Home » Technik » Apple Macbook Pro in Zukunft nur noch mit Retina Display

Apple Macbook Pro in Zukunft nur noch mit Retina Display

Apple MacBook Pro

Notebooks ohne Retina Display sollen in Zukunft bei Apple der Vergangenheit angehören. Nach dem bereits das MacBook Pro 15 Zoll nur noch mit Retina-Display erhältlich ist, werden auch Restbestände des 13 Zoll MacBook Pro ohne Retina Display abverkauft.

Überraschend scheint der Schritt seitens Apple nicht zu sein – schon in den vergangenen Monaten war im Online Shop von Apple zu erahnen, dass Notebooks ohne Retina Display keine große Rolle mehr spielen werden. Apple bewirbt schon seit einiger Zeit ausschließlich Notebooks mit Retina-Display.

Aktuell scheint noch das MacBook Pro mit 13 Zoll Display ohne Retina Display zum Verkauf bereit zustehen. Aber das sind laut dem taiwanesischen Brancheninsider DigiTimes lediglich Restbestände. Die Preisdifferenz zwischen dem MacBook Pro ohne und mit Retina-Display liegt lediglich bei knapp 100 Euro, allein deshalb werden wahrscheinlich die meisten Kunden zum aktuelleren Gerät greifen.

Durch den Abverkauf von Apple Notebooks ohne Retina-Display dürften die bisher bekannten Display-Auflösungen von 1.440 x 900 sowie 1.680 x 1.050 Pixeln nicht mehr zur Verfügung stehen. Davon ausgenommen bleiben wahrscheinlich die MacBook Air.

Neue MacBook Pro Serie womöglich Ende 2014

Die neue MacBook Pro Serie soll laut DigiTimes auch schon in Planung sein, demnach wird Apple diese mit Intels Haswell Nachfolger „Broadwell“ ausstatten und diese Geräte möglicherweise schon Ende 2014 vorstellen.

Allerdings könnte sich der Termin in Abhängigkeit von Intels Marktstart für den Broadwell-Prozessor auf das erste Quartal 2015 verschieben. Dank der neuen Prozessoren von Intel wird eine höhere Leistung bei niedrigerem Stromverbrauch erwartet.

Bereits im letzten Jahr hat Apple die Preise für Notebooks mit einem Retina-Display deutlich gesenkt, sodass der Preisunterschied zu den gewohnten Notebooks ohne ein Retina-Display relativ gering war. Retina-Displays stellen von der Qualität und der Schärfe des Bilds eine Steigerung gegenüber gewöhnlichen HD-Auflösungen dar und sind vor allem bei grafischen Anwendungen durchaus beliebt.

Mac Book Pro ohne Retina
Mac Book Pro ohne Retina

Quelle: Digitimes

Weiterlesen!

Ladebuchsen – der unterschätzte Schaden am Handy

Wenn der Akku nicht mehr richtig lädt, wird in den meisten Fällen zuerst der Akku ...