Donnerstag , 2 Dezember 2021

Das digitale Magazin für Deutschland

Digitalisierungs-Tour durch Sachsen startet

Freistaat Sachsen und Handelshochschule Leipzig (HHL) geben in zehn Regionen Digitalisierungsanstöße / Tickets kostenfrei auf Plattform-Webseite

Der Freistaat Sachsen und die Handelshochschule Leipzig (HHL) reisen durch das Land, um mit Klein- und Mittelständischen Unternehmen gemeinsam die Digitalisierung im Mittelstand zu meistern. In zehn sächsischen Regionen werden Beispiele gezeigt, Anstöße und Hilfen gegeben und findet Austausch von Unternehmerinnen und Unternehmern statt. Der Tour-Auftakt ist morgen (Dienstag, 9.11.) in Chemnitz.

Kostenfreie Tickets und weitere Informationen sind auf der Plattform www.zukunftsland-sachsen.de zu finden.

LEIPZIG/CHEMNITZ. Ab dem 9. Oktober startet die neue Digitalisierungs-Plattform „Zukunftsland Sachsen“, die vom Freistaat Sachsen und der Handelshochschule Leipzig (HHL) initiiert ist. An zehn Standorten des Freistaates können sich Unternehmer, Fach- und Führungskräfte über Notwendigkeit, Chancen und Anforderungen des anstehenden Digitalisierungsprozesses informieren. Das Programm richtet sich an Klein- und Mittelständische Unternehmen (KMU) mit Sitz in Sachsen, die Teilnahme ist kostenlos.

Eingebettet in die Themereise ist eine Studie zum Digitalisierungsstand sächsischer Firmen. „Mit unserer langfristigen Erhebung Digitalisierung im Sächsischen Mittelstand möchten wir verstehen, wie dieser Prozess im Freistaat voranschreitet“, so Studienleiterin Prof. Claudia Lehmann: „Was funktioniert bereits gut, wo hakt es, was brauchen die Unternehmen noch? Hier spielen auch unsere vorhandenen Leuchttürme in Sachsen eine zentrale Rolle. Das sind Unternehmen, mit denen wir intensive Gespräche über ihre Herausforderungen und ihre Lösungswege bei Digitalisierungsinitiativen geführt haben. Von diesen Erkenntnissen lernen und in den intensiven Austausch mit den Unternehmern zu kommen ist das Großartige am Zukunftsland Sachsen. Es wurde bereits viel erreicht und geleistet, wir müssen es aber zeigen und sichtbar machen“, so die Lehrstuhlinhaberin für Digitale Innovation an der HHL.

Wichtiger Teil der neuartigen Plattform ist die Themenreise „Zukunftsland Sachsen“, die im November und Dezember 2021 durch den Freistaat tourt. Die Auftaktveranstaltung findet in der historischen Industriestadt Chemnitz statt. Hier spricht Prof. Dr. Claudia Lehmann zum direkten Zusammenhang von Digitalisierung und künftigem Unternehmenserfolg, zur Anpassung und Verbesserung firmeninterner Prozesse sowie über Retrofitting, die Nachrüstung eines bestehenden Maschinenparks für das digitale Zeitalter.

Prof. Dr. Lehmann und die Referenten der Handelshochschule Leipzig (HHL) und vor allem Kompetenzträger aus vielen sächsischen KMU geben auf den zehn Veranstaltungen Einblicke und praxisnahe Tipps und bieten konkrete Hilfestellungen zum Umgang mit Digitalisierung in mittelständischen Unternehmen an. Die Teilnehmer bekommen neben diesen Einblicken einen direkten Informations- und Erfahrungsaustausch mit anderen KMU zu Digitalisierung angeboten. Zudem können sie neue Netzwerkpartner aus ihrer Region kennenlernen und erhalten so die Chance zur direkten Zusammenarbeit bei den eigenen anstehenden Digitalisierungsinitiativen.

Ein „Best Practices“-Programm mit vorbildhaften lokalen und regionalen Unternehmen zeigt auf, wie sächsische Unternehmer die Herausforderung der Digitalisierung angenommen und gemeistert haben. Alle Erfolgsgeschichten werden für alle interessierten Nutzer kostenlos zugänglich gemacht. Anmeldungen zur Veranstaltungsreihe sind ab sofort möglich. Kostenfreie Tickets und weitere Informationen gib es auf der Plattform www.zukunftsland-sachsen.de .

Tourplan Themenreise Zukunftsland Sachsen

  • 9. November 2021, Chemnitz, Fokus: Digitalisierung und Unternehmenserfolg
  • 11. November 2021, Olbernhau; Fokus: Geschäftsmodelle und Wandlungsfähigkeit
  • 15. November 2021, Wilsdruff; Fokus: Digitalisierung im Handwerk
  • 23. November 2021, Görlitz; Fokus: Zukunftstechnologien für den Strukturwandel
  • 24. November 2021, Bautzen; Fokus: Elektronischer Handel und E-Commerce
  • 1. Dezember 2021, Delitzsch; Fokus: Kompetenzen der Zukunft
  • 6. Dezember 2021, Oelsnitz (V.); Fokus: Mit erfolgreichen Unternehmensnachfolgen Digitalisierung gestalten
  • 7. Dezember 2021, Dresden; Fokus: Robot Valley Dresden
  • 13. Dezember 2021, Zwickau; Fokus: Mobilität – Infrastruktur für die Zukunft
  • 15. Dezember 2021, Leipzig; Fokus: Neue Arbeitswelten

Weiterlesen!

5G Symbolbild

Porsche und Ericsson starten 5G Forschungsnetz

Ein weiterer Schritt in Richtung Smart Factory: Gemeinsam mit dem schwedischen Mobilfunknetzausrüster Ericsson hat Porsche …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.