Home » Games / Onlinegames » XBox One: Electronic Arts startet Games-Abo „EA Access“

XBox One: Electronic Arts startet Games-Abo „EA Access“

Der Spielehersteller und –Publisher Electronic Arts hat kurz vor dem Start der Branchenmesse Gamescom einen neuen Abonnement-Dienst gestartet. Für knapp 25 Euro können sich Fans von Fifa 14, Battlefield 4 und Peggle 2 das Jahresabo sichern.

Games Abonnement EA Access
Gamescom 2014: Electronic Arts startet Games-Abo „EA Access“

In Zukunft sollen Fans verschiedener Games aus dem Hause von Electronic Arts für weniger als vier Euro im Monat Zugriff auf bekannte Titel wie Battlefield 4, Fifa 14 und Madden NFL 25 erhalten. Ob sich so ein Angebot auf Dauer durchsetzen wird, dürfte wohl Abhängig von der Aktualität angebotener Spieletitel sein. Vorerst können nur XBox Kunden sich über den Xbox One Game Store für eine Mitgliedschaft anmelden.

Nach aktuellen Medienberichten sollen stetig neue Spiele zum neuen Dienst namens EA Access hinzukommen. Neue Titel sollen für Abo-Kunden fünf Tage vor dem eigenen Veröffentlichungstermin als Download bereitstehen – die Spielzeit wird allerdings seitens EA, bis zum offiziellen Erscheinungstermin, begrenzt. Ob das neue Modell sich in den kommenden Jahren durchsetzen wird, müsste die Industrie, dass bedeutet auch Electronic Arts, erst noch abwarten – teilte Peter Moore mit.

Xbox: Spiele-Abo „EA Access“

Peter Moore, seines Zeichens Electronic Arts Manager teilte mit, dass die Zeit zeigen wird, wie die Kunden das neue Abo-Modell annehmen werden. Im Gegensatz zu früheren Aussagen äußert sich Electronic Arts relativ vorsichtig. Im Zeitalter von Onlinegames, Smartphone-Games und Tablet-Games sicherlich nicht der schlechteste Weg. Dennoch ist Peter Moore davon überzeugt, dass sich der klassische Konsolen- und Computermarkt noch lange nicht am Ende befindet – bislang konnte kein Rückgang im Konsolengeschäft festgestellt werden und das trotz wachsender Konkurrenz im mobilen Sektor.

EA Access Spieletitel Übersicht
EA Access Spieletitel Übersicht

Viel verspricht sich Electronic Arts durch die aktuelle Konsolengeneration mit der Microsoft Xbox One sowie der Sony PlayStation 4. Beide Konsolen brachen in den letzten Monaten, vor allem im Hinblick auf das Weihnachtsgeschäft 2013 einen Rekord nach dem Anderen. Der mobile Sektor, durch Smartphones und Tabets, habe lediglich den Markt beziehungsweise die Anzahl der Plattformen, die von Publishern wie Electronic Arts bedient werden können, erweitert.

Mehr Gamer als jemals zuvor

Bedingt durch den neuen Markt der Smartphone- und Tablet-Games gibt es laut Meinung von Peter Moore mehr Spieler als früher. Denn selbst einfache Games auf Smartphones erreichen Menschen, die in der Vergangenheit weder Konsole noch PC besessen haben, und formen somit eine zusätzliche Generation an Spieler.

Allerdings seien Unternehmen wie Electronic Arts auf regelmäßige Geldströme angewiesen. Diese können in der Regel nur durch neue Blockbuster- und die Neuauflage von bekannten Blockbuster erreicht werden. Die Realisierung, Entwicklung wie auch der Vertrieb von neuen Spielen könne nicht ohne den finanziellen Rückhalt, der dank Spieletitel wie Grand Theft Auto und Battlefield zustande kommt, durchgeführt werden.

Aufschwung durch deutschen WM-Sieg

Aufgrund des deutschen WM-Siegs erwartet Electronic Arts einen Aufschwung bei seiner FIFA-Reihe, sowohl FIFA 14 als auch Fifa 15 werden sich wahrscheinlich besser verkaufen. Lediglich Fans der Manager-Reihe Fussball Manager 14 (15) werden leer ausgehen, denn bereits im vergangenen Jahr wurde angekündigt, dass die Manager-Reihe eingestellt wird.

Quelle: Electronic Arts

Weiterlesen!

Pirates 1709 - Die faszinierende Welt der Freibeuter

Pirates 1709 – Die faszinierende Welt der Freibeuter

Das 18. Jahrhundert war das große Zeitalter der Piraten. Genau in dieser Zeit spielt Pirates 1709, das kostenlose Pirtenrowsergame. In diesem Spiel bist du auf dem Weg, einer der gefürchtetsten Piraten der sieben Weltmeere zu werden.