verfügung und man zahlt dann auch nur 15 Euro monatlich für diese 2GB. Die Fairflat ist damit sehr interessant für Nutzer, die sich nicht sicher sind, ob eine 10GB Flatrate wirklich passend ist und daher eher auch erstmal ausprobieren möchte. Das geht mit der Fairflat sehr einfach. Einfach ist hier LTE nicht inklusive, sondern man muss es bei Bedarf gegen 5 Euro Aufpreis monatlich dazu buchen.

Video: Congstar Werbespot für die neue Fairflat

Die Aufzählung der 10GB Angebote und Flatrates ist natürlich nicht abschließend und es gibt noch eine ganze Reihe von Anbietern mehr, die auch auf 10GB Tarife setzen. Dazu geht der Trend auch bei den Anbietern hin zu mehr Datenvolumen – es ist also durchaus denkbar, dass früher oder später auch noch neue Tarife mit 10GB monatlichem Datenvolumen auf den Markt kommen werden. Für Verbraucher kann das nur positiv sein, denn mehr Flatrates in diesem Bereich bedeuten auch mehr Auswahl und mehr Konkurrenz und damit unter Umständen auch sinkende Preise.

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

Weiterlesen!

Tarife unter 10 Euro – 4 preiswerte Alternativen im Überblick

Tarife unter 10 Euro – 5 preiswerte Alternativen im Überblick – Handytarife und Flatrates für …