Home » Mobile » Kettenbriefe und Abmahnungen werden per WhatsApp verschickt

Kettenbriefe und Abmahnungen werden per WhatsApp verschickt

Kettenbriefe sind fast so alt wie das Internet. In sozialen Netzwerken, in Foren, Chats und auch per E-Mail machen seit Jahren Kettenbriefe die Runde. Die meisten sind harmlos und versprechen, dass etwas passieren könnte, wenn der Brief nicht an eine gewisse Anzahl von Freunden verschickt wird. Doch aus Spaß und lustigen Briefen kann schnell eine ernste Sache werden.

WhatsApp - Kettenbriefe und Abmahnungen werden verschickt
WhatsApp - Kettenbriefe und Abmahnungen werden verschickt

Via WhatsApp sorgt ein Kettenbrief für Aufsehen. Es wird in dem Brief darum geben, sein Profibild durch ein anderes Bild zu ersetzen. Wer das tut, läuft aktuell Gefahr, eine Abmachung zu erhalten. Augenscheinlich steckt dahinter eine Betrugsmasche, um den naiven Anwender aufgrund einer Copyright-Verletzung an die Geldbörse gehen zu können.

In dem Kettenbrief wird damit geworben, dass eine Teilnahme an der Aktion an Krebs erkrankten Menschen zu Gute kommt.  Für 24 Stunden sollen WhatsApp Nutzer ihr Profilbild durch diese Kerze der Hoffnung ersetzen. Ein Zeichen für die Solidarität. Natürlich ist der Nutzer dazu herzlich eingeladen, den Kettenbrief via WhatsApp mit weiteren Freunden zu teilen.

Doch aus dieser Solidaritätsaktion kann schnell Ernst werden. Mimikama, der Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch, berichtet, dass dies Bild Urheberrechtlich geschützt sei und demnach die Nutzer möglicherweise, ohne Wissen, eine Copyright-Verletzung begehen.

WhatsApp – Betrugsmasche mit Kettenbriefen

Einige Nutzer haben sich inzwischen zu Wort gemeldet und berichten, dass diese mittlerweile Post erhalten haben. In dem Schreiben geht es um eine Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung. Identische Kettenbriefe gab es mit einer ähnlichen Absicht schon in der Vergangenheit, deren einziges Ziel ist es, den naiven Nutzer auszunehmen. Der angebliche positive Effekt ist nur Schein.

Weihnachtskerzen und Weihnachtsbäume
Das Kerzenbild entspricht nicht dem über WhatsApp verschickten Bild (© Picture-Factory – Fotolia.com)

Polizei wie auch Anwälte raten dazu, solche Nachrichten direkt zu löschen und erst gar nicht an Freunde und Bekannte weiterzuleiten.

Im Original lautet der Kettenbrief wie folgt „Bitte ersetze dein Profilbild durch diese Kerze der Hoffnung für 24 Std. Lass uns ein Zeichen aus Solidarität der krebskranken Menschen setzen. Nimm dir nur eine Minute Zeit & danke Gott dass du Gesund bist! Schicke die Kerzen an alle deine Freunde weiter, von denen du denkst, sie haben ein Herz. Morgen sehen wir, wie viele Kerzen wir anzünden konnten…Herz

Wird tatsächlich abgemahnt?

Unklar scheint tatsächlich, ob die WhatsApp Nutzer tatsächlich abgemahnt wurden oder dies irgendwie zu dem Konzept der Betrugsmasche gehört. Wie auf Mimikama nachzulesen, benötigen fremde Werke grundsätzlich die Zustimmung des Rechteinhabers. Grundsätzlich müsste auch die Frage geklärt werden, woher der oder die Abmahnenden die persönlichen Daten des WhatsApp Nutzers haben, um ihn eine Abmahnung schriftlich zu kommen zu lassen. Das Thema Datenschutz in Verbindung mit RedTube hat schon vor einigen Monaten hohe Wellen geschlagen.

Ob allerdings aufgrund des Kerzen-Bilds tatsächlich eine Abmahnungen drohen kann, scheint bisher nicht ausreichend geklärt zu sein. Laut Mimikama ist die Qualität des Bilds eher bei Hobby-Fotografen einzuordnen und nicht wirklich professionell. Wer dennoch an der „Aktion“ teilnehmen möchte, sollte selbst ein Foto von einer Kerze machen und dies einsetzen. Das genannte Kerzenbild sollte der gemeine WhatsApp Anwender natürlich so schnell wie möglich aus seinem Profil entfernen.

Fragen über Abmahnungen und Urheberrecht kann in erster Linie nur ein Anwalt beantworten. Solltet ihr also eine Abmahnung erhalten haben, begebt euch im besten Fall direkt zu einem fachkundigen Anwalt und lasst euch dort beraten. Weitere Interesse Inhalte, auch über ähnliche Aktionen aus den Vorjahren können auf Mimikama nachgelesen werden.

Quelle: Mimikama

Weiterlesen!

Letzter Tag: smartmobil.de Allnet Flat mit einem Drittel mehr Datenvolumen

Sonderaktion: smartmobil.de Allnet Flat wieder mit einem Drittel mehr Datenvolumen – Smartmobil bietet ab sofort die ...