Home » Internet » 15 Jahre wird schon gegoggelt

15 Jahre wird schon gegoggelt

15 Jahre wird schon gegoggelt

Es war das Jahr 1998 als die Suchmaschine Google ihr Gesicht zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentierte. Die Gründer Larry Page und Sergey Brin begannen bereits im Jahre 1996 mit der Entwicklung der Suchmaschine, die damals noch den Namen BackRub trug. Zum damaligen Zeitpunkt lief BackRub noch auf den Servern der Standford University.

Logischerweise verbrauchte die Suchmaschine BackRub durch die stetig wachsende Popularität immer mehr Bandbreite, so dass die Systeme in der Universität nicht mehr ausreichend waren – im selben Zug entschieden sich die Gründer der Suchmaschine BackRub einen passenderen Namen zu geben, nachdem eine Reihe von Ideen hervorgehoben und im Anschluss auch wieder verworfen wurden, entschieden sich Larry Page und Sergey Brin für den Namen „googol“ – einem mathematischen Fachbegriff für eine 1 gefolgt von 100 Nullen. Doch wie wir mittlerweile wissen, blieb es für die Außendarstellung nicht bei „googol„, denn daraus wurde Google.

Und dann kam das Jahr 1998

Im Jahre 1998 übergab Andy Bechtolsheim, ehemals Mitbegründer von Sun (heute gehört das Unternehmen zu Oracle), dem Startup eine Finanzspritze von 100.000 US-Dollar und somit war Google geboren.

Was Google in der heutigen Zeit ist, dass wissen wahrscheinlich die meisten, denn mittlerweile gehört zu Google nicht nur die Suchmaschine sondern auch ein ausgeklügeltes Werbenetzwerk mit Google Adsense und Google Adwords, weiterhin bietet Google mittlerweile eine Vielzahl von Diensten unter anderem Google Mail, Google Docs wie auch Google Drive an.

Hinzukommen mobile Endgeräte wie das Google Nexus Smartphone, die Google Nexus Tablets und so weiter. Google hat sich innerhalb der vergangenen 15 Jahre von einer Suchmaschine zu einem international agierenden Unternehmen gemausert, welches eigentlich aus dem Internet wie auch der digitalen Welt nicht mehr weg zu denken ist. Und wenn man der Meinung ist, das sei alles – dann lohnt sich vielleicht doch der ein oder andere Blick auf die sehr detailreiche Google Historie.

Wie seid ihr zu Google gekommen?

Ich für meinen Teil muss sagen, ich hab ca. 1998 mit dem Internet begonnen und war damals noch mit einem 56k Modem unterwegs – lange Ladezeiten waren durchaus garantiert, obwohl die Websites damals noch keine besonderen Elemente enthielten. Die erste Anlaufstelle um etwas zu finden, war für mich Langezeit die Suchmaschine AltaVista wie auch MetaGer. Mir war zwar Google ein Begriff, aber ich konnte mich zu Beginn nicht an die Suchmaschine gewöhnen, erst ein bis zwei Jahre später habe ich diese regelmäßig genutzt, das lag natürlich auch daran, dass mit den ersten DSL-Anschlüssen das Internet begann endlich mal Spaß zu machen und nicht immer der Blick in Richtung Uhr ging und der Gedanke an die Kosten im Hinterkopf war.

Mittlerweile gehören auch die Dienste zu meinen Standardwerkzeugen – beispielsweise Google Adwords, Google Adsense, Google Docs und natürlich als Besitzer eines Android Smartphones auch Googles mobiles Betriebssystem. Wobei mittlerweile nimmt man die Anzahl der Tools, die man von Google nutzt, nicht mehr so stark wahr wie früher, weil diese einfach zum Standard im World Wide Web gehören und schon fast gar nicht mehr darüber nachdenkt, welches Tool gerade im Einsatz ist. Und

Weiterlesen!

Haben Passwörter für öffentliche WLAN-Zugänge bald ausgedient?

Das dritte Gesetz zur Änderung des Telemediengesetzes steht vor der Tür. Nach der letzten Änderung ...