Sonntag , 4 Dezember 2022

Das digitale Magazin für Deutschland

Amazon: neue Echo Dot Geräte offiziell vorgestellt

Amazon hat heute die nächste Generation von Echo Dot und Echo Dot mit Uhr vorgestellt. Diese bieten Kund:innen noch mehr Möglichkeiten, die Annehmlichkeiten von Alexa in jedem Raum ihres Zuhauses zu genießen. Außerdem hat Amazon Audio-Verbesserungen für Echo Studio sowie neue Funktionen angekündigt, die Alexa und Echo-Geräte noch nützlicher und unterhaltsamer machen.

„Ambient Intelligence vereinfacht den Alltag immer dann, wenn Kund:innen es benötigen. Ansonsten tritt sie in den Hintergrund. Das war die Maßgabe bei der Entwicklung der neuen Echo-Geräte”, sagt Eric Saarnio, VP Amazon Devices International. „Sie bieten einen verbesserten Klang bei gleichbleibend kompaktem Design und lassen sich nahtlos in den Alltag integrieren. Darüber hinaus erweitern neue Sensoren und weitere technische Verbesserungen bei Echo Dot und Echo Dot mit Uhr die Möglichkeiten, wie Alexa, instruiert von Kund:innen, selbständig unterstützen kann.“

Echo Dot und Echo Dot mit Uhr – noch besserer Klang, neuer Temperatursensor, Tap-Steuerung und optimiertes LED-Display
Die neuen Echo Dot und Echo Dot mit Uhr sind die bislang leistungsstärksten Echo Dot-Geräte. Die neugestaltete Audio-Architektur umfasst einen eigens entwickelten Breitbandtreiber und einen Lautsprecher mit der größten Auslenkung aller Echo Dot-Geräte. Im gleichen kompakten, sphärischen Design bieten die neuen Echo Dot und Echo Dot mit Uhr klare Stimmen und doppelt so viel Bass wie die Vorgängergeneration.

Echo Dot und Echo Dot mit Uhr verfügen über neue Sensoren, die weitere kontextgestützte Alexa-Erlebnisse ermöglichen. Kund:innen können beispielsweise eine Routine einrichten, damit Alexa automatisch den smarten Ventilator ausschaltet, wenn in einem Raum eine bestimmte Temperatur erreicht wurde. Die neuen Modelle verfügen außerdem über einen Beschleunigungssensor. So können Kund:innen einfach auf die Oberseite des Geräts tippen, um beispielsweise die Musikwiedergabe zu pausieren oder zu starten, den Wecker abzustellen oder einen Anruf zu beenden. Echo Dot und Echo Dot mit Uhr werden vom AZ2 Neural Edge-Prozessor angetrieben. Dadurch können mehr Interaktionen direkt auf dem Gerät verarbeitet werden – was noch schnellere Antworten auf einige der häufigsten Anfragen an Alexa sowie unmittelbare Reaktionen auf Tippgesten ermöglicht.

Der neue Echo Dot mit Uhr verfügt über ein verbessertes 5×21 LED-Display, über das Kund:innen mit einem kurzen Blick noch mehr Informationen erhalten. Zusätzlich zur Uhrzeit können sie sich beispielsweise Songtitel, Künstlernamen, das Wetter oder eine mathematische Gleichung anzeigen lassen.​​​​​​


Echo Studio – jetzt mit verbesserter Audio-Technologie

Echo Studio bietet schon heute den besten Klang aller Echo-Lautsprecher. Er ist ab sofort auch in Weiß verfügbar – und dank einer neuen Technologie zur räumlichen Audioverarbeitung und der Erweiterung des Frequenzbereichs werden auch bestehende Geräte noch besser.

Die eigens entwickelte Technologie zur räumlichen Audioverarbeitung wurde speziell für besseren Stereo-Sound entwickelt. Durch sie bekommen Musik und Filmsound eine immersive Breite, Klarheit und Präsenz, wie sie die jeweiligen Künstler:innen bei der Produktion im Sinn hatten. Wie bei einem Hi-Fi-Stereo-System sind Stimmen in der Mitte präsenter und im Stereopanorama verteilte Instrumente besser an den Rändern definiert. Die Erweiterung des Frequenzbereichs sorgt dafür, dass Mitten klarer wiedergegeben werden und der Bass tiefer geht. Diese Upgrades ergänzen die Audio-Formate Dolby Atmos und Sony 360 Reality Audio, die Echo Studio bereits unterstützt. 
​​​​​​
Neue Funktionen für Smart Home und Unterhaltung 
In den kommenden Monaten rollt Amazon außerdem zwei neue Funktionen aus, die Alexa und Echo-Geräte noch nützlicher und unterhaltsamer machen.

„Alexa, schalte das Licht in 10 Minuten aus.“
Kund:innen können Alexa nun bitten, verbundene Smart Home-Geräte zu einer bestimmten Uhrzeit oder nach einer bestimmten Dauer ein- oder auszuschalten, die bis zu 24 Stunden in der Zukunft liegt. Sie können zum Beispiel sagen „Alexa, schalte das Licht in 10 Minuten aus“ oder „Alexa, schalte die Kaffeemaschine um 7 Uhr an“. Dies macht es einfacher, die großen und kleinen Aufgaben des Alltags zu bewältigen und die Geräte passend zum eigenen Tagesablauf zu steuern.  

Weiterlesen!

EU: Wenig Fortschritte beim Kampf gegen Hassrede im Netz

Die Europäische Kommission hat heute die Ergebnisse ihrer siebten Bewertung des Verhaltenskodex für die Bekämpfung illegaler …