Home » Software » Windows 9 könnte als kostenloses Update kommen

Windows 9 könnte als kostenloses Update kommen

Wiedergutmachung bei Microsoft? Aus der Windows Gerüchteküche heißt es aktuell, dass Microsoft für Inhaber eines Windows 8 bzw. Windows 8.1 Lizenz das Update auf Windows 9 kostenlos zur Verfügung stellen wird.

Windows 9 Threshold mit Desktop Oberfläche
Windows 9 Threshold mit Desktop Oberfläche

Mit Windows 8 respektive Windows 8.1 wird Microsoft keine weiteren Erfolge feiern können. Selbst die Computerindustrie gab Microsoft die Hauptschuld an den sinkenden Absatzzahlen von Computersystemen mit Windows 8. Auch die Kundschaft konnte sich nur bedingt mit Windows 8 und dessen neuer Oberfläche anfreunden.

In den letzten Monaten teilte Microsoft mit, dass das Unternehmen in Zukunft wieder verstärkt auf die Stimme der Verbraucher hören will und dem entsprechend bei Desktop-Systemen die ungeliebte Metro-Oberfläche nicht zum Standard gehören wird. Dennoch wird Microsoft auch mit Windows 9 beide Oberflächen einbinden, allerdings sei die Konfiguration in Zukunft Abhängig vom vorhandenen Computersystem. Bei gewöhnlichen Desktop-Systemen und leistungsstarken Notebooks wird ausschließlich die Desktop-Oberfläche zur Auswahl stehen. Auf mobilen Endgeräten, wie zum Beispiel Tablets, hat der Kunde die Qual der Wahl und kann zwischen Desktop- und Metro-Oberfläche wählen.

Windows 9 wird wohl als kostenloses Update bereitstellen

Windows 9 wird wahrscheinlich als kostenloses Update seitens Microsoft bereitgestellt. Allerdings werden nur Nutzer mit einer Windows 8 beziehungsweise Windows 8.1 Lizenz das gewünschte Update erhalten. Alle anderen Kunden mit einem älteren Betriebssystem, sprich Windows 7, Windows Vista oder Windows XP, werden eine kostenpflichtige Lizenz erwerben müssen.

Bislang existiert allerdings kein Beleg dafür, dass Microsoft Windows 9 tatsächlich in Form eines Updates bereitstellen wird. Dennoch verdichten sich die Hinweise darauf. Auf der Entwicklermesse Build 2014 versprach Microsoft unter anderem, dass die neuen Funktionen wie auch das neue Startmenü, welches erst mit Windows 9 zur Verfügung stehen wird, für Windows 8.1 Nutzer als Update zur Verfügung gestellt werden.

Windows 9 Threshold mit neuem Startmenü
Windows 9 Threshold mit neuem Startmenü

Microsoft wird in den kommenden Wochen noch ein weiteres Update für Windows 8.1 bereitstellen, dies wird aber definitiv nicht das neue Startmenü enthalten. Dies Feature wird erst mit Windows Threshold, sprich Windows 9, bereitgestellt.

Neues Lizenzmodell mit Windows 9?

Schon mit Windows 8.1 versuchte Microsoft neue Vertriebswege zu gehen, um das Betriebssystem vor allem für Kunden mit einem Windows Tablet attraktiver zu gestalten. So entfielen bei Geräten mit einem Verkaufspreis von bis zu 250 US-Dollar die gewohnten Lizenzgebühren.

In Zukunft könnte Microsoft einen Schritt weitergehen und das klassische Lizenzsystem gänzlich abschaffen und sich somit auf den App Markt fokussieren. Apps, neue Funktionen und kleinere Anwendungen könnten dann wie im mobilen Sektor für Kleinstbeträge bereitgestellt werden.

Quelle: Neowin

Weiterlesen!

Online Konverter für Microsoft Word-Dokumente nach HTML

Textbausteine und Vorlagen für Word komfortabel und effizient verwalten

Textbausteine in Word sind eine Funktion die man im privaten Bereich eher selten nutzt. Stattdessen ...