Home » Mobile » Vodafone Datentarife mit mehr Volumen

Vodafone Datentarife mit mehr Volumen

Bei Vodafone bekommen Nutzer der Vodafone Data Go Datentarife ab sofort mehr Volumen. Das Unternehmen wertet dabei die Datenflatrates deutlich auf, teilweise gibt es bis zu doppelt so viel Volumen zum gleichen Preis. Erfreulicherweise ist dieses Update nicht nur für Neukunden interessant, sondern auch Bestandkunden profitieren. Wenn sie ihre aktuellen Tarife verlängern bekommen auch Nutzer, die bereits einen Data Go Flat gebucht haben, das neue Datenvolumen.

Je nach Bedarf gibt es dann Flatrates von 2 bis 12 Gigabyte Datenvolumen pro Monat. Im Einsteiger-Tarif ‚DataGo S‘ stehen statt bislang 1 nun 2 Gigabyte Datenvolumen für monatlich 14,99 Euro zur Verfügung. Der Tarif ‚DataGo M‘ für 19,99 Euro im Monat bietet nun 5 statt bisher 3 Gigabyte. Und für monatlich 29,99 Euro beinhaltet ‚DataGo L‘ jetzt 12 statt 6 Gigabyte.

Insbesondere die großen Flatrates mit bis zu 12 Gigabyte Datenvolumen sind interessant, denn bisher gibt es im Prepaid Bereich nur wenige Anbieter, die so große Datenflatrates bieten. Dazu ist der Preis von 29.99 Euro für 12GB Volumen durchaus interessant genug, um auch mit den  Datenflatrates im Postpaid Bereich mithalten zu können. Eine Übersicht über die aktuellen Prepaid Tarife allgemein und im Datenbereich im speziellen gibt es beispielsweise hier:

Die neue Data Go Tarife bieten aber nicht nur mehr Volumen, sondern wurden auch bei der Geschwindigkeit nochmals ausgerüstet. Mit maximal 375Mbit/s waren die Prepaid Datenflat bereits bisher mit die schnellsten Angebote auf dem Markt. Nun legt Vodafone nochmal Speed oben drauf und erweitert die maximalen Geschwindigkeit auf bis zu 500MBit/s. Allerdings ist dieser hohe Speed bisher nur in wenigen Gebieten bereits verfügbar. Die 500Mbit/s stehen beispielsweise bereits in Städten wie Düsseldorf, Dortmund, Dresden, Erfurt und Stuttgart zur Verfügung. Andere Regionen in Deutschland sollen aber noch in diesem Jahr mit dieser hohen Geschwindigkeit ausgebaut werden. Vodafone selbst schreibt zu den durchschnittlichen Geschwindigkeiten:

Geschätzte maximale und beworbene Bandbreiten im Vodafone Netz (4G LTE Max): Bis zu 500 Mbit/s im Download und bis zu 50 Mbit/s im Upload. Durchschnitt laut Connect Test-Ausgabe 1/2017 beträgt 48,96 Mbit/s im Download und 16,42 Mbit/s im Upload in Stadtgebieten (Walktest). Ihre individuelle Bandbreite hängt z. B. von Ihrem Standort, Ihrem Gerät und der Anzahl gleichzeitiger Nutzer in Ihrer Funkzelle ab. Die Maximalwerte sind unter optimalen Bedingungen und derzeit an vereinzelten Standorten innerhalb Deutschlands verfügbar. Infos zum Netzausbau und zur Bandbreite vor Ort erhalten Sie unter www.vodafone.de/netz und in der MeinVodafone-App.

Insgesamt sind die Vodafone Prepaid Datenflatrates damit eine interessante Alternative für alle Nutzer, die mehr Speed brauchen und auch viel Datenvolumen haben wollen. Da die Flatrates nur eine kurze Laufzeit haben, kann man damit auch sehr gut testen und prüfen, ob man den hohen Speed wirklich braucht.

Weiterlesen!

Neue Tab S2 Modelle von Samsung

Samsung Superdeals – Aktion mit Rückzahlung für verschiedene Hausgeräte

Samsung bietet Kunden verschiedene Superdeals an. Meist handelt es sich dabei um verschiedene Cashback-Aktionen, bei ...