Home » Mobile » Apple iPhone 6 kommt in zwei verschiedenen Größen

Apple iPhone 6 kommt in zwei verschiedenen Größen

Die thailändische Rundfunk- und Telekommunikationskommission NBTC hat via Twitter bestätigt, das Apple zwei verschiedene Versionen des iPhone 6 veröffentlichen wird. Bislang steht eine endgültige Bestätigung von Apple aus.

Apple iPhone 6
Apple iPhone 6 kommt in zwei verschiedenen Größen

Ist es ein Fauxpas der thailändischen Rundfunk- und Telekommunikationskommission NBTC oder ein gescheiter PR-Coup aus dem Hause von Apple? Die Kommission NBTC hat am gestrigen Tage via Twitter das iPhone 6 offiziell bestätigt und damit Apple den Wind aus den Segeln genommen. Die National Broadcasting and Telecommunications Commission (NBTC) hat zwei neuen Apple-Smartphones mit den Modellnummern A1586 sowie A1524 eine Importgenehmigung erteilt.

Die thailändische Rundfunk- und Telekommunikationskommission NBTC möchte laut eigener Mitteilung dafür sorgen, dass Händler aus Thailand ebenfalls ab dem Monat September die neuen iPhone 6 Modelle in ihren Verkaufstheken liegen haben. Die Vorstellung des iPhone 6 (mit 4,7 Zoll Display) und iPhone 6L (mit 5,5 Zoll Display) soll am 9.September erfolgen.

Apple iPhone 6: Es sind zwei Modelle unterwegs

Apple ist gezwungen den entstandenen Schaden so gering wie möglich zu halten und ließ mitteilen, dass die Existenz eines neues iPhones nicht zwangsläufig auch bedeuten würde, dass dies einen der in den Medien gehandelten Namen tragen wird und nicht unbedingt auch in Thailand erscheinen wird. Dennoch soll Apple den Import-Antrag für zwei neue iPhone Modelle bereits am 5. August dieses Jahres bei der NBTC eingereicht haben. Innerhalb von 72 Stunden sei dieser bestätigt worden.

Apple hätte angeblich darum gebeten, dass die Informationen nicht an die Öffentlichkeit geraden. Thailändische Vorschriften verlangen allerdings, dass solche Informationen, mit Ausnahme der technischen Produktspezifikationen, für die Öffentlichkeit bereitgestellt werden müssen.

Mittlerweile sprechen alle Spekulationen, Gerüchte und Informationen dafür, dass Apple tatsächlich zwei iPhone Modelle, sprich ein Smartphone und ein Phablet, präsentieren wird. Das Smartphone wird wahrscheinlich ein 4,7 Zoll Display haben und das Phablet wird mit einem 5,5 Zoll Display erscheinen.

Im Gegensatz zu früheren Spekulationen soll das iPhone 6 nicht den Namen iPhone Air erhalten. Taiwanesische Medien berichten, dass Apple lediglich dem Phablet ein Anhängsel verpasst und es in Zukunft iPhone 6L nennen wird. Durch die größere Display Diagonale soll sich die Auflösung erhöhen – unklar bleibt bislang, welches Displayglas in der neuen Generation des iPhone zum Einsatz kommen wird. Einige Medien spekulieren seit geraumer Zeit, dass Apple auf das Saphir-Glas setzen wird.

Apple iPhone 6: Größerer Akku

Weiterhin befeuern die Apple Experten von MacRumors die Gerüchteküche. Demnach erhalten die Akkus beider Geräte ein leichtes Upgrade. Ursprünglich wurde davon ausgegangen, dass Apple auch beim 4,7 Zoll Smartphone auf das Akku-Modell des iPhone 5S mit 1.560 mAh setzen wird. Dieses soll allerdings einen Akku mit einer Kapazität von 1.810 mAh erhalten. Das Phablet wird einen 2.915 mAh-Akku anstatt eines 2.500 mAh Akkus erhalten.

Quelle: DerStandard, MacRumors

Weiterlesen!

Smartmobil.de ergänzt seine Produktpalette um neue Datentarife

Der Markt für Handytarife wird immer größer, da immer neue Anbieter hier ihr Glück versuchen. ...