Sonntag , 3 März 2024

Das digitale Magazin für Deutschland

Huawei Kernel bekommt höchstes EAL6+ Sicherheits-Zertifikat

Der HongMeng-Kernel von Huawei wurde im Rahmen der Common Criteria for Information Technology Security Evaluation (CC) mit dem branchenweit ersten EAL6 +-Zertifikat (Evaluation Assurance Level 6 Augmented), der höchsten Sicherheitsstufe ausgezeichnet, die im Bereich der Universal-Betriebssystem (OS)-Kernel verfügbar ist. Huawei ist der weltweit erste Hersteller von intelligenten Geräten, der diese Zertifizierung in diesem speziellen Bereich erhalten hat.

Betriebsystem-Kernel bilden die Grundlage für die Sicherheit und den Datenschutz von Betriebssystemen. Der CC-Standard, auch bekannt als ISO/IEC 15408, ist eine Zertifizierung für Informationssicherheit, die zu den einflussreichsten in der globalen IT-Branche gehört. CC ist ein weit verbreiteter und weltweit anerkannter Standard für die Bewertung der Produktsicherheit.

SGS Brightsight, ein weltweit renommiertes Sicherheitsbewertungslabor, führte die Sicherheitsbewertung für den HongMeng-Kernel durch. Herr Kai-Fan Chang, COO Asia von SGS Brightsight, sagte: „SGS Brightsight als größtes Sicherheitsbewertungslabor der Welt fühlt sich geehrt, die Sicherheitsbewertung des HongMeng-Kernels von Huawei durchzuführen, um das internationale Common Criteria EAL6+ zu erreichen. Wir glauben, dass der HongMeng-Kernel einer der wichtigsten Bausteine für zukünftige IoT- und Mobilprodukte von Huawei sein wird. Die Bewertung zeigt auch das Engagement von Huawei, sichere Produkte zu entwickeln.“

Gong Ti, Präsident der Consumer BG Software Engineering-Abteilung von Huawei, sagte: „Die Sicherheitsfähigkeiten des HongMeng-Kernels sind nun von international akkreditierten Zertifizierungsstellen anerkannt. Dies spiegelt die Tatsache wider, dass das der HongMeng-Kernel das höchste Sicherheitsniveau für Betriebssystem-Kernel erreicht hat und die Geräte- und IKT-Sicherheit auf ein neues Niveau hebt.“

Dr. Michael Lemke, Chief Security Officer von Huawei Deutschland, erklärte: „Kernel sind die Grundlage für Systemsicherheit und Datenschutz. Huawei hat sich verpflichtet, Sicherheit und Datenschutz in den Bereichen IKT und Geräte zu gewährleisten. Auch in Zukunft wird Huawei die gemeinsamen globalen Standards für grundlegende Software- und Cybersicherheit einhalten und sicherstellen, dass die Sicherheitsfunktionen der Produkte von Huawei weiterhin international anerkannten Best Practices entsprechen.“

Das Zertifikat CC EAL6+ stellt eine neue Stufe der Branchenanerkennung für die Cybersicherheit von Huawei dar. Bis heute hat Huawei mehr als 500 Zertifizierungen nach branchenweit anerkannten Cybersicherheitsprogrammen wie CC, FIPS, PCI DSS und CSA STAR erhalten.

Cybersicherheit und Datenschutz haben für Huawei oberste Priorität und stehen über alle kommerziellen Interessen. Huawei kann weiterhin eine solide Erfolgsbilanz in der Cybersicherheit vorweisen. Unsere Bemühungen haben in über 170 Märkten auf der ganzen Welt, in denen wir mehr als drei Milliarden Menschen bedienen, breite Anerkennung gefunden. Das Vertrauen der Kunden ist der beste Beweis für die Sicherheit und Qualität der Produkte und Dienstleistungen von Huawei.

In der Branche ist Huawei fest davon überzeugt, dass Offenheit und Zusammenarbeit zu gemeinsamen Erfolgen führen. Wir engagieren uns aktiv in der IKT-Branche und arbeiten mit unseren Kollegen und Interessenvertretern in der Branche zusammen, um bewährte Praktiken in den Bereichen Cybersicherheit und Datenschutz auszutauschen. Im Jahr 2022 haben wir fast 300 Vorschläge für Cybersicherheitsstandards bei 3GPP und GSMA eingereicht. Wir arbeiten Seite an Seite mit den Akteuren entlang der gesamten Wertschöpfungskette und entwickeln gemeinsam Innovationen, um die Cybersicherheit und den Datenschutz der Branche zu verbessern. Gemeinsam schaffen wir eine sicherere digitale Welt.

Quelle

Weiterlesen!

Krasser O2 Deal: kostenloses Pixel 7a zum Google Pixel 8 pro

O2 hat die neuen Deals zum Februar vorgestellt und diesmal ist ein richtiger Knalle dabei. …