Home » Internet » Kabel Deutschland DSL: Kostenloser WLAN-Router und Wechselprämie

Kabel Deutschland DSL: Kostenloser WLAN-Router und Wechselprämie

Kabel Deutschland DSL: Kostenloser WLAN-Router und Wechselprämie – Ist der derzeitige DSL-Vertrag zu teuer oder die maximale Geschwindigkeit zu langsam, sollte die Internetseite von Kabel Deutschland besucht werden. Für den Fall, dass der Internet & Phone Kabel 25-, der  Internet & Phone Kabel 50- oder der Internet & Phone Kabel 100-Tarif bis zum 01. September bestellt wird, ist ein WLAN-Kabelrouter inklusive. Außerhalb des Angebots fällt für diesen ein Preis von 2 Euro pro Vertragsmonat an. Falls noch ein alter Internetvertrag besteht, gewährt das Unternehmen eine Wechselprämie. Diese enthält eine Gutschrift über die Grundgebühr des neuen Internet- und Telefonanschlusses von Kabel Deutschland bis zum Schalttag. Besteht ein Vertrag bei dem alten Anbieter, erlässt Kabel Deutschland die monatliche Grundgebühr. Dabei ist es möglich, dass die Grundgebühr für maximal 6 Monate gespart wird.  Die Beträge werden bei den nächsten Rechnungen gutgeschrieben. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Die Aktion endet am Dienstag, den 01. September. Im Folgenden werden die Tarife näher erläutert.

Jeder der drei Tarife ist mit einem Festnetz- und einem DSL-Anschluss ausgestattet. Mit dem Telefonanschluss kann kostenlos in das deutsche Festnetz telefoniert werden. Für die Bereitstellung fordert Kabel Deutschland eine einmalige Gebühr von 39,99 Euro. Bei allen drei Option ist die Vertragslaufzeit auf mindestens 24 Monate festgelegt. Im ersten Vertragsjahr wird eine monatliche Grundgebühr von 19,99 Euro fällig. Die maximale Wechselprämie beträgt dadurch 119,94 Euro. Des Weiteren kann der Internet & Phone Kabel 100-Tarif für 12 Monate, mit der gleichen Grundgebühr wie die anderen beiden Tarife, getestet werden. Ab dem 13. Monat ist es möglich, dass auf einen günstigeren Tarif gewechselt wird.

Der Internet & Phone Kabel 25-Tarif:

Mit dem Internet & Phone Kabel 25-Tarif ist eine maximale Geschwindigkeit von 25 Mbit/s möglich. Die Uploadgeschwindigkeit liegt bei maximal 1 Mbit/s. Ab dem 13. Monat wird die Grundgebühr auf 29,99 Euro angehoben. Somit entsteht eine durchschnittliche Grundgebühr von 24,99 Euro.

Der Internet & Phone Kabel 50-Tarif:

Sind die Voraussetzungen gegeben, ist eine maximale Geschwindigkeit von 50 Mbit/s erreichbar. Mit 2 Mbit/s können Dateien hochgeladen werden. Ab dem zweiten Vertragsjahr erhebt Kabel Deutschland eine Grundgebühr von 34,99 Euro. Dadurch entsteht eine durchschnittliche Grundgebühr von 27,49 Euro.

Der Internet & Phone Kabel 100-Tarif:

Dieses Tarifpaket ermöglicht eine Geschwindigkeit von maximal 100 Mbit/s. Beim Hochladen kann mit maximal 4 Mbit/s gerechnet werden. Ab der zweiten Hälfte des Vertrags müssen monatlich 39,99 Euro gezahlt werden. In der Laufzeit werden durchschnittlich 29,99 Euro entrichtet. Kabel Deutschland bietet bereits in vielen Bereichen Deutschlands Geschwindigkeiten von 100Mbit/s an.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, dass das Samsung Galaxy Tab 4 10.0 LTE mitbestellt wird. Der Neupreis beträgt 299 Euro. Wird diese Option genutzt, wird die monatliche Grundgebühr im ersten Vertragsjahr auf 39,99 Euro erhöht. Dadurch werden im ersten Vertragsjahr 240 Euro zusätzlich gezahlt. Für das Tablet werden effektiv 59 Euro eingespart. Es gibt dazu auch die Möglichkeit, das Fernseh- und Filmpaket von Kabel Deutschland direkt mit zu buchen.

Weiterlesen!

Kein Spitzenplatz: Deutsches Internet im weltweiten Vergleich eher mittelmäßig

Deutschland hinkt im weltweiten Vergleich bei der Internet-Infrastruktur hinterher. Das behauptet jedenfalls der State of ...