Home » News » Amazon startet sein Autorip Programm

Amazon startet sein Autorip Programm

Amazon startet sein Autorip Programm

Amazon gehört seit über einem Jahrzehnt zu den beliebtesten Versandhäusern für Musik und Film im Internet. In Deutschland werden durchschnittlich über 80 % der Musik in Form eines Tonträgers, als Vinyl oder CD, erworben. Mit dem Ziel den Käufer auf das neue Programm Autorip aufmerksam zu machen, stellt Amazon seinen Musik-Kunden nebst der gewohnten CD auch die MP3 in der eigenen Cloud zur Verfügung.

Geschäftsmodell nicht unbedingt neu

Ein ähnliches Geschäftsmodell wurde bereits im Jahre 2001 von der Firma mp3.com vorgestellt. Allerdings seitens des Verbands der amerikanischen Musikindustrie als illegales Geschäftsmodell klassifiziert. Denn mit der Geschäftsidee würde das Urheberrecht massiv verletzt werden. Die Verifikation sollte dabei in Verbindung mit der erworbenen Musik-CD erfolgen.

Startschuss für Autorip

Rund 12 Jahre nach der Geschäftsidee von mp3.com startet nun Amazon seinen Autorip Dienst. Seit heute erhalten die Kunden in Deutschland nebst der erworbenen CD auch einen Zugang zum direkten MP3 Download.

Aktuell sind in das Autorip Programm rund 500.000 CDs und 14.000 Platten auf Vinyl enthalten. Langfristig soll das vorhandene Angebot ausgebaut werden.

Überraschenderweise haben viele Musik-Labels dem Programm zugestimmt und erlauben den Download von Musik in Verbindung mit dem legalen Erwerb der Musik-CD. Allerdings sind die zu downloadenden Musik-Stücke mit einem Wasserzeichen markiert, so dass im Falle der illegalen Verbreitung über File-Sharing Dienste eine Rückverfolgung ermöglicht wird.

Damit setzt auch Amazon ein Ausrufezeichen gegenüber der Konkurrenz, die auch noch in Zukunft die Musik wie gewohnt in Form einer Musik CD verkaufen.

Weiterlesen!

Nokia 8 ab 8. September im Handel

Nokia 8 ab 8. September im Handel – Nokia vervollständigt mit dem Nokia 8 die ...