Home » Mobile » Apple rüstet iPhone 6 mit NFC-Bezahlsystem aus

Apple rüstet iPhone 6 mit NFC-Bezahlsystem aus

iPhone 6 Dummies
iPhone 6: Foxconn startet mit Produktion im Juli

Apple rüstet nach aktuellen Medienberichten das iPhone 6 mit dem NFC-Bezahlsystem aus. Durch die NFC-Technik wäre es in Zukunft möglich, mithilfe des Smartphones, analog wie bei einer Kreditkarte, zu bezahlen. Beide iPhone 6 Varianten werden mit dem Bezahlsystem NFC ausgestattet.

An sich ist die NFC-Technik nicht neu, sondern wurde schon vor Jahren in einigen Geräten integriert, konnte sich allerdings bis heute nicht durchsetzen. Allerdings versucht Apple mit der kommenden iPhone 6 Generation einen neuen Anlauf.

Das Point-of-Sale Bezahlsystem in einigen Apple Retail-Stores sei bereits erneuert worden. Apple soll inzwischen beim iPhone 5s eine Spezialhülle im Test haben, die auch die Nutzung des NFC-Bezahlsystems (Near Field Communication Technologie) erlauben würde. Weiterhin hat Apple mit China UnionPay eine Kooperation abgeschlossen, um die Dienste der Bank an verschiedenen Stellen in iOS zu integrieren. Die Anbindung weiterer Dienste und Banken könnte zeitnah folgen, wobei die China PayUnion in über 30.000 Geschäftsstellen allein in Deutschland akzeptiert wird.

NFC wurde 2012 noch für Tod erklärt

Gegen Ende 2012 lies damals noch Apples Marketing Chef Phil Schiller verlaufen, dass NFC aktuell keine Lösung sei, um vorhandene Probleme zu lösen. Augenscheinlich hat Apple die Zeit genutzt, um das NFC-Bezahlsystem besser in iOS zu verankern.

iPhone mobiles Bezahlungssystem
iPhone 6 mobiles Bezahlsystem

Das Interesse an NFC existiert durchaus seit einigen Jahren, dass zeigen vor allem Patente und Patentanträge der letzten Jahren. Im Gegensatz zu einigen anderen großen Unternehmen scheint Apple die Zukunft von Bezahlsystemen nach wie vor im mobilen Sektor zu sehen.

Patent: TouchID und NFC

Spannend dürfte vor allem sein, in wie fern Apple in der Lage ist, das NFC-Bezahlsystem mit dem eigenen Fingerabdruckscanner zu kombinieren. Ein entsprechendes Patent hat das Unternehmen bereits im Januar zugesprochen bekommen.

Diverse Android- wie auch Windows-Phone Nutzer könnten bereits den NFC-Chip in Anspruch nehmen, denn in einigen Mittelklasse-Smartphones ist dieser bereits erfolgreich verbaut worden. Allerdings stehen vor allem in Deutschland noch zu wenige Anwendungsgebiete zur Verfügung, um in den Genuss des relativ schnellen und einfachen Bezahlungssystems zu kommen.

Mitunter lassen sich in Verbindung mit dem NFC-Chip kleinere Spielereien entwickeln, wie z.B. das Öffnen von Türen ohne Schlüssel.

Quelle: Brightwire, MacRumors

Weiterlesen!

Handyflash: Galaxy J3 2017 mit Vertrag für unter 10 Euro im Monat

Handyflash bietet zur Zeit eine Kombination der Klarmobil Smartphone Flat Vodafone und dem Samsung Galaxy ...