Home » Mobile » Android: Whatsapp Update macht Messenger unbrauchbar

Android: Whatsapp Update macht Messenger unbrauchbar

Erneute Probleme mit dem beliebten SMS-Messenger Dienst WhatsApp – bei diversen Nutzern der Android App ist der Messenger derzeit nicht nutzbar, weil dieser nach dem Start ein Update verlangt, dies allerdings aufgrund von angeblichen Mangel an Speicherplatz nicht installieren kann.

Whatsapp Update macht Messenger unbrauchbar
Whatsapp Update macht Messenger unbrauchbar

Die Geschichte scheint sich zu wiederholen, schon vor einigen Monaten gab es bereits das Szenario, dass sich WhatsApp aufgrund von zu wenig Speicherplatz nicht installieren lies. Das aktuelle WhatsApp Update für Android sorgt für ein identisches Problem. WhatsApp Update aufgrund von zu wenig Speicherplatz nicht möglich – Android Nutzer verzweifeln.

Seit Sonntag erzwingend die Anwendung WhatsApp auf einigen Android Smartphones ein Update – doch anstatt der aktualisierten Version von WhatsApp erhalten die die Anwender eine Fehlermeldung. Selbst eine Neuinstallation schafft keine Abhilfe – eine genaue Ursache ist bislang nicht bekannt. Das Problem tritt vor allem mit Android Versionen älter als 4.1.2 auf.

Frustrierte WhatsApp Nutzer klagen an

Wirft man einen Blick in Googles Play Store häufen sich die Anzahl der Nutzerkommentare im Minutentakt. Unverständnis darüber, dass trotz ausreichendem Speicherplatz eine Installation respektive eine Aktualisierung der beliebten Anwendung WhatsApp nicht möglich ist.

Störungen bei WhatsApp
Störungen bei WhatsApp laut allestörungen.de

Nutzer fragen offen „ob WhatsApp die Probleme noch mal in den Griff bekommt“ oder „was eigentlich mit WhatsApp seit einigen Wochen los sei“. Auch auf der bekannten Plattform „allesstörungen.de“ schreiben diverse inzwischen genervte Nutzer ihre Beschwerden.

Lösung – erneute manuelle Installation

Abhilfe könnte die manuelle Installation schaffen – ansonsten müssen betroffene Nutzer weiterhin auf ein bereinigtes Update warten.  Wie schnell WhatsApp reagieren wird, bleibt noch abzuwarten.

Auf der WhatsApp Homepage können Anwender die APK-Datei in der aktuellen Version 2.11.315 herunterladen und diese in Anschluss versuchen zu installieren. Vorher sollte allerdings sichergestellt werden, dass Anwendungen aus unbekannten Quellen heruntergeladen und im Anschluss installiert werden dürfen. Nach dem erfolgreichen Download findet sich im Download-Ordner eine Datei namens „WhatsApp.APK“.

Anmerkung: Die manuelle Installation erfolgt auf eigene Gefahr. Uns wurde zwar berichtet, dass hierdurch das Problem behoben werden konnte, haben allerdings von dem User keine genauen Daten über seine Android-Version erhalten.

Quelle: AndroidMag

Weiterlesen!

Smartmobil.de ergänzt seine Produktpalette um neue Datentarife

Der Markt für Handytarife wird immer größer, da immer neue Anbieter hier ihr Glück versuchen. ...