Sonntag , 3 März 2024

Das digitale Magazin für Deutschland

Crash: neue Allnet Flat mit Cashback gestartet

Bei Crash hat man neuen Tarife gestartet und setzt dabei auf ein interessantes neues Konzept. Die Kunden können sich entscheiden, ob sie einen höher rabattierten Tarif nehmen oder einen unterm Strich günstigeren, aber im MGP teureren Cashback Tarif. Nutzer haben damit nun die Auswahl, ob sie die Allnet Flat mit 150 Euro Cashback nehmen und dafür 5 Euro mehr im Monat bezahlen oder lieber auf den Cashback verzichten und dafür einen günstigeren Grundpreis bekommen. In beiden Fällen gibt es eine komplette Allnet Flat mit 15 oder 20 GB pro Monat. Diese nutzt das Mobilfunk-Netz von Vodafone.

Im Vergleich mit anderen Allnet Flat sind die Preise vor allem ohne Cashback sehr billig. Allnet Flat unter 10 Euro gibt es im Vodafone Netz ohnehin eher selten. Daher ist es sehr gut, dass es hier mehr Auswahl gibt und Kunden nun auch mehr Datenvolumen in diesem Bereich bekommen. Leider bleibt es bei eher langsamen Speed. Die Flatrates schaffen nur 50 MBit/s im Download, auch wenn das Handynetz mehr Speed unterstützen würde. Es gibt auch keine Option, um den Speed zu erhöhen oder 5G Zugriff zu bekommen.

Die aktuellen Crash Allnet Flat

Allnet-Flat 15 GB LTE

  • Ohne Cashback mit geringerer Grundgebühr:
    • Grundgebühr: 7,99 € monatlich
    • 15 GB mit 50 Mbit/s
    • Allnet- und SMS-Flat 
  • Mit Cashback und höherer Grundgebühr:
    • Grundgebühr: 12,99 € monatlich
    • 150€ Cashback
    • 15 GB mit 50 Mbit/s
    • Allnet- und SMS-Flat 
  • ZUM ANGEBOT*

Allnet-Flat 20 GB LTE

  • Ohne Cashback mit geringerer Grundgebühr:
    • Grundgebühr: 9,99 € monatlich
    • 20 GB mit 50 Mbit/s
    • Allnet- und SMS-Flat 
  • Mit Cashback und höherer Grundgebühr:
    • Grundgebühr: 14,99 € monatlich
    • 150€ Cashback
    • 20 GB mit 50 Mbit/s
    • Allnet- und SMS-Flat 
  • ZUM ANGEBOT*

Neben dem günstigen monatlichen Preis verzichtet Crash auch auf den Anschlusspreis. Man hat also bei den neuen Handy-Flat keinen Kaufpreis und auch keine Bereitstellungsgebühr, sondern kann die Flatrates direkt bestellen und zahlt auch auf der ersten Rechnung nur den normalen Grundpreis. Die Laufzeit beträgt aber immer 24 Monate. Ohne längerfristige Vertragsbindung lassen sich die Flat leider gar nicht erst buchen.

Weiterlesen!

Krasser O2 Deal: kostenloses Pixel 7a zum Google Pixel 8 pro

O2 hat die neuen Deals zum Februar vorgestellt und diesmal ist ein richtiger Knalle dabei. …