Montag , 16 September 2019
Home » Mobile » Tarife unter 10 Euro – 4 preiswerte Alternativen im Überblick

Tarife unter 10 Euro – 4 preiswerte Alternativen im Überblick

Tarife unter 10 Euro – 5 preiswerte Alternativen im Überblick – Handytarife und Flatrates für unter 10 Euro im Monat sind mittlerweile die Standardangebote bei den Discountern geworden und haben in vielen Bereich die Tarife mit hohen monatlichen Kosten, die man oft noch bei den Netzbetreibern findet, ersetzt. Man bekommt für Preise von um die 10 Euro pro Monat mittlerweile bereits eine komplette Allnet Flatrate mit mehr oder weniger Datenvolumen und daher sind solche Angebote auch für Powernutzer durchaus interessant geworden. In diesem Artikel wollen wir einen Blick auf empfehlenswerte Tarife unter 10 Euro werfen und zeigen, für wen sich welches Angebot eignet. Wer noch günstigere Tarife sucht, findet diese hier: Tarife unter 3 Euro | Tarife unter 5 Euro

Simply – komplette Allnet Flat mit Datenvolumen für unter 10 Euro

Simply ist eine Marke der Drillisch Unternehmensgruppe und steht mittlerweile für sehr preiswerte Tarife und Allnet Flat im O2/Telefonica Netz. Das Unternehmen positioniert sich dabei sehr aggressiv im Preisbereich und versucht immer die günstigen Preise in diesem Segment zu bieten. Davon profitieren natürlich die Kunden, denn man findet bei Simply (oder auch Simplytel) immer wieder sehr niedrige Fixkosten.

Im Bereich für weniger als 10 Euro Grundgebühr bietet das Unternehmen dabei gleich zwei interessante Angebote:

  • Allnet Flat mit 1GB Datenvolumen für 6.99 Euro monatlich
  • Allnet Flat mit 3GB Datenvolumen für 7.99 Euro monatlich

Bei beiden Angeboten sind Gespräche und SMS komplett kostenfrei und das Datenvolumen steht mit LTE Speed bis 21,6MBit/s im O2 Mobilfunk-Netz zur Verfügung. Nach dem Verbrauch greift allerdings eine Datenautomatik und das bedeutet, dass kostenpflichtig und automatisch neues Datenvolumen nachgebucht wird. Man kann diese Automatik aber auch wieder abschalten. Die Tarife gibt es auch ohne Laufzeit, dann steigt allerdings die Aktivierungsgebühr auf 19.95 Euro (einmalig) an.

Teilweise findet man vergleichbare Tarife für 10 Euro auch bei anderen Drillisch Marken und ab und an sinken auch die Preise noch etwas weiter, weil Simply mit Sonderaktionen arbeitet. Diese dauern dann aber nur wenige Tage und daher muss man schnell sein, wenn man diese nutzen möchte. Dazu sollte man sich das Kleingedruckte bei diesen Angeboten sehr genau anschauen. oft bekommt man vergleichbare Grundgebühren, muss dafür aber längere Laufzeiten in Kauf nehmen. Daher ist ein kompletter Vergleich wichtig.

PremiumSIM: 4GB Allnet Flat für 9.99 Euro

Wer noch etwas mehr Datenvolumen benötigt, findet aktuell einen passenden Tarif bei PremiumSIM. Das Unternehmen ist ebenfalls eine Markt aus dem Hause Drillisch und bietet derzeit für etwas weniger als 10 Euro eine Allnet Flatrate mit 4GB Datenvolumen an. Für 2 Euro mehr im Monat gibt es hier also nochmal 1GB monatlich mehr als bei Simply. Ansonsten sind die Konditionen weitgehend identisch: es gibt kostenfreie Gespräche und SMS in alle Netze sowie LTE Internet mit bis zu 21,6MBit/s.

Aktuell gibt es bei PremiumSIM dazu zu den Tarifen keinen Aktivierungsgebühr, so dass der Einstieg beim Discounter nochmal deutlich billiger ist. Kostenlose Sim Karten sind in diesem Preisbereich eher selten, bei PremiumSIM gibt es sie derzeit.

Rein theoretisch hätte Drillisch diesen Tarif auch direkt mit bei Simply anbieten können, aber man nutzt verschiedene Marke um unterschiedliche Tarife zu vertreiben.

D1 Netz Tarife für unter 10 Euro: Congstar Prepaid Allnet M

Neben den O2 Netzen setzen viele Kunden auf die D-Netz Qualität, weil diese Netze immer noch etwas besser ausgebaut sind – vor allem im LTE Bereich. Man muss allerdings sagen, dass die Angebote und Tarife für weniger als 10 Euro in den Netzen von Telekom und Vodafone deutlich seltener zu finden sind. Man merkt hier schon einen gewissen Preisaufschlag zu den O2 Angeboten.

Dennoch gibt es auch bei Telekom und Vodafone Tarife für unter 10 Euro und man bekommt in diesem Preisbereich auch Allnet  Flatrates. Ein Beispiel dafür ist die Prepaid Allnet Flat von Congstar, bei der man für unter 10 Euro 1,5GB monatliches Datenvolumen und kostenlose Gespräche in alle Netze bekommt. SMS sind in diesem Angebot allerdings nicht mit enthalten, daher zahlt man pro SMS bei diesem Tarif 9 Cent. Wer viel SMS schreibt sollte daher diesen Handytarif eher meiden und auf andere Alternativen zurück greifen.  Ansonsten bekommt man hier viel Datenvolumen und gute Netzqualität zu einem sehr geringen Preis.

Leider bietet gibt es kein schnelles LTE bei Congstar für die Prepaid Tarife und daher surft man mit dieser Flat nur mit UMTS oder HSDPA Speed bis 25MBit/s. Man kann zwar LTE für 1 Euro Aufpreis mehr buchen, aber dann bleibt der maximale Speed deenoch bei nur 25MBit/s. An der Stelle muss man sich also entscheiden zwischen richtig schnellem Internet oder einem günstigen Preis. Beides zusammen gibt es leider bei Congstar nicht. Auch die Telekom ist da keine Alternative. Dort gibt es zwar schnelles LTE (bis 300MBit/s), aber die Tarife liegen DEUTLICH über den Werten von 10 Euro monatlich.

Vodafone Tarife für unter 10 Euro: Freenet Mobile Freeflat 2000

Auch im Vodafone Netz gibt es einige Angebote und Allnet Flat für unter 10 Euro, aber auch hier ist die Auswahl eher begrenzt. Neben verschiedenen Aktionsangeboten ist es vor allem die Freenet Mobil Freeflat 2000, die für unter 10 Euro zu haben ist und gleichzeitig 2GB Datenvolumen pro Monat bietet. Eine Datenautomatik gibt es bei dieser Flatrate nicht, aber wie bei Congstar sind auch hier keine SMS mit enthalten, sondern werden separat mit 9 Cent pro verschickter SMS abgerechnet. Ansonsten sind die Gespräche kostenlos. Freenet Mobile ist dabei eine Marke von Klarmobil und bietet die Tarife des Discounters nochmal billiger an. Leider gibt es aber auch bei diesem Anbieter derzeit kein LTE im Vodafone Netz und es ist unklar, wann dies kommen wird. Freenetmobil hat mittlerweile die Tarife umgebaut und bietet sie nun unter anderem Namen und MIT LTE an. Man bekommt zum gleichen Preis die 2 Allnet Flatrate mit LTE Geschwindigkeiten bis 25MBit/s. Das ist zwar nicht der maximale Speed, der mit LTE möglich wäre, aber dennoch ein Schritt in die richtige Richtung von Freenetmobile.
Derzeit gibt es die Freeflat von Freenet Mobile nochmal besonders günstig, denn dort bekommt man über die Sonderaktion in den ersten 12 Monaten jeweils 5 Euro Rabatt im Monat. Man zahlt also im ersten Jahr für die Freeflat 200 des Discounters nur 4.99 Euro monatlich.

Vor- und Nachteile von Tarifen und 10 Euro

Die Vorteile von Tarifen im Bereich von 10 Euro liegen natürlich klar im Bereich des Preises. Verbraucher können damit ihre monatliche Kostens senken bzw. niedrig halten und dennoch auf eine ganze Reihe von Leistungen und Flatrates zurück greifen.

Bei den Nachteile fällt besonders ins Gewicht, dass es in diesem Preisbereich an sich keine Verträge mit Handy gibt. Die Angebote beziehen sich also immer auf die reinen Simkarten ohne Hardware und das ist auch nachvollziehbar, da zu diesem Preis kaum ein Handy oder Smartphone refinanzierbar ist. Daher gibt es in diesem Preisbereich keine direkten Handyverträge, sondern an sich nur Tarife ohne Handys und Smartphones (einige Sonderaktionen ausgenommen).

Kunden, die nach Tarife mit einem neuen Smartphone suchen, sind in diesem Preisbereich daher meistens falsch und sollten lieber bei Angebote mit 15 bis 20 Euro monatlichen Kosten schauen, denn dann kann man auch bereits günstige Handys über die Grundgebühr refinanzieren und daher gibt es die Flatrates und Tarife mit Handys auch meistens erst ab diesem Preisbereich aufwärts. Es sieht derzeit auch nicht so aus, als würde sich dies kurzfristig ändern.

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

Weiterlesen!

1&1 Allnet Flat: bis zu 15GB und eScooter als Zugabe

1&1 Allnet Flat: bis zu 15GB und eScooter als Zugabe – 1&1 bietet für die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.