Home » Internet » Yelp schließt die Bewertungsplattform Qype

Yelp schließt die Bewertungsplattform Qype

Qype wird von Yelp geschlossen

Die Bewertungsplattform Qype steht nach der Übernahme von Yelp vor dem Aus. Nutzer sind angehalten ihre Inhalte auf den Branchenführer Yelp zu übertragen. Yelp hat erst vor einem Jahr den Konkurrenten Qype für rund 50 Millionen US-Dollar übernommen.

Ziemlich unterwartet steht Qype nach der Übernahme vor dem Aus. Es wurde eigentlich erwartet, dass entweder Qype in Yelp überführt wird oder für regionale Bereiche weitergeführt wird. Allerdings scheint Yelp anders zu planen.

Qype wird zum 30. Oktober geschlossen

Qype wurde im Jahre 2005 von Unternehmer Stephan Uhrenbacher gegründet und gehörte seit 2006 zu den größten Bewertungsplattformen in Europa. Registrierte Nutzer konnten Restaurants, Hotels, Bars, Geschäfte und andere Orte bewerben.

Aus Qype wird Yelp
Aus Qype wird Yelp

Yelp möchte in Zukunft die aktuellen Inhalte von Qype in sein gleichnamiges Flaggschiff einbinden. Laut Golem heißt es „Wir haben vor, diese auf Yelp zu integrieren und werden für dich auch eine Möglichkeit schaffen, sie selbst deinem neuen Yelp-Konto hinzuzufügen.“ Allerdings werden auch einige Inhalte und Beiträge nicht übernommen. Das bedeutet für die Anwender, wer auf bestimmte Daten und Informationen nicht verzichten kann, sollte diese vorher auf seinem Computer abspeichern.

Eine zentrale Plattform schaffen

Yelp hat sich das Ziel gesetzt eine zentrale Plattform für die Bewertungen zu schaffen, das bedeutet dass in Zukunft alle Bewertungen über eine Plattform zusammenlaufen. Auch in der Online Marketing Branche wird bereits drauf getippt, wie Yelp und Qype anhand von SEO-Kennzahlen zusammenwachsen werden oder ob eventuell negative Tendenzen absehbar sind.

Weiterlesen!

Glasfaser-Entwicklungsland Deutschland

Die Telekom setzt auf Vectoring und muss daher nicht die vielen Kupfer-Hausanschlüsse durch Glasfaser ersetzen. ...