Home » News » Nokia 8 ab 8. September im Handel

Nokia 8 ab 8. September im Handel

A new Nokia 8 phone is seen in this HMD Global handout picture obtained by Reuters August 16, 2017. HMD Global/Handout via Reuters

Nokia 8 ab 8. September im Handel – Nokia vervollständigt mit dem Nokia 8 die eigenen Modellpalette und bietet damit auch im Bereich der Topmodelle ein eigenes Gerät an. Neben einem High-End-Prozessor setzen die Finnen auf doppelte Kameratechnik von ZEISS, schlankes Aluminium-Design und einen für Oberklasse-Smartphones moderaten Preis von 579 Euro.

Die Geräte wurde dabei bereits vorgestellt und sollen ab morgen in Deutschland im Handel sein . Handelspartner für das neue Top-Modell von Nokia sind unter anderem Media Markt, Saturn, Telekom Deutschland, O2, Amazon und Mobilcom Debitel. Insgesamt wird das Nokia 8 dabei in vier verschiedenen Farben zu haben sein: Tempered Blue und Steel machen den Anfang, danch folgen Polished Blue und Polished Copper. Der Preis wird bei 579 Euro liegen und damit in einer Region mit dem OnePlus 5 und dem Honor 9 – aber deutlich unter den Preisen von Galaxy S8 oder dem iPhone.

Das Unternehmen schreibt zur neue Technik im Nokia 8:

Das Nokia 8 ermöglicht erstmals einen doppelten Livestream, dank simultaner Aufzeichnung der Front- und Rückkamera. Das Resultat: #Bothies –  statt Selfies. Möglich machen das unter anderem erstklassige ZEISS-Technologie und ein High-End-Prozessor (Qualcomm® SnapdragonTM 835). Damit nicht genug: Videoaufnahmen finden in 4K statt, Audioaufnahmen mit drei Mikrofonen und realitätsnaher 360°-Hollywood-Technologie, die kreative Nutzer und Content-Schaffende demnächst in ihre Tasche stecken können. Nokia Fans müssen beim neuen Nokia 8 weder Kompromisse bei Leistung, Batterie noch Sicherheit machen. Das neue Nokia Flagship kommt mit Qualcomm® SnapdragonTM 835, ist Qualcomm® Quick ChargeTM 3.0 kompatibel und setzt wie alle neuen Nokia Smartphones auf „Pure Android“. Das bedeutet für den Nutzer nicht nur eine cleane Oberfläche und einfache Benutzerführung, sondern auch immer die neusten Software-Updates. Dass das Gerät dabei auch noch gut aussieht, versteht sich. Denn schließlich ist auch das bekannte finnische Design zurück.

Nokia war Ende 2016 neu gestartet worden und wird nun von HMD Globel betrieben. Das Unternehmen hatte in diesem Jahr bereits verschiedene Modelle (Nokia 3,5 und6) gestartet, wobei vom Einsteiger-Modelle bis zum Flaggschiff nun alle Preisbereiche zur Verfügung stehen.

Weiterlesen!

Callmobile – neue Handytarife und Flatrates ab 14.09.2017

Callmobile war als Prepaid Discounter gestartet, bietet mittlerweile aber nur noch Postpaid-Tarife. Das Unternehmen setzt ...