Montag , 24 Juni 2024

Das digitale Magazin für Deutschland

Lebara Flat: richtig viel Datenvolumen für 5 oder 10 Euro zu den Sim Karten

Lebara Flat: richtig viel Datenvolumen für 5 oder 10 Euro zu den Sim Karten – Lebara ist als Anbieter bereits seit vielen Jahren aktiv, hat aber im letzten Jahr das Netz gewechselt und ist damit von einem Telekom-Netz Anbieter zu einem O2 Discounter geworden. Aus Sicht von Verbrauchern hat sich dieser Schritt durchaus gelohnt, denn das Unternehmen bietet seit dem sowohl im Prepaid Bereich als auch auf Rechnung sehr interessante Deals an, die vor allem richtig viel Datenvolumen mitbringen und das zu Preisen, die man bisher bei anderen Anbieter nicht für möglich gehalten hat. So unterbietet Lebara beispielsweise die bisherigen Preisbrecher im Prepaid Bereich nochmal deutlich und setzt auf eine komplette Prepaid Allnet Flat für nur 5 Euro im Monat und für 10 Euro monatlich gibt es immerhin 12 GB Datenvolumen als Prepaid Flat – und aktionsweise sogar bis zu 20 GB monatlich.

Aktuelle Aktionen bei den Lebara Flat

06.07.2023 – Lebara bietet derzeit 50 Euro Startguthaben, wenn man die alte Rufnummer mitbringt. Dazu gibt es zwei besondere Aktions-Flatrates, die richtig viel Datenvolumen bieten:

Lebara HELLO! XS Prepaid: 6 GB für 4,99 € / 28 Tage

  • 6 GB für 4,99 € / 28 Tage
  • Allnet-Flat Deutschland und SMS-Flat
  • 50 Freiminuten in 50 Länder
  • LTE Highspeed Internet und EU Roaming inklusive
  • Nur für Neukunden
  • ZUM DEAL*

Lebara HELLO! S Prepaid: 20GB für 9,99€

  • Nur Online: 20 GB in den ersten 24 Wochen, danach 12 GB für 9,99 €
  • Allnet-Flat Deutschland und SMS-Flat
  • 50 Freiminuten in 50 Länder
  • LTE Highspeed Internet und EU Roaming inklusive
  • Nur für Neukunden
  • ZUM DEAL*

Die Allnet Flat auf Rechnung bei Lebara

Lebara bietet auf Rechnung zwei unterschiedliche Flatrate-Formen an. Die Hello-Flatrates sind die Angebote mit 24 Monaten Laufzeit und die Hello-Flex Flat haben einen Monat Kündigungsfrist. Man kann bei Lebara also auch Flat ohne lange Laufzeit buchen, wenn man das möchte. Die Tarif-Versionen sind aber teilweise sehr unterschiedlich und in der Regel muss man bei den Flex-Flatrates auf etwas Datenvolumen verzichten. Insgesamt gesehen bietet Lebara in diesem Bereich aber sehr günstige Allnet Flat mit Datenvolumen im Bereich zwischen 15 bis über 30 GB monatlich. Das Unternehmen orientiert sich dabei an den Drillisch Tarifen und kann preislich durchaus mithalten.

Generell muss man bei Lebara auch einige Funktionen verzichten, die man bei anderen Anbietern kennt. Da betrifft sowohl die Prepaid Flat als auch die Postpaid Tarife von Lebara:

  • Es gibt kein 5G – Lebara ist also ein reine 4G/LTE Discounter und bisher ist auch nicht sicher, wann sich dies ändern könnte.
  • MultiSIM ist leider nicht möglich – man kann bei Lebara immer nur eine Sim Karte pro Tarif buchen.
  • eSIM wird nicht unterstützt – Lebara bietet derzeit nur Plastik Sim Karten an und hat nicht die Möglichkeit, die Tarife direkt auf eSIM Smartphones zu laden.

Wer auf diese Funktionen verzichten kann, hat günstige Tarife und Allnet Flat, die preislich nicht viel Konkurrenz auf dem Modeutschebilfunk-Markt befürchten müssen.

Lebara Flat Postpaid
Lebara Flat Postpaid

Video: Die Lebara Flat

Das können die Prepaid Flat bei Lebara

Im Prepaid Bereich bietet Lebara ebenfalls Allnet Flat an, allerdings mit etwas weniger Datenvolumen. Die Flatrates sind unter dem Namen Hello! Prepaid zu finden und für Nutzer interessant, die nicht so viel Datenvolumen wie bei den Postpaid Flatrates benötigen. Die Prepaid Angebote richten sich also eher an Wenig- und Normal-Nutzer und starten daher auch bereits bei Preisen von 5 Euro im Monat.

Generell bieten aber auch die Prepaid Flatrates von Lebara viel Datenvolumen und können sich im Prepaid Bereich vpr allem durch die großen Flatrates mit mehr als 20 GB Datenvolumen hervorheben. So viel Gigabyte gibt es bei anderen Prepaid Anbieter bisher nicht und daher ist Lebara mit den Prepaid Tarifen neben den Wenig-Nutzern auch vor allem dann interessant, wenn man einen größeren Datentarif mit Prepaid Abrechnung sucht.

Leider gibt es auch einen Nachteil bei den Lebara Prepaid Tarife: die Simkarten sind vergleichsweise kurz gültig und werden schnell deaktiviert. In den FAQ schreibt das Unternehmen zu den Regelungen in diesem Bereich:

Wenn du deine Karte für 90 Tage nicht genutzt hast wird dein Konto zur Deaktivierung vorgesehen. Du hast dann noch 20 Tage Zeit deine Karte aufzuladen und einen kostenpflichtigen Anruf zu tätigen.

Für Nutzer der Prepaid Flat sollte dies aber kein Problem darstellen, da die Flatrates ohnehin monatlich gebucht werden und damit die Sim Karte aktiv halten. Wer also vergisst aufzuladen, kann schnell mit einer deaktivierten Sim Karte da stehen.

Lebara Flat Prepaid
Lebara Flat Prepaid

Video: Die Prepaid Flat von Lebara vorgestellt

Die kostenlose Sim Karte bei Lebara

Lebara bot und bietet neben den Flatrates auch eine kostenlose Sim Karte an. Wie andere Prepaid Freikarten hat auch diese Flat keinen Kaufpreis und keine Versandkosten und kann daher komplett ohne finanzielles Risiko bestellt werden. Das kennt man bereits von Angebote wie der Callya Freikarte von Vodafone. Lebara nutzt allerdings auch für die kostenlose Sim Karte das Mobilfunk-Netz von o2, so dass die Freikarte von Lebara eher mit der Netzclub Freikarte oder der originalen Freikarte von O2 vergleichbar ist. Der Tarif der Freikarte wird dabei nach Verbrauch abgerechnet, wenn man keine Option dazu bucht. Lebara berechnet dabei 9 Cent pro Minute und 25 Cent pro Verbindung – jedes Gespräch kostet also mindestens 34 Cent. Das ist im Vergleich mit anderen Anbieter doch eher teuer, wenn man nur kurz telefoniert.

Die APN Daten bei Lebara

Mit den Wechsel ins Mobilfunk-Netz von o2 haben sich auch die APN Einstellungen von Lebara geändert. Es wird nicht mehr mit den Telekom APN gearbeitet, sondern mit eigenen Lebara APN. Es funktionieren angeblich auch die normalen O2 APN Daten, aber dafür gibt es bisher nur Nutzerberichte und noch keine Bestätigung durch Lebara selbst. Wir empfehlen daher die folgenden APN Daten zu nutzen und eventuell andere APN Daten auf diese zu ändern:

NameLebara Internet
APNinternet.lebara.de
APN-ProtokollIpv4/IPv6
APN-RoamingIpv4/IPv6
StartseiteLEBARA Homepage

Nach der Änderung der APN Daten sollten diese gespeichert werden und danach muss das Smartphone neu gestartet werden, damit die neuen APN auch im Einsatz sind. Ist dies geschehen, sollte man ohne Probleme Zugriff auf das Datennetz von O2 haben und kann das viele Datenvolumen der Lebara Flat nutzen.

Weiterlesen!

Legal oder nicht? Der große Faktencheck zu Lootboxen

Bist Du auch neugierig, was es mit der kontroversen Debatte um Lootboxen in Videospielen auf …