Home » Tipps und Tricks » iPhone: so lassen sich anonyme Anrufe blockieren und verhindern

iPhone: so lassen sich anonyme Anrufe blockieren und verhindern

iFixit zerlegt das iPhone 6 Plus
Teardown: iFixit zerlegt das iPhone 6 Plus

iPhone: so lassen sich anonyme Anrufe blockieren und verhindern – gelegentlich kommt es dazu, dass man auf den Anruf oder Nachrichten gewisser Kontakte verzichten will, da eine Unterhaltung mit diesen unerwünscht ist. Jedoch funktioniert das Blockieren bei schon bekannten und gespeicherten Nummern recht einfach. Was die anonymen Anrufe angeht, sieht es bisschen anders aus. Dafür sollte die „Nicht stören“ Funktion eingeschaltet werden. Wie man das am besten erledigen kann, wird im Weiteren näher beschrieben.

Bitte „Nicht stören“

Da man aus bestimmten Gründen auf den Kontakt mit schon bekannten Personen verzichtet, kann man zunächst einen anonymen Anrufer, sowie dessen Intentionen nicht sofort erkennen. So sollte es auch für die Iphone Nutzer möglich sein, auf die unwillkommenen Kontakte zu verzichten. Das geht ganz einfach. Dafür sollte man zunächst auf dem Iphone die „Einstellungen“ öffnen. Danach die „Nicht stören“ Taste finden und diese betätigen, also einschalten. Um zu überprüfen, dass die gewünschte Funktion auch tatsächlich funktioniert, sollte man zurück zum Hauptmenü gehen und den Bildschirm überprüfen. Leuchtet rechts oben ein Halbmond Symbol, kann man sich von den anonymen Anrufen sicher füllen.

Ein nützlicher Trick

Hat man das Vorhandensein des Symbols überprüft, sollte man als nächstes zurück in die Einstellungen gehen, wo man zuvor die Nicht-stören- Funktion eingeschaltet hat. Scrollt man ein bisschen runter, wird man die Anzeige „Anrufe zulassen von“ sehen. Dann einfach auf diese klicken und auf „Alle Kontakte“ drücken, sodass ein Häkchen daneben rechts erscheint. Dadurch wird bewirkt, dass Anrufe und Nachrichten nur von den Kontakten ankommen, die man erhalten will. Alle anderen werden automatisch zu der Mailbox weitergeleitet. Damit das auch so in Zukunft bleibt, sollte der Nutzer bei der „Nicht stören“ Anzeige, unter dem Punkt „Stumm“, ein Häkchen neben „Immer“ setzen.

Zu beachten

Worauf man jedoch bei der eingeschalteten „Nicht stören“ Funktion aufpassen sollte, ist das jegliche dem Nutzer unbekannte Nummern keine Möglichkeit haben werden ihn zu erreichen. Da diese nicht in den Kontakten des Handys gespeichert sind, werden sie von dem Gerät als Rufnummern erkannt, die ebenfalls gesperrt werden müssen.

Zeitbedingte Sperrung

Sollte dem Inhaber des Smartphones die genaue Zeit bekannt sein, zu der die anonymen Anrufe durchkommen, besteht ebenso eine einfache Lösung gegen dieses Problem. Hierbei muss der Nutzer erneut in Bereich der Einstellungen gehen, dann weiter auf „Nicht stören“ und die Anzeige finden, bei der „Geplant“ zu sehen ist. Wenn diese einmal eingeschaltet wird – der Balken sollte grün leuchten – muss nur noch die entsprechende Zeit eingestellt werden, zu der die unerwünschten Anrufe den Handybesitzer erreichen.

Weiterlesen!

Datenwiederherstellung – was ist möglich?

Datenwiederherstellung – was ist möglich?  – Wenn bei der Arbeit mit dem Computer Daten verloren ...