Home » News » Google senkt die Preise für das Nexus 6 deutlich

Google senkt die Preise für das Nexus 6 deutlich

Das Google Nexus 6, welches von Motorola produziert wurde, gehört angeblich zu dem Smartphone der Nexus-Reihe, mit den schlechtesten Verkaufszahlen. Trotz guter Ausstattung liegt das Smartphone wie Blei in den Verkaufsregalen. Mögliche Gründe sind der ungewöhnlich hohe Preis eines Nexus Smartphones wie auch die Größe des Phablets mit knapp 6 Zoll.

Google senkt die Preise für das Nexus 6 deutlich
Google senkt die Preise für das Nexus 6 deutlich

Das Google Nexus 6 wurde als potentieller Nachfolger des beliebten LG Nexus 5 vorgestellt. Konnte aber aufgrund der ungewohnten Größe von knapp 6 Zoll nicht jeden potentiellen Kunden in seinen Bann ziehen. Darüber hinaus war beziehungsweise ist das Nexus 6 aufgrund der Ausstattung deutlich über den gewohnten Preis für ein Smartphone der Google Nexus Reihe. Somit griffen viele Kunden eher zu den Flaggschiffen der namhaften Konkurrenz.

Bislang lagen die beiden Versionen des Google Nexus 6 bei einem Preis von 599 Euro mit 32 Gigabyte und 699 Euro mit 64 Gigabyte internen Flashspeicher. Im österreichischen Google PlayStore hat das Unternehmen begonnen die  Preise drastisch zu senken. So soll die 32 Gigabyte Variante bereits ab 420 Euro zu haben sein. Die 64 Gigabyte Variante liegt bei einem Verkaufspreis von 460 Euro. Beide Smartphones sind in den Farben Midnight Blue und Cloud White zu haben. Das Nexus 6 soll binnen 48 Stunden geliefert werden.

Technische Daten zum Google Nexus 6

Das Google Nexus 6 besitzt ein 5,96 Zoll großes AMOLED-Display mit einer QHD-Auflösung von 2.560 mal 1.440 Pixel erhalten. Dies ergibt eine Pixeldichte von 493 PPI. Als Betriebssystem wird die aktuellste Android-Version verwendet.

Als Prozessor kommt der Qualcomm Snapdragon 805 mit vier Kernen die mit je 2,7 GHz takten. Als Grafik-Chip wird die Adreno 420 GPU verwendet.  Zur Unterstützung stehen dem Prozessor drei Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seiten-

Aufgrund des deutlich größeren Displays und dem daraus resultierenden Stromverbrauch, ist ein Akku mit einer Kapazität von 3.200 mAh verbaut. An der Rückseite des Google Nexus 6 steht eine 13 Megapixel-Kamera für Bild- und Videoaufnahmen bereit. An der Vorderseite erlaubt eine 2 Megapixel-Kamera einfache Schnappschüsse und Videotelefonkonferenzen.

Das Google Nexus 6 verfügt über Stereo-Lautsprecher an der Vorderseite des Smartphones. Die Lautsprecher sind in Schwarz gehalten, so dass die Optik des Smartphones nicht beeinträchtigt wird. Weiterhin verschieben sich die Bedienelemente für die Lautstärke sowie der Ein- und Ausschalter etwas nach unten, sodass diese mittig am Smartphone angeordnet sind.

Fazit

Es hat rund ein Jahr gedauert, bis das Motorola Nexus 6 auch preislich interessant wird. Allerdings stören sich viele Anwender immer noch an der Größe des Smartphones, so dass die Hoffnungen weiter beim kommenden Nexus 5 (2015) liegen.

Vorerst bleibt es abzuwarten, bis Google auch für Deutschland die Preise senkt. In einigen Onlineshops wird das Smartphone allerdings auch schon unter dem Google Play Store Preis angeboten. Auch Motorola hat vor kurzem die Preise für das Nexus 6 im eigenen Onlineshop gesenkt.

Quelle: derStandard

Weiterlesen!

Microsoft: Surface Pro 6 und Laptop 2 sind ab 16. Oktober verfügbar

Wie angekündigt hat Microsoft neue Hardware vorgestellt und dabei stehen von allem das neue Surface ...