Home » Netz » D1 Netz Tarife » D1 Prepaid Tarife von Congstar ab Mai mit neuer Tarifstruktur

D1 Prepaid Tarife von Congstar ab Mai mit neuer Tarifstruktur

Telekom-Tochter Congstar kündigt Drosselung an

Congstar bietet ab sofort im D1 Prepaid Bereich eine neue Tarifstruktur an und hat dabei vor allem die Tarifoptionen überarbeitet und vereinfacht. Der Prepaid-Grundtarif des Unternehmen wurde dabei beibehalten (man telefoniert und schreibt SMS auch weiterhin für 9 Cent), aber die zubuchbaren Optionen wurden im Datenbereich umstrukturiert und die SMS und Freiminiten wurden zusammen gelegt. Man sinkt die Zahl der möglichen buchbaren Optionen, aber der Tarif wird gleichzeit auch übersichtlicher und einfacher.

Beim Speed gibt es leider weniger gute Nachrichten: auch die überarbeiteten D1 Prepaid Optionen bei Congstar nutzen weiterhin nur das 3G Netz der Telekom und haben damit kein LTE. Der maximale Speed beträgt nun 25Mbit/s und damit etwas weniger als bisher.

Die neuen Tarife bei Congstar sehen dabei wie folgt aus:

Datenoptionen:

  • 500 MB bei max. 25 Mbit/s für 3 Euro/4 Wochen
  • 1 GB bei max. 25 Mbit/s für 5 Euro/4 Wochen
  • 2 GB bei max. 25 Mbit/s für 8 Euro/4 Wochen
  • 4 GB bei max. 25 Mbit/s für 15 Euro/4 Wochen

Sprach- und SMS Optionen:

  • 100 Einheiten für Allnet-Minuten und -SMS für 2 Euro/4 Wochen
  • Allnet Flat für Telefonie und SMS für 4 Euro/4 Wochen

Congstar macht damit die Allnet Flat für die Tarife nochmal billiger und ist dazu (neben der Telekom) der einzige D1 Prepaid Anbieter, bei dem man aktuell so eine günstige Allnetflatrate im Telekom Netz findet. Dazu gibt es mit maximale 4GB Datenvolumen mittlerweile auch richtig viel Datenvolumen bei Congstar. Bei den D1 Prepaid Tarifen der anderen Marken war sonst in der Regel bei maximal 2GB monatlichem Inklusiv-Volumen Schluss, nun gibt es zumindest bei Congstar eine Alternative mit mehr Volumen.

Es gibt aber auch einige neuen Bedingungen, die man bei der Buchung beachten sollte. Congstar schreibt im Original dazu:

Voraussetzung für die Buchung einer Allnet Flat für Telefonie und SMS ist, dass zugleich auch eine Surf Flat Option mit mindestens 500 MB gebucht wird. Ohne Buchung einer Daten oder Telefonie/ SMS Option fällt keine Grundgebühr an. Jede Telefonminute und SMS wird dann mit 9 Cent berechnet. Für die Datennutzung ist in diesem Falle die Buchung einer Dayflat mit 25 MB Datenvolumen für 1,00 Euro je 24 Stunden möglich. Der einmalige Bereitstellungspreis beträgt 9,99 Euro. Bei Aktivierung bis Ende 2019 stehen 10 Euro Startguthaben zur Verfügung.

Mit den neuen Tarifen ist nun eine Allnet Flat bei Congstar im Prepaid Bereich ab 7 Euro monatlich verfügbar. Damit reagiert der Discounter auf die Angebote im O2 Netz, bei denen man teilweise die Allnet Flat ab 7.99 Euro bekommt. Allerdings ist dann dort das dreifache Datenvolumen enthalten, Discotel und O2 bieten beispielsweise zu diesem Preis 1,5GB Datenvolumen – bei Congstar sind in dem Fall nur 500MB enthalten. An der Stelle merkt man also doch den Unterschied zwischen den O2-Netzen und den D1 Netz Anbietern.

Die Laufzeiten sind gleich geblieben. Man bucht die Optionen jeweils für 28 Tage und sie verlängern sich automatisch um weitere 28 Tage, wenn man sie nicht kündigt und genug Guthaben auf der Congstar Prepaidkarte vorhanden ist. Eine längerfristige Vertragsbindung gibt es also nicht. Wird eine Option nicht verlängert, nutzt man dann automatisch den Grundtarif von Congstar. Dann gibt es keine Grundgebühr und auch keine monatlichen Fixkosten mehr – es wird in diesem Fall dann nur abgerechnet, was man auch verbraucht.

Weiterlesen!

Yourfone: neue Prepaid Optionen und Allnet Flat

Yourfone: neue Prepaid Optionen und Allnet Flat – das Tochterunternehmen von 1&1 Drillisch yourfone, dessen Netz ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.