Home » News » Blackshade Trojaner: Ermittlungen in Deutschland laufen

Blackshade Trojaner: Ermittlungen in Deutschland laufen

Aufgrund der Ermittlungen wegen des Trojaners mit den Namen Blackshade wurden in Deutschland 111 Wohnungen durchsucht, insgesamt sollen mittlerweile 157 Verfahren gegen Verdächtige anhängig sein.

Telekom Trojaner Spam
Blackshade Trojaner: Ermittlungen in Deutschland laufen (© lolloj – Fotolia.com)

Nach ersten Medienberichten sollen Wohnungen in den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, dem Saarland und Thüringen durchsucht worden sein. Weitere Einzelheiten scheint es aktuell nicht zu geben, die Generalstaatsanwaltschaft in Hessen hält sich bedeckt.

Diebstahl von digitalen Identitäten

Die Ermittlungen wurden aufgrund des Anfangsverdachts des Ausspähens von PC-Daten wie auch Computerbetrug. Mithilfe des Blackshade Trojaners sollen digitale Nutzeridentitäten abgegriffen worden sein. Insgesamt wurden 111 Wohnungen allein in Deutschland durchsucht, weltweit sollen mehr als 350 Wohnungen durchsucht worden sein. Mittlerweile gibt es 157 Verfahren gegen verdächtige Personen.

Die Schadsoftware dient augenscheinlich ausschließlich kriminellen Zwecken. Mithilfe des Trojaners sei es möglich die Kontrolle über einen identifizierten Computer zu übernehmen und sämtliche Daten auszuspähen. Mittlerweile sollen einige Verdächtige die Vorwürfe eingeräumt haben und den Erwerb und den Einsatz des Trojaners bestätigt haben.

Schaden noch nicht absehbar

Aktuell wird das sichergestellte Material ausgewertet. Wie viel Zeit die Auswertung der Daten in Anspruch nehmen wird, wurde nicht näher bestimmt. Weiterhin ist nicht bekannt, wie viele Personen durch den Trojaner betroffen sind.

Quelle: Heise

Weiterlesen!

EDEKA Prepaid wechselt zu Telekom und bietet LTEmax

Das Vodafone-Netz wird langsam leerer, immer mehr Disounter wechseln in andere Netz – über die ...