Home » Mobile » Tesla Modell 3: 350 Kilometer Elektroreichweite für 31.000 Euro

Tesla Modell 3: 350 Kilometer Elektroreichweite für 31.000 Euro

Tesla 3: 350 Kilometer Elektroreichweite für 31.000 Euro – Tesla hat wie angekündigt das Modell 3 vorgestellt und damit nach den teuren Spitzenmodellen erstmals ein bezahlbares Elektro-Fahrzeug für den Massenmarkt präsentiert. Der Wagen kostet 35.000 Dollar oder umgerechnet etwa 31.000 Euro. Das ist deutlich billiger als vergleichbare Modelle in dieser Klasse, die es derzeit mit kompletten Elektroantrieb auf dem Markt gibt.

Die Fakten zum Wagen lesen sich auch sehr positiv:

  • mit einer Batterieladung kommt man etwa 350 Kilometer (215 Meilen) weit
  • Lithium-Ionen-Akku
  • der Wagen wird auch als Fünf-Türer zu haben sein
  • weitere Features sind ein Glasdach und teilautomatische Funktionen (die gegen Aufpreis zur Verfügung stehen)

Voraussichtlich soll der Wagen Ende 2017 zur Verfügung stehen. Allerdings hat Tesla eine lange Tradition darin, solche Termin zu überziehen, daher kann es durchaus sein, dass die Modelle auch erst 2018 auf den Markt kommen werden.

Insgesamt hat Tesla mit dem Modell 3 eine Kampfansage an die Autobauer auf der ganzen Welt gemacht. Das neue Modell liegt von den Werten her deutlich über den aktuellen Modellen. So gibt es den vergleichbaren BMW i3 im Bereich der Mittelklasse Modelle derzeit ab etwa 35.000 Euro, das Fahrzeug hat mit 190 Kilometern aber eine deutlich geringere Reichweite. Allerdings hat die Konkurrenz auch noch etwas Zeit bis Ende 2017, ebenfalls mit weiteren eFahrzeugen nachzulegen. Die Entwicklung im Bereich der Akkus schreitet voran und bringt immer leistungsfähigere und billigere Modelle auf den Markt, die auch im Autommobilbau neue Reichweiten und günstigere Preise ermöglichen.

Die Bestellung ist mittlerweile auch in Deutschland möglich.

Die Vorstellung des Tesla 3 im Video:

Weiterlesen!

Callmobile – neue Handytarife und Flatrates ab 14.09.2017

Callmobile war als Prepaid Discounter gestartet, bietet mittlerweile aber nur noch Postpaid-Tarife. Das Unternehmen setzt ...