Home » News » Apple iOS 8.4 wird am Dienstag ausgeliefert

Apple iOS 8.4 wird am Dienstag ausgeliefert

Apple wird die nächste Version des mobilen Betriebssystems iOS am kommenden Dienstag zur Verfügung stellen. Pünktlich vor dem offiziellen Start von Apple Music und dem Radiosender Apple/Beats 1 wird das Unternehmen aus Cupertino iOS 8.4 verteilen.

iOS Update wird am Dienstag ausgerollt

Startschuss für iOS 8.4. Das mobile Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod Touch wird am morgigen Dienstag von Apple zum Download bereitgestellt. Passend zum Marktstart von Apples neuem Radiosender Apple/Beats 1 und dem Dienst Apple Music. Auch eine Optimierung von iTunes Match wird es geben.

Die Ankündigung machte der frühes Beats-Audio CEO Ian Rogers in einem Blogpost bekannt. Inzwischen ist Ian Rogers bei Apple für den Dienst Apple Music bekannt. Der Rollout von iOS 8.4 soll in Deutschland gegen 17 Uhr erfolgen.

Aufgrund des neuen Radiosender wie auch dem Start von Apple Music habe sich Apple dazu entschieden, das Update auf iOS 8.4 einige Tage eher freizugeben, damit auch jeder Kunde zeitnah in den Genuss der neuen Dienste kommen kann.

Apple Radiosender Beats 1 nimmt Betrieb auf

Der neue Apple Radiosender wird am Dienstag gegen 18 Uhr seinen Dienst aufnehmen. Der Radiosender wird 24 Stunden, ohne Unterbrechung, laufen. Weiterhin arbeitet Apple mit dem Unternehmen Sonos zusammen, um den neuen Dienst bis Ende des Jahres auch auf die drahtlosen Lautsprecher des Herstellers verfügbar zu machen.

Zum Start des neuen Radiosenders sollten auch Musikgrößen wie Elton John, Pharrell Williams und Dr.Dre einen festen Programmplatz erhalten. Auch weitere großartige Künstler sollen in Zukunft zum Radioangebot von Apple gehören.

Songlimit für iTunes Match wird aufgestockt

Die Begrenzung des Songlimits für iTunes Match wird aufgestockt. In Zukunft können bis zu 100.000 Musiktitel über den Apple Cloud-Dienst synchronisiert werden. Übrigens, der Dienst ist auch Teil des Apple Music Abos.

Eddy Cue über iTunes Match
Eddy Cue über iTunes Match

Apple iOS 8.4 wartet mit wenigen Neuerungen auf. Lediglich die Music App wurde als Highlight eingebunden. Ansonsten werden keine großartigen Verbesserungen spürbar sein. Lediglich kleinere Fehler sollen laut Changelog behoben worden sein.

Preise

Die Kosten für Apple Music belaufen sich auf eine monatliche Gebühr von 9,99 Euro. Der Preis entspricht denen der Konkurrenz wie Spotify und Google Play Music.

Apple denkt aber auch an Familien und erlaubt für eine monatliche Gebühr von 14,99 Euro bis zu sechs Personen sich einen Zugang zu teilen. Neukunden können den Dienst für die ersten drei Monate kostenlos testen.

Quelle: Fistfulayen

Weiterlesen!

EDEKA Prepaid wechselt zu Telekom und bietet LTEmax

Das Vodafone-Netz wird langsam leerer, immer mehr Disounter wechseln in andere Netz – über die ...