Home » Internet » Google verändert YouTube-Kommentarfunktion

Google verändert YouTube-Kommentarfunktion

Google verändert YouTube-Kommentarfunktion

Google will in Zukunft das Kommentarsystem der eigenen Videoplattform YouTube verändern und fokussiert sich dabei auf das eigene soziale Netzwerk Google+. In Zukunft soll der Anwender entscheiden mit wem er seine Kommentare teilt – ferner sollen die Inhaber der Videos in der Lage sein die Kommentare besser zu moderieren.

Google baut ein Netzwerk aus seinen Angeboten

Es ist nichts Neues mehr, dass Google immer stärker die einzelnen Dienste verknüpft, so ist es eigentlich auch ein offenes Geheimnis, dass Google verstärkt beginnt YouTube und Google+ zu verknüpfen. Mit YouTube, welches Google einst aufgekauft hat, besitzt der Internetriese das größte Netzwerk für die Verbreitung von Videomaterial, dem entsprechend will Google auch die vorhandenen Nutzer in sein soziales Netzwerk integrieren, welches zwar nicht schlecht läuft aber auch den Erwartungen im Vergleich zu Facebook deutlich hinterherläuft.

Allerdings bedeutet auch die Verknüpfung von Google+ und YouTube, dass auch dem angedachten Business-Netzwerk Google+ eher ein Allround Netzwerk werden soll. Zumindest wurde Google+ in der Vergangenheit nachgesagt, dass es primär auf Geschäftskontakte ausgerichtet ist.

Google+ Integration auf YouTube

In Zukunft sollen die Kommentare von Youtube wie auch die Posts des Videoinhabers für eigene Kreise besonders hervorgehoben werden und in der Kommentarspalte nach oben wandern. Der Fokus liegt damit eher im Bereich des Bekanntenkreises. Des Weiteren erlaubt YouTube in Zukunft die Einstellung, analog wie bei Google+, ob Kommentare öffentlich oder nur einem definierten Personenkreis angezeigt werden.


Die wichtigste Integration ist aber aller Voraussicht die, dass Inhaber von Videos in Zukunft die Möglichkeit haben, die Kommentare zu moderieren und unangebrachte Kommentare relativ zeitnah zu deaktivieren. Mit der Einstellung Kommentare müssen moderiert werden unterbindet YouTube die wahllose Veröffentlichung von Kommentaren, gerade in Bezug auf Mobbing und Beleidigungen im Internet, der absolut richtige Schritt.

Die Implementierung der Änderungen soll noch in dieser Woche erfolgen, weiterhin soll die Umsetzung für ältere Videos bis zum Ende des Jahres vollständig erfolgt sein.

Weiterlesen!

Kein Spitzenplatz: Deutsches Internet im weltweiten Vergleich eher mittelmäßig

Deutschland hinkt im weltweiten Vergleich bei der Internet-Infrastruktur hinterher. Das behauptet jedenfalls der State of ...