Sonntag , 15 Mai 2022

Das digitale Magazin für Deutschland

AI Computer Pixabay

Tag der offenen Tür bei HPI School of Design Thinking

In einer sich immer schneller wandelnden und digitaleren Welt sind die Anforderungen an Organisationen, Mitarbeitende und Führungspersönlichkeiten widersprüchlicher denn je. Sie erfordern neue agile Herangehensweisen, Mut zum Scheitern und ein besonderes Bewusstsein für Unsicherheit. Zugleich wird deutlich, dass agile Arbeitsweisen zielgerichtet und zweckorientiert angewendet werden sollten. Wer die Methoden und Arbeitskultur von Ansätzen wie Design Thinking beherrscht, kann flexibler, schneller und selbstbewusst auf unvorhergesehene Ereignisse reagieren und ist somit bestens vorbereitet für die Arbeitswelt der Zukunft.

Für Studieninteressierte, potenzielle Projektpartner und Professionals, die sich weiterbilden möchten, öffnet die HPI School of Design Thinking in Potsdam (HPI D-School) am 19. Januar wieder virtuell ihre Türen. Der virtuelle Tag der offenen Tür informiert darüber, warum Design Thinking zu den weltweit populärsten Innovationsansätzen zählt und welche Angebote das HPI für Studierende und Unternehmen für die Zusammenarbeitet bietet.

Von 15 bis 18 Uhr beantworten Studierende und das HPI D-School Team Fragen rund um das Design Thinking-Studium und die Bewerbung in kleinen Q&A-Sessions. Vertreter von Unternehmen können erfahren, wie sie Projektpartner der HPI D-School werden können. Die HPI Academy stellt ihre Weiterbildungsprogramme für Professionals vor. Eine Online-Design Thinking-Aktivität gibt einen ersten Einblick in die Anwendung des Innovationsansatzes im virtuellen Raum.

Nähere Informationen zu Programm und Anmeldung unter: https://hpi.de/school-of-design-thinking/hpi-d-school/events/open-house.html

WAS: Tag der offenen Tür/ Open House

WO: Zoom

WANN: 19. Januar 2022 von 15:00-18.00 Uhr

Seit ihrer Gründung im Jahr 2007 hat die HPI D-School in Potsdam eine Pionierrolle bei der akademischen Ausbildung und Verbreitung von Design Thinking eingenommen. Der Schwerpunkt der HPI D-School liegt auf der Lehre, der Kooperation mit Projektpartnern und der Erforschung und Weiterentwicklung von Design Thinking. Der Innovationsansatz setzt auf multidisziplinäre Teams und kollaboratives Arbeiten und ermöglicht eine schnellere Entwicklung menschenzentrierter Produkte, Dienstleistungen oder Geschäftsmodelle.

Aktuell arbeiten an der HPI D-School 90 Studierende verschiedener Fachrichtungen an Herausforderungen von Projektpartnern wie u.a. Data4Life, Lab of Tomorrow, Servicebüro Jugendmigrationsdienste, Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten, Siemens Stiftung, oder Vier Pfoten.

Quelle

Weiterlesen!

Deutschland: jeder 5. Haushalt schaut TV bereits über das Internet

Fernsehen über das Internet gewinnt in Deutschland an Bedeutung. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, …