Home » Mobile » HTC One X und One X+: Kein Android 4.3 und Android 4.4 Update

HTC One X und One X+: Kein Android 4.3 und Android 4.4 Update

HTC One X

Der taiwanische Elektronik-Hersteller HTC hat über den sozialen Kanal Twitter bekannt gegeben, dass die HTC Modelle One X und One X+ keine weiteren Android Updates erhalten werden.

Das One X kam erst im April 2012 auf den Markt, ein halbes Jahr später im November 2012 erschien das HTC One X+.

Im Klartext heißt das, jeder HTC Nutzer darf sich in Zukunft darauf einstellen, das die Geräte nicht mal mehr zwei Jahre mit aktuellen Updates versorgt werden.

Aktuell wurden beide Geräte mit Android 4.2.2 sowie Sense 5.0 ausgestattet.

Im Original heißt es seitens HTC auf Twitter „We currently don’t have plans for future OS updates after 4.2.2 & Sense 5 for the One X. If that changes we will let you know.“

Kunden enttäuscht von HTC

HTC One Android
Kein Android 4.3 für HTC One und One+

Die ersten enttäuschten Kundenkommentare ließen nicht lange auf sich warten, Kunden von HTC reagieren über diese Auskunft ziemlich enttäuscht, wurde doch erwartet, dass ein baldiges Update auf Android 4.3 bzw. in naher Zukunft auf Android 4.4 bereitgestellt wird.

HTC ist nicht das erste Unternehmen, welches den Software-Support für mobile Geräte nach rund 18 Monaten einstellt, auch Google hat in der Vergangenheit mitgeteilt, das vor allem Geräte, wie das Galaxy Nexus, die mit einem Kooperationspartner auf den Markt gebracht wurden, nach rund 18 Monaten kein weiteres Update erhalten.

Für die Zukunft bedeutet diese Aussage, das sich Kunden genau überlegen müssen, ob das Smartphone behalten wird oder sich ein Neuerwerb lohnt. Diese Politik zwingt Kunden alle 18 bis 24 Monate ein neues Gerät zu erwerben, sofern der Kunde up-to-date sein will.

Quelle: Twitter.com

Weiterlesen!

Handyflash: Galaxy J3 2017 mit Vertrag für unter 10 Euro im Monat

Handyflash bietet zur Zeit eine Kombination der Klarmobil Smartphone Flat Vodafone und dem Samsung Galaxy ...