Home » News » Apple iPad Event am 16. Oktober offiziell bestätigt

Apple iPad Event am 16. Oktober offiziell bestätigt

Am Wochenende tauchte erstmals das Gerücht auf, dass Apple für den 16. Oktober ein Event zur Vorstellung der neuen iPad Generation plant. Diesen Termin hat das Unternehmen aus Cupertino nun offiziell bestätigt. Auch ein neuer Mac mini könnte am Event-Abend vorgestellt werden.

Unter dem Motto “It´s been way too long” findet Apples iPad / Mac / OS X Yosemite Keynote am 16. Oktober statt.
Unter dem Motto “It´s been way too long” findet Apples Keynote am 16. Oktober statt.

Unter dem Motto “It´s been way too long” findet Apples iPad / Mac / OS X Yosemite Keynote am 16. Oktober statt. Das Event wird auf dem Apple Campus im Town Hall Auditorium in Cupertino stattfinden. Nach aktuellen Berichten werden das iPad Air 2 und iPad mini 3 vorgestellt. Weiterhin soll der 27 Zoll iMac ein Upgrade erhalten. Gerüchte über einen neuen Mac mini sind seit heute im Umlauf. Auch das Betriebssystem MacOS X Yosemite, das bereits auf der World Wide Developer Conference in einer Beta-Version vorgestellt wurde, soll in der finalen Version präsentiert werden.

Im vergangenen Monat lud Apple bereits zur Keynote und stellte im Flint Center das neue iPhone 6 sowie iPhone 6 Plus vor. Auch die für 2015 angekündigte Apple iWatch wurde der Öffentlichkeit präsentiert. Der vorgestellte Apple Bezahldienst Apple Pay wird auch Bestandteil der neuen iPad Generation werden.

Am Abend des 16. Oktober werden ab 19 Uhr deutscher Zeit Apple CEO Tim Cook, Phil Schiller, Craig Federighi auf der Bühne stehen und die neuen Apple Produkte präsentieren. Einladungen werden aktuell schon verschickt.

Apple präsentiert das iPad Air 2 und iPad mini 3

Apple wird die neuen iPad Modelle, sprich das iPad Air 2 und iPad mini 3, in der nächsten Woche vorstellen. Beide Tablets bekommen ein Retina Display, kleinere Design Anpassungen und auch den neuen A8-64 Bit-Chip wie auch der M8 Motion Coprozessor. Beide Chips hat Apple auch schon in der aktuellen iPhone Generation im Einsatz.

Apple iPad Air 2 und iPad mini 3
Apple iPad Air 2 und iPad mini 3 werden vorgestellt.

Mit Hilfe des M8 Motion Coprozessor soll der A8 Prozessor in unterschiedlichen Anwendungsbereichen unterstützt werden, beispielsweise sei der M8 CoProzessor in der Lage die täglichen Schritte des iPad Inhabers zu zählen. Apple verspricht durch den Einsatz der neuen Prozessoren eine Steigerung der Leistung um bis zu 25 Prozent.

Weiterhin erhalten sowohl das iPad Air 2 als auch das iPad mini 3 ein neues Kamerasystem, womit sowohl die Hauptkamera an der Rückseite als auch die Frontkamera aufgewertet werden. Genauere Angaben über die Auflösung des geheimnisvollen Kamerasystems existieren bisher nicht. Im Vorjahr gaben die verbauten Kameras bei einigen Kunden Anlass für leiste Kritik.

Auch die Wifi- und LTE-Chipsätze wurden seitens Apple optimiert, diese verbrauchen nicht nur deutlich weniger Strom, sondern sollen auch für mehr Leistung sorgen. Zusätzlich werden beide Geräte mit dem Fingerabdruckscanner Touch-ID ausgestattet.

Apple 27“ Retina iMac, Mac mini und Mac Pro (2014)

Nebst der Präsentation des iPad Air 2 und iPad mini 3 wird auch ein neuer 27 Zoll iMac mit Retina Display vorgestellt. Das Retina Display erlaubt eine Auflösung von 5.120 mal 2.880 Pixel. Informationen über ein eventuelles Upgrade des 21,5 Zoll iMac mit Retina Display gibt es bis dato noch nicht.

Bei allen drei neuen Macs dürfte Apple neue Prozessoren, neue Grafikeinheiten und ein paar kleinere Neuerungen platzieren. Detaillierte Informationen über die Ausstattung des Mac mini 2014 sowie Mac Pro 2014 existieren nicht.

Mac OS X Yosemite wird veröffentlicht

Im Zuge der Vorstellung der neuen Apple Produkte wird auch die finale Version von Mac OS X Yosemite erwartet. Schon während des World Wide Developer Conference in San Francisco gewährte Apple einen ersten Einblick in das kommende Betriebssystem Mac OS X Yosemite.

Mac OS X Yosemite
Apple WWDC 2014: Mac OS X 10.10 Yosemite

Bereits zum damaligen Zeitpunkt zeigte sich, dass OS X nicht nur deutlich einfacher und schneller mit iOS 8 kommunizieren soll, sondern auch optisch kommen sich Mac OS X und das mobile Betriebssystem einen Schritt näher.

Quelle: AppleInsider

Weiterlesen!

LTE – bei Handytarifen zunehmend wichtig, aber immer noch teuer

LTE – bei Handytarifen zunehmend wichtig, aber immer noch teuer – Wer einen neuen Handyvertrag ...