Mittwoch , 30 November 2022

Das digitale Magazin für Deutschland

Mobilgeräte-Spendenaktion bringt 300 gebrauchte Handys, Tablets und Laptops

 Mit seiner Mobilgeräte-Spendenaktion konnte Bayerns führender Glasfaseranbieter M-net in den vergangenen sechs Wochen über 300 gebrauchte Handys, Tablets und Laptops einsammeln. Gemeinsam mit dem BRK Kreisverband München-Süd rief M-net im Dezember und Januar dazu auf, nicht mehr genutzte Mobilgeräte zu spenden und sie somit bedürftigen Menschen und gemeinnützigen Organisationen zukommen zu lassen. Zu diesem Zweck werden die Geräte technisch aufbereitet.

„Der Erfolg der Spendenaktion hat uns selbst überrascht“, sagt die Leiterin der Spendenaktion bei M-net, Alina Haas. „Schon im Jahr zuvor haben wir zum Spenden alter Mobilgeräte aufgerufen, damals kamen rund 100 Geräte zusammen. Von den jetzt über 300 abgegebenen Geräten werden viele Menschen profitieren, die sich sonst kein Smartphone oder Tablet leisten können.“

Gemeinsam mit seinen Partnern, dem Bayerischen Roten Kreuz Kreisverband München-Süd, dem Mediencenter 50plus und Radio Charivari, rief M-net im Zeitraum vom 7. Dezember 2021 bis zum 17. Januar 2022 dazu auf, nicht mehr benötigte Mobilgeräte in den Münchner M-net Shops oder dem Mediencenter 50plus in München abzugeben. Im Anschluss werden die Geräte nun geprüft, aufbereitet und vom BRK an bedürftige Menschen und gemeinnützige Organisationen in der Region verteilt. Nicht mehr nutzbare Geräte werden professionell recycelt und so wertvolle Rohstoffe wieder dem Wertstoffkreislauf zugeführt.

Über M-net

M-net ist der führende Glasfaseranbieter Bayerns und bietet seinen Kunden schnelles Internet, günstige Telefon- und Mobilfunkanschlüsse sowie ein breites Fernsehangebot. Auch Geschäftskunden sind bei M‑net an der richtigen Adresse: Sie erhalten bei M-net Internet-, Telefonie-, Vernetzungs- und Rechenzentrumsleistungen und eine individuelle Betreuung vor Ort. Als Anbieter aus der Region für die Region vernetzt M-net die Gemeinschaft vor Ort und schafft jeden Tag neue Möglichkeiten in der digitalen Welt. Das Unternehmen ist Vorreiter beim Einsatz der zukunftsfähigen Glasfaser-Technologie und wurde beim Connect Festnetztest sechsmal in Folge als bester lokaler Anbieter in Bayern ausgezeichnet. Darüber hinaus übernimmt M-net auch gesellschaftliche Verantwortung für eine nachhaltige Zukunft: Das Unternehmen ist seit 2021 durch den TÜV Rheinland als klimaneutral zertifiziert und somit der erste klimaneutrale Telekommunikationsanbieter in Deutschland.

Das Versorgungsgebiet von M-net umfasst große Teile Bayerns, den Großraum Ulm und den hessischen Main-Kinzig-Kreis. Hinter M-net steht mit den Stadtwerken München und Augsburg, dem Allgäuer Überlandwerk, der N-ERGIE, infra fürth und den Erlanger Stadtwerken ein Gesellschafterkreis namhafter Regionalversorger. M-net zählt mehr als 500.000 Geschäfts- und Privatkundenanschlüsse, beschäftigt ca. 850 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von rund 272 Millionen Euro.

Quelle

Weiterlesen!

Tarife unter 3 Euro – 3 gute Tarife und Flat für Sparfüchse

Tarife für 3 Euro – 3 gute Tarife und Flat für Sparfüchse – Preisbewusste Verbraucher …