Samstag , 20 April 2024

Das digitale Magazin für Deutschland

Telekom Logo

Telekom: „Mobilfunk-Mast to go“ soll flexiblen Mobilfunk ermöglichen

„Mobilfunk-Mast to go“ auf der Digital X 2023: Auf der Weltausstellung der Digitalisierung am 20. und 21. September 2023 ist ein neuer mobiler Sendemast der Telekom im Einsatz und sorgt für zusätzliche Mobilfunkversorgung auf dem Event-Gelände im Kölner Mediapark. Das Besondere an diesem Mast: Er ist deutlich kleiner, leichter und flexibler als bisherige. Die gesamte Mobilfunk-Sendetechnik passt in einen kompakten Micro-Container (Länge: 1,6 Meter, Breite: 2 Meter, Höhe: 2,6 Meter). So ist der mobile Mast platzsparend und lässt sich leicht transportieren. Er ist innerhalb von weniger als einer Stunde von einer Person aufgebaut – und direkt einsatzbereit. Auf der Digital X befindet sich der neue mobile Sendemast im Mediapark direkt an der Inspiration Stage, der größten Bühne der Veranstaltung. Die Anlage unterstützt 5G und LTE, die Antennen können bis auf acht Meter Höhe ausgefahren werden. Mit diesem mobilen Mast kann Mobilfunk schnell dahin gebracht werden, wo er gebraucht wird. 

Flexibel einsetzbar: Temporärer Mobilfunk für Events, Messen oder Großbaustellen

Die kompakte Mobilfunklösung kann Geschäftskunden zum Beispiel bei zeitlich begrenzten Einsatzzwecken mit leistungsstarkem Mobilfunk unterstützen – etwa in Neubaugebieten und bei Großbaustellen sowie für Events oder Anwendungen in der Landwirtschaft.  Unternehmen können den neuen mobilen Sendemast auch in Kombination mit bestehenden 5G-Campus-Netzen für Firmengelände nutzen. Der Micro-Container kann an eine lokale Stromversorgung angeschlossen oder über jede andere mobile Energiequelle betrieben werden. Die Anbindung ans Datennetz ist sowohl über Glasfaser als auch per Richtfunk möglich.

„Der neue Micro-Container gibt unabhängig von Ort und Zeit noch mehr Spielraum für den kurzfristigen Mobilfunkbedarf. Nach den erfolgreichen Praxistests präsentieren wir die innovative und besonders flexible Art der Mobilfunkversorgung erstmals auch unseren Geschäftskunden auf der Digital X im Livebetrieb. ”, sagt Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden Telekom Deutschland GmbH.

Von Telekom entwickelt und erfolgreich auf Festival getestet

Beim ultramobilen Mobilfunk-Masten handelt es sich um einen Prototyp, den zwei Mitarbeiter der Telekom selbst entwickelt haben. Auf der Suche nach einer noch effizienteren Lösung für die Versorgung auf Festivals, Großevents und in Katastrophengebieten entstand die erste Idee zum kompakten Mobilfunk-Micro-Container. Nach weiterer Forschungs- und Entwicklungsarbeit folgte im August 2023 der erste Praxistest des Prototyps im Live-Einsatz: Auf dem Nibirii-Festival in Düren mit über 30.000 Fans elektronischer Musik.

Weiterlesen!

1&1 baut Glasfaser in Duisburg aus

1&1 plant ab dem 10.07.2023 in Duisburg in den Stadtbezirken Rheinhausen und Homberg/Baerl Glasfaser-Anschlüsse mit …