Home » Mobile » LG G3 ist ab Juli auch in Deutschland verfügbar

LG G3 ist ab Juli auch in Deutschland verfügbar

LG hat sein Android Smartphone LG G3 in der vergangenen Woche vorgestellt. Das Smartphone soll ab Anfang Juli auch in Deutschland erhältlich sein. Der Einstiegspreis für die günstigste Variante des LG G3 liegt bei 549 Euro.

LG G3 mit QHD Display
LG G3 mit QHD Display

LG hat in der letzten Woche sein neues Android Smartphone namens LG G3 auf verschiedenen Presse-Events in London, New York und San Francisco vorgestellt. Das Smartphone verfügt über ein QHD-Display und wird in zwei Ausführungen, sprich mit 16 Gigabyte und 32 Gigabyte internen Speicher, zur Verfügung stehen. Der offizielle Verkaufsstart in Deutschland wird ab Anfang Juli erfolgen.

Die günstige Variante des LG G3 wird liegt bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 549 Euro, verfügt über 16 Gigabyte internen Speicher und zwei Gigabyte Arbeitsspeicher. Im Vergleich dazu kostet die etwas leistungsstärkere Variante des LG G3 mit 32 Gigabyte internem Flashspeicher und drei Gigabyte Arbeitsspeicher 599 Euro.

LG G3: Technische Daten

Wie bereits erwähnt, hat LG seinem neuen Flaggschiff ein 5,5 Zoll QHD-Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel und einer Pixeldichte von 538 ppi spendiert. LG lässt mitteilen, dass aufgrund der höheren Anzahl an Bildpunkten schärfere Farben und Kontraste, trotz der hohen Auflösung, im Vergleich zu gewöhnlichen Full-HD Auflösungen ermöglicht wurden.

Angetrieben wird das LG durch einen Qualcomm Snapdragon 801-Prozessor mit vier Krait-400 Kernen bei einer Taktrate von 2,5 GHz. Je nach Ausstattungsvariante wird der Prozessor durch zwei bis drei Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt. Für optimale Bildqualität bei Fotos und Videos soll die integrierte 13 Megapixel Kamera mit optischen Bildstabilisator und Laser-Autofokus sorgen.

Zum Speichern von Daten, Bilder und Videos stehen in Abhängigkeit der gewählten Variante 16 bis 32 Gigabyte interner Flashspeicher zur Verfügung. Bei Bedarf lässt sich der Speicherplatz durch den Einsatz einer microSD-Karte erweitern. Weiterhin hat LG einen 1-Watt Lautsprecher ins Smartphone integriert, wodurch die Ton-Qualität gesteigert werden soll.

Der Akku des LG G3 ist identisch mit dem seines Vorgängers und besitzt eine Größe von 3.000 mAh. Als mobiles Betriebssystem setzt LG, wie nicht anders zu erwarten, auf das aktuellste Android „Kitkat“ in der Version 4.4.2.

LG G3 mit Kunststoff-Gehäuse

Entgegen vieler Spekulationen, besitzt das LG G3 kein Metall-Gehäuse, sondern ein Kunststoff-Gehäuse mit einer besonderen Beschichtung, wodurch eine Art Metall-Oberfläche simuliert werden soll. LG begründet den Schritt, durch die Einsparung von Gewicht sowie einen besseren Empfang aufgrund von weniger Störfaktoren.

Das LG G3 wird zum Marktstart in den Farben Weiß, Gold und Titan-Schwarz erhältlich sein, weitere Farben darunter Blau und Rot werden folgen.

Quelle: LG und cnet

Weiterlesen!

Letzter Tag: smartmobil.de Allnet Flat mit einem Drittel mehr Datenvolumen

Sonderaktion: smartmobil.de Allnet Flat wieder mit einem Drittel mehr Datenvolumen – Smartmobil bietet ab sofort die ...