Montag , 16 September 2019
Home » Games / Onlinegames » Social Games verlieren immer mehr an Nutzer

Social Games verlieren immer mehr an Nutzer

In den vergangenen Wochen vernimmt man so eine Nachrichten über die Spieleschmiede Electronic Arts mit Sitz in Redwood. Nach dem wir bereits darüber berichtet haben, dass EA laut einer Abstimmung in einem Blog wiederholt zur unbeliebtesten Firma in den USA gewählt wurde, so scheint Electronic Arts seine Geschäftsmodelle zu überarbeiten.

Die Entwickler von Maxis, welche ebenfalls zum EA Konzern gehören, werden ab dem 14. Juni diverse Facebook Spiele schließen – darunter fallen durchaus beliebte Titel wie The Sims Social und SimCity Social. Begründet wird dies Vorgehen damit, dass die Spiele zu Beginn sehr viele Nutzerzahlen aufweisen konnten, diese aber angesichts der jüngsten Entwicklungen bei Social Games rapide an Onlinespieler verloren haben und somit langfristig kein Erfolg eingefahren werden kann.

Auch die Konkurrenz verliert Spieler

Allgemein ist die Situation bei Social Games schwierig. Während bei den ersten großen Titeln auf Facebook wie Farmville die Nutzerzahlen explodieren, ist das Interesse deutlich gesunken. Auch der Konkurrent Zynga von EA bzw. Maxis hat zu Jahresbeginn einige Spiele eingestellt – dennoch sollen auch hier in Zukunft seitens Electronic Arts und Maxis weitere spannende Titel veröffentlicht werden.

via EA

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Weiterlesen!

Piratenkampf - Werde zum Freibeuter der Meere

Piratenkampf – Werde zum Freibeuter der Meere

Bist du ein wahrer Pirat, der weder Tod noch Teufel fürchtet? Stelle dich Herausforderungen und Gefahren in der Karibik und erlebe die größten Abenteuer deines Lebens. Im Strategie Browsergame Piratenkampf bist du ein gestrandeter Freibeuter auf einer einsamen Insel. Hier beginnst du, dein neues Reich aufzubauen.