Home » Mobile » Google Nexus 6 Nutzer klagen über Netzprobleme

Google Nexus 6 Nutzer klagen über Netzprobleme

Das Googles Nexus 6 scheint Probleme mit der Datenverbindung zu haben. Diverse Nutzer des Android Smartphones klagen darüber, dass die Internetverbindung unregelmäßig abbricht. Lediglich ein Neustart des Smartphones sorgt für kurzfristige Abhilfe. Die Probleme treten seit dem jüngsten Android Update immer häufiger auf.

Google Nexus 6 Nutzer klagen über Netzprobleme
Google Nexus 6 Nutzer klagen über Netzprobleme

Nutzer von Googles Android Smartphone Nexus 6 klagen zunehmend über Probleme mit der mobilen Internetverbindung. In der Statusleiste des Smartphones erscheint nebst dem Verbindungssymbol ein Ausrufezeichen und die Internetverbindung ist unterbrochen. In der Regel sorgt nur ein Neustart für Abhilfe – die Probleme treten unregelmäßig auf, sodass noch keine genaue Ursache ausgemacht werden konnte.

Das Google Nexus 6 ist am 29. Oktober 2014 erschienen und wird von Motorola produziert. Das Smartphone besitzt ein 5,96 Zoll QHD AMOLED Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixel bei 493 Bildpunkten. Beim Marktstart wurde das Smartphone mit Android 5.0 „Lollipop“ ausgeliefert. Inzwischen haben Anwender die Möglichkeit auf Android 5.1.0 zu upgraden. Und dies Update gilt möglicherweise als potentielle Fehlerquelle – denn die ersten Probleme mit Verbindungsabbrüchen traten bereits im April auf.

Reboot löst die Probleme kurzfristig

Ein Neustart des Android Smartphones Google Nexus 6 löst das Problem kurzfristig. Bei vielen Anwendern treten die gleichen Probleme bereits nach wenigen Stunden wieder auf. Teilweise so berichten uns einige Leser sei schon nach wenigen Minuten ein Neustart notwendig. Das Smartphone somit vorerst unbrauchbar bzw. nicht Alltagstauglich.
Inzwischen ist das Problem nicht nur in den USA sondern auch in Deutschland angekommen. In diversen Foren und sozialen Netzwerken diskutieren Google Nexus 6 Nutzer über dies Problem und versuchen der Ursache auf die Schliche zu kommen.

So berichten einige Anwender, dass sobald das Gerät in einem WLAN-Bereich gewesen sei und im Anschluss in die mobile-Datenverbindung wechseln soll, friert quasi die Verbindung ein. Dies Szenario gab es in der Vergangenheit bereits bei verschiedenen Android Smartphones, in der Regel wurde das Problem seitens des Herstellers relativ zeitnah behoben.

Verbindungsprobleme mit dem Google Nexus 6 bekannt

Die Verbindungsprobleme mit dem Google Nexus 6 sind schon seit April dieses Jahres bekannt. In den USA füllten sich schon vor vier bis sechs Wochen die bekanntesten Technik-Foren, darunter Reddit, mit Berichten verzweifelter Anwender. Zu Beginn wurde ein Problem bei den hiesigen Netzanbietern vermutet, allerdings tritt das Problem sowohl in den USA als auch Europa auf, sodass die Netzanbieter wahrscheinlich aus dem Schneider sind. Damit dürfte es sich um ein Software-Problem handeln, das hoffentlich zeitnah von Google behoben wird.

Quelle: Reddit

Weiterlesen!

1&1 – bis zu 60 Euro Startguthaben für die Allnet Flat

1&1 bietet derzeit für Kunden, die bereits einen DSL-Anschluss beim Unternehmen haben, ein besonderes Angebot. ...