Home » News » Yahoo poliert sein Flickr auf

Yahoo poliert sein Flickr auf

Erst gestern wurde bekannt gegeben, dass Yahoo das Blogging-Netzwerk Tumblr für einen Kaufpreis von rund 1.1 Milliarden € erworben hat und schon heute konzentriert sich Yahoo wieder auf die Verbesserung des eigenen Netzwerks und die darin befindlichen Dienste.

Flickr bekommt ein neues Gesicht

Yahoo gibt Flickr ein neues Gesicht und versucht die Foto-Plattform deutlich moderner zu gestalten, um sich auch langfristig gegenüber der starken Konkurrenz wie Instagram, Pinterest und Twitter durchsetzen zu können. Yahoo möchte mit dem neuen Design und zukünftigen Funktionen das leicht eingestaubte Flickr wieder in die Spur bringen.

Nach wie vor bietet Flickr einen kostenlosen Account für das Hochladen von Bildmaterial ich durchschnittlicher Bildqualität an – wer aber mehr möchte, wird in Zukunft in die eigene Tasche greifen müssen. Laut Meldung kostet die Aufstockung auf die doppelte Speichergröße (zwei Terabyte) rund 500 US-Dollar im Jahr – ein Werbefreier Account kostet übrigens noch mal 50 US-Dollar extra.

Es war einmal im Jahre 2002

Flickr wurde einst vom in Kanada ansässigen Unternehmen Ludicorp Research & Development Ltd. mit Firmensitz in Vancouver gegründet. Die Grundlage war die Entwicklung eines Onlinespiels namens Game Neverending und der Funktion „Bilder durch den Nutzer hochladen“, diese wurde seitens der Benutzer so gerne in Anspruch genommen, dass daraus die Idee zu Flickr entstand.

Im Jahre 2005 erwarb Yahoo sowohl das Unternehmen Flickr wie auch Ludicorp und überführte damit den Bilder-Dienst in das eigene Netzwerk. Im Jahre 2007 richtete Yahoo sein Fotodienst Flickr international aus und sorgte dafür, dass der Dienst in mehreren Sprachen verfügbar ist.

Flickr gehörte zu den Portalen die in der Vergangenheit ein sehr starkes Wachstum verzeichnet haben. Mittlerweile wurden über 8 Milliarden Fotos auch Flickr seitens der Nutzer hochgeladen.

Weiterlesen!

OnePlus Handy auf Lebenszeit gewinnen – Unlock Your Speed mit OnePlus

Unlock Your Speed mit OnePlus – was die Präsentation von neuen Smartphones und Handy-Tarifen angeht, ...