Home » News » Bessere Stauwarnungen bei Google Maps

Bessere Stauwarnungen bei Google Maps

Google bietet bei seinen Maps ab sofort deutlich bessere Stauinformationen und andere Verkehrsdetails an. Möglich wird dies durch die Navigations-Community von Waze.

Google Maps
Google Maps zeigt Staus und Behinderungen jetzt besser an und bietet somit für Reisen mehr Komfort.

Ein neues Update beim Kartendienst Google Maps sorgt für mehr Komfort für die Nutzer. Staus und andere Behinderungen im Straßenverkehr zeigt das System im Navigationsmodus jetzt deutlich besser an. Die Community des Navigations-Services Waze macht das möglich.

Update für Android bietet bessere Stauinformationen

Für die Routenberechnung greift Google Maps nach dem aktuellsten Update für Android auf Meldungen zu Unfällen, Baustellen und auch Staus zu. Diese Informationen gab es an sich schon eine ganze Weile, ab sofort aber werden die Stauinformationen in die Routenplanung integriert und eventuelle Verspätungen werden angezeigt. Vor dem Fahrantritt kann man mögliche Behinderungen auch aus einer Liste entnehmen. Neue Staus werden zudem auf der Karte angezeigt oder per Voice-Nachricht mitgeteilt. Zudem schlägt Google Maps auch alternative Streckenführungen vor.

Umfangreichere Stauwarnungen dank Navi-Community Waze

Bisher zeigte Google mögliche Verspätungen nur auf Grundlage der Verkehrsflussanalysen von Android Geräte an, die Gründe für Verzögerungen blieben aber unklar. Nach dem Google im Jahr 2013 den Navigations-Service von Waze übernommen hatte, will man die Informationen zu Baustellen oder Staus jetzt auch bei Maps integrieren. In der Community warnen die Nutzer sich gegenseitig vor Verkehrsbehinderungen. Google Maps Nutzer können davon jetzt profitieren.

Quelle: Google

Weiterlesen!

LTE – bei Handytarifen zunehmend wichtig, aber immer noch teuer

LTE – bei Handytarifen zunehmend wichtig, aber immer noch teuer – Wer einen neuen Handyvertrag ...