Home » Mobile » Samsung Galaxy Note 7 – das neue Flaggschif mit Stift steht vor der Tür

Samsung Galaxy Note 7 – das neue Flaggschif mit Stift steht vor der Tür

Samsung Galaxy Note 7 – das neue Flaggschif mit Stift steht vor der Tür – Samsung wird in diesem Jahr neben dem Galaxy S7 (edge) noch ein weiteres Tomodell auf den Markt bringen: das Galaxy Note 7. Das Smartphone richtet sich dabei in erster Linie wieder an Nutzer, die neben de normalen Touchscreen auch die Eingaben mit Stift haben wollen, denn die Note-Serie setzt traditional auch auf den S-Pen als Eingabe-Instrument.

Zum geplanten Launch des Galaxy Note 7 gibt es noch zwei interessante Punkte:

  • das Note 7 soll (anders als das Note 5) auch wieder in Deutschland erhältlich sein. Die Fans hierzulande waren sehr enttäuscht, als Samsung den Vorgänger nur in den USA auf den Markt brachte und daher ist die Vorfreude auf das neuen Note 7 sehr hoch.
  • das Note 7 ist der Nachfolger der Note5 und sollte daher eigentlich die Modell-Nummer 6 bekommen. Samsung hat aber kurzerhand eine Nummer übersprungen und bringt – den aktuellen Gerüchten zufolge – das Geräte aber unter dem Namen Note 7 auf den Markt. Ziel ist es dabei, die Generationen anzugleichen. Das Note 7 hat dann die gleiche Nummer wie die aktuellen Galaxy S7 Modelle und damit ist für Kunden sehr leicht ersichtlich, das beide Modelle aus dem gleichen Jahr stammen. Die Modellpalette soll damit übersichtlicher werden.

Die technischen Daten des Galaxy Note 7

Bei den technischen Daten gibt es auch schon die ersten Leaks und Ankündigungen. Beim Design orientiert sich Samsung dabei an den Galaxy S7 edge Modellen und die Technik dieser Modelle wird beim Note 7 sukzessive weiter entwickelt:

  • Iris Scanner zum Freischalten der Geräte
  • 5.7 Zoll QHD SAMOLED Display
  • 64GB interner Speicher, erweiterbar per MicroSD
  • 12MP Kamera und 5MP Selfie Kamera
  • IP68 Zertifizierung
  • Farben Schwarz, Silber und Blau

Bemerkenswert ist dabei der neuen Iris Scanner. Über die Kamera soll es dabei möglich werden, mit einem biomatrischen Bild der Netzhaut die Geräte zu entsperren. Es reicht ein tiefer Blick und der Zugang zum Handy ist offen. Bisher gibt es noch keine anderen Geräte auf dem Markt, die diese Funktion anbieten. Samsung betrifft also mit dem Iris-Scanner Neuland.

Mit Blau als Farbton gibt es auch eine interessante neue Farbvariante. Bisher bot Samsung kein Blau an und die ersten Fotos lassen auch eher auf einen leicht blauen, metallischen Farbton schließen. Trotzdem ist der Mut zur Farbe bemerkenswert, denn bei den Topmodellen dominieren eher silber, gold und weiß als Farben.

Wann kommt das Note 7 auf den Markt?

Es gibt leider noch keinen wirkliche offizielle Ankündigung, wann Samsung das Note 7 auf den Markt bringen wird, aber einige Gerüchte gehen davon aus, dass es bereits zum 2. August 2016 so weit sein könnte. Das wäre dann in weniger als 4 Wochen.

Was auch noch fehlt sind Angaben zu den Preisen der Modelle. Man kann sich zwar an den Vorgängern orientieren und die Preise für das Note 5 aus den USA zu Rate ziehen, ob die neuen Modelle aber wirklich in dem Bereich liegen werden, ist noch nicht sicher. Eines kann man aber bereits sagen: Billig werden die Note 7 sicher nicht werden. Aller Wahrscheinlichkeit nach werden auch die neuen Geräte bei über 500 Euro Kaufpreis liegen.

 

Weiterlesen!

Callmobile – neue Handytarife und Flatrates ab 14.09.2017

Callmobile war als Prepaid Discounter gestartet, bietet mittlerweile aber nur noch Postpaid-Tarife. Das Unternehmen setzt ...