Home » Mobile » Apple schickt 8 Millionen Smartphones zurück

Apple schickt 8 Millionen Smartphones zurück

iPhone 5 - Smartphone

Laut einigen Berichten soll Apple bis zu 8 Millionen Smartphones an den Hersteller Foxconn zurückgeschickt haben – begründet wurde die Rücksendung des iPhones mit Mängeln am Design und etwaigen Funktionsproblemen.

Die genaue Anzahl ist bis dato nicht bekannt geworden – Die Stornorate soll aber bei einer Anzahl von 5 bis 8 Millionen iPhones liegen.

Ist Apple mit seinem Lieferanten noch zufrieden?

Mittlerweile stellt sich die Frage ob Apple tatsächlich noch mit seinem Zulieferer zufrieden ist. Seitens Foxconn und deren Mitarbeiter sind sehr häufig Berichte über schlechte Arbeitsbedingungen im Umlauf. Des Weiteren sollen nicht zum ersten Mal Probleme bei der Herstellung von Smartphones aufgetreten sein.

Laut Berichterstattung ist nicht bekannt, um welches iPhone es sich bei dieser Rücksendung handelt – sollte es aber eine zukünftige Generation betreffen, kann sich die Auslieferung und Vorstellung des neuen Produkts verschieben. Teuer wird es in erster Linie für den Hersteller Foxconn, so soll die Ausbesserung eines Gerätes bei geschätzten 200 $ liegen.

Weiterlesen!

Handyflash: Galaxy J3 2017 mit Vertrag für unter 10 Euro im Monat

Handyflash bietet zur Zeit eine Kombination der Klarmobil Smartphone Flat Vodafone und dem Samsung Galaxy ...