Home » Mobile » Apple bringt iTunes Pass nach Deutschland

Apple bringt iTunes Pass nach Deutschland

Anwender die ihr iTunes- beziehungsweise App-Store Konto aufladen möchten, sind in Deutschland nicht mehr länger an Gutscheinkarten von Apple gebunden. Stattdessen lässt sich das Guthaben nun via iTunes Pass mit Hilfe einer iPhone App aufladen.

iTunes Pass Deutschland
Apple bringt iTunes Pass nach Deutschland

Anwender die ihr iTunes Guthaben aufladen wollen, können dies seit heute auch mit Hilfe eines iTunes Pass machen. Die neue Option hat Apple für Deutschland freigegeben. Damit werden die bereits vorhandenen Nutzungsmöglichkeiten on Passbook erweitert.

Klassische Gutscheinkarten sind nach wie vor ein beliebtes Mittel um das eigene iTunes Konto mit Guthaben zu befüllen. Um langfristig den Erwerb von Musik, Videos und Apps zu vereinfachten, stellt Apple die Funktion iTunes Pass zur Verfügung. Die Funktion war im Vorfeld bereits in anderen Ländern, darunter auch die USA, freigegeben.

Guthaben mit der Passbook App aufladen

Logischerweise benötigen die Anwender ein entsprechendes Apple Gerät auf dem eine aktuelle Version von iOS installiert ist. Zusätzlich wird die App „Passbook“ benötigt.

Das Szenario ist bisher dennoch ziemlich umständlich gelöst, der Anwender muss sich nämlich in einem Apple retail Store befinden, um die gewünschte Aktion ausführen zu können. Anwender müssen eine virtuelle Guthabenkarte auswählen. Anhand des daraufhin übermittelten QR-Codes kann die Bezahlung an der Kasse ausgeführt werden.

In Zukunft bleibt zu hoffen, dass Apple eine andere Form der Bezahlung mit der Kreditkarte oder Paypal für seine Kunden integriert. Die Art von Bezahlung ist doch relativ umständlich.

Quelle: MacTechNews

Weiterlesen!

LG Q6 Smartphone kommt am 21. August auf den Markt

LG Q6 Smartphone kommt am 21. August auf den Markt – LG hat mit dem ...