Home » News » Neue Insights zum neuen Google Nexus 5 (2015)

Neue Insights zum neuen Google Nexus 5 (2015)

Das Google Nexus 5 wird nicht auf dem LG 4 basieren. Google arbeitet mithilfe von LG an einen eigenen Prototyp für das kommende Smartphone. Als Prozessor soll nun der Qualcomm Snapdragon 808 zum Einsatz kommen. Die Displaygröße soll zwischen 5,2 und 5,3 Zoll liegen.

Konzept des Nexus 5 2015 in Weiß (© Miqdad Abdul Halim)
Konzept des Nexus 5 2015 in Weiß (© Miqdad Abdul Halim)

Es sickern immer mehr Informationen zum kommenden Google Nexus 5 (2015er Modell) durch. In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass weiterhin LG für die Produktion des Nexus 5 bereitsteht. Weiterhin soll die Neuauflage ein 5,3 Zoll Display erhalten und im Herbst dieses Jahres erscheinen.

Als Prozessor soll Google bzw. LG auf den Qualcomm Snapdragon 808 zurückgreifen. Der Qualcomm Snapdragon 810 in der aktuellen Version, soll wegen massiven Überhitzungsproblemen nicht eingesetzt werden. Eine überarbeitete Version des Snapdragon 810 ist noch nicht erschienen.

In diesem Jahr wird Google nicht nur eine neue Revision des Nexus 5, sondern auch eine Neuauflage des Nexus 6, auf den Markt bringen. Als Partner wird Huawei das Google Nexus 6 produzieren. Beide Geräte sollen zusammen mit Android M im Herbst 2015 erscheinen.

Fakten zum Google Nexus 5 (2015)

Das Google Nexus 5 wird von LG produziert. Es erhält ein 5,2 bis 5,3 Zoll großes Display. Dies erlaubt eine Auflösung von 2560×1600 Pixeln. Google und LG entwickeln einen eigenen Prototyp für das Smartphone. Ursprünglich wurde vermutet, dass Google Nexus 5 könnte auf dem LG G4 basieren.

Beim Prozessor setzt LG auf den Qualcomm Snapdragon 808, dieser basiert auf den Dual-core ARM® Cortex™ A57 und Quad-core A53 Chipsatz und Unterstützt 64 Bit. Als Grafikeinheit steht somit die Adreno  418 GPU zur Verfügung. An Bord werden somit auch Bluetooth 4.1, LTE und NFC sein.

Konzept des Nexus 5 (2015) in Schwarz (© Miqdad Abdul Halim)
Konzept des Nexus 5 (2015) in Schwarz (© Miqdad Abdul Halim)

Als Hardwareneuerung setzt Google auf den USB Type-C Stecker. Schon vor einigen Monaten kündigte Google an, dass in Zukunft alle Geräte mit diesem neuen Standard ausgerüstet werden. Zusätzlich wird Google auch zum ersten Mal einen Fingerabdruckscanner in das eigene Smartphone integrieren. Der verbaute Akku besitzt eine Kapazität von 2.700 mAh.

Präsentation des Nexus 5 im September

Google präsentiert seine Geräte in der Regel im Oktober bzw. zu Beginn des Monats November. Insider sollten nun prognostiziert haben, dass Google seine neue Produktgeneration zu einem früheren Termin vorstellen wird. Der Grund dafür soll dabei recht simpel sein. Google will nebst Android M auch die neuen Geräte präsentieren.

Quelle: AndroidPit

Weiterlesen!

LTE – bei Handytarifen zunehmend wichtig, aber immer noch teuer

LTE – bei Handytarifen zunehmend wichtig, aber immer noch teuer – Wer einen neuen Handyvertrag ...