Dienstag , 18 Juni 2024

Das digitale Magazin für Deutschland

Smart LEDs – intelligentes Licht in den eigenen vier Wänden nutzen

Heute spielen Innovationen und moderne Technik in unserem Alltag und bei vielen täglichen Abläufen eine immer größere Rolle. In den eigenen vier Wänden gibt es immer mehr Menschen, die sich bereits für den Einsatz von intelligenter Beleuchtung entschieden haben oder aktuell darüber nachdenken, auf smarte LEDs zu Hause zu setzen. Intelligente Lampen und Leuchten liegen schon eine ganze Weile voll im Trend. Bei einer solchen smarten Beleuchtung ist es problemlos möglich, die Steuerung der verschiedenen Lichtquellen per Sprache oder mit dem Smartphone zu steuern. In diesem Artikel wollen wir uns noch ein wenig mehr mit smarter Beleuchtung und den Möglichkeiten von smarten LEDs beschäftigen.

Smarte LEDs – bequem ohne Lichtschalter steuern

In der heutigen Zeit setzen immer mehr Leute in der eigenen Wohnung oder im eigenen Haus auf intelligente Beleuchtung. Für die Integration von intelligenter Beleuchtung benötigt man smarte LEDs, die man unter anderem ohne Lichtschalter ein- und ausschalten kann. Solche LEDs mit hohem Wirkungsgrad findet man auf hier, und zwar in großer Auswahl und zu günstigen Preisen.

Smarte LEDS lassen sich weiterhin auch mit vorhandenen Lichtschaltern steuern, aber deutlich bequemer ist das mit einer Fernbedienung, einem Smartphone, Tablet oder in immer mehr Fällen auch per Sprachsteuerung möglich. Dadurch kann man die gewünschten Leuchten und Lichtquellen in der Wohnung oder auch im gesamten Haus bequem und komfortabel steuern.

Smarte LEDs bieten zahlreiche Möglichkeiten

Bei einer smarten Beleuchtung mit LEDs kann man sowohl die Helligkeit, die gewünschte Farbe und auch die favorisierte Farbtemperatur problemlos einstellen und jederzeit anpassen. Gerade wenn man sich für sogenannte RGB-Leuchten entscheidet, dann sind die Möglichkeiten bei über 16 Millionen unterschiedlichen Farbtönen gefühlt unbegrenzt. Entsprechend kann man jederzeit zu Hause in Abhängigkeit von der eigenen Stimmung in jedem Raum eine passende Farbe der Beleuchtung auswählen.

Bei smarten LEDs ist es außerdem auch möglich, feste Einschaltzeiten und Ausschaltzeiten festzulegen. Dadurch geht das Licht beispielsweise morgens zur gewünschten Aufstehzeit automatisch an. Wobei es selbstverständlich auch jederzeit möglich ist, etwa für die Urlaubszeit die Einschaltzeit der smarten Beleuchtung zu verschieben.

Besonders bequem funktioniert das, wenn man smarte LEDs auswählt, die problemlos auch per Alexa, Google, Siri oder einem anderen Sprachassistenten gesteuert werden können. Smarte Leuchtmittel überzeugen ebenfalls mit einer modernen LED-Technik und sind äußerst energieeffizient. In den vergangenen Jahren sind die Strompreise deutlich angestiegen und außerdem gibt es immer mehr Leute, die ganz bewusst den eigenen Stromverbrauch verringern wollen. LED-Lampen sind in diesem Zusammenhang auf jeden Fall die perfekte Wahl, wenn man auf lange Sicht den Geldbeutel und auch die Umwelt schonen will.

Mit smarten LEDs zu Hause für mehr Komfort sorgen

Eine intelligente Beleuchtung bietet in den eigenen vier Wänden einiges an zusätzlichem Komfort. Das hängt damit zusammen, dass man beispielsweise Lichter ohne aufzustehen ein- und ausschalten kann.

Darüber hinaus kann man mit wenigen Klicks oder mit entsprechenden Sprachbefehlen für jede Situation die perfekte Beleuchtung schaffen. Dadurch wird zum Beispiel der Kinoabend über eine Streaming-Plattform in den eigenen vier Wänden oder auch eine Party mit Freunden und Bekannten auch unter Beleuchtungsaspekten zu einem absoluten Highlight.

Weiterlesen!

Lebara Juni-Deal: 15 GB Datenvolumen geschenkt

Bei Lebara kann man im Juni die HELLO! Allnet Flat 15 mit doppeltem Datenvolumen buchen. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert