Home » Mobile » Android: Projekt Hera soll für neuen Look sorgen

Android: Projekt Hera soll für neuen Look sorgen

Android 5

An der Weiterentwicklung von Android wird eifrig gearbeitet, dennoch hält sich Google und Chrome-Chef Sundar Pichai bedeckt, wenn es um weiterführende Informationen geht. Mittlerweile wird darüber spekuliert, ob Google beide Betriebssysteme Chrome OS und Android zusammenführt.

In der Vergangenheit wurde die Verschmelzung von Chrome OS und Android gänzlich ausgeschlossen, dennoch ließ Google Raum für Spekulationen, wonach Google möglicherweise die beide Betriebssysteme zusammenführen könnte, damit in Zukunft nur noch eine Basis-Landschaft für Apps existiert.

Doch auch andere Szenarien werden für möglich gehalten, demnach könnte Google das Chrome OS anpassen, um sowohl beide Systeme für jegliche Art von Apps kompatibel zu machen.

Projekt Hera mit Fokus auf Android

Wie die Kollegen von Android Police in Erfahrung gebracht haben wollen, geht Google allerdings einen anderen Schritt als von Medienexperten und Analysten im Vorfeld spekuliert. Demnach arbeitet Google an einen Umbau von Android, wodurch Android- und Web-Anwendungen zusammengeführt werden sollen.

Android mit neuer Optik
Android mit neuer Optik

Neue Bilder die auf Basis der Informationen erstellt wurden, zeigen eine ganz neue Optik von Android, dessen mögliches Kacheldesign durchaus an die Metro-Oberfläche von Windows 8 erinnert. Mit dem Projekt Hera sollen Desktop-Systeme wie auch Smartphones und Tablets eine neue Basis erhalten. Ob Projekt Hera allerdings bereit mit Android Lollipop endgültig zum Abschluss kommt, wird vorerst weiterhin spekuliert werden.

Chrome OS, Android OS – Welches OS überlebt?

Die Spekulationen die sich im Bereich Chrome OS und Android OS tummeln, sind mittlerweile ziemlich undurchsichtig, während eine davon überzeugt sind, dass beide Systeme endgültig verschmolzen werden, um so eine Plattform für alle Geräte zu schaffen, sehen andere lediglich eine Annährung beider Systeme, damit zumindest die App-Welten zusammengelegt werden können.

Ferner könnte das Projekt Hera das endgültige aus für Chrome OS bedeuten, sofern Google in Zukunft weiterhin den Fokus auf Android setzt. Im Endeffekt wäre es ein logisches Szenario, wenn Google ein Betriebssystem sterben lässt, um in Zukunft das Maximum aus dem zukünftigen OS herauszuholen.

Quelle: AndroidPolice

Weiterlesen!

Smartmobil.de ergänzt seine Produktpalette um neue Datentarife

Der Markt für Handytarife wird immer größer, da immer neue Anbieter hier ihr Glück versuchen. ...