Home » Internet » Google legt Speicherkapazitäten für Drive, Gmail und Google+ Photos zusammen

Google legt Speicherkapazitäten für Drive, Gmail und Google+ Photos zusammen

Google Storage für Google Drive Googlemail und Google+ Photos

Wie Google auf seinen Google Drive Blog berichtet, wird die Größe der Speicherplätze für die Google Dienste „Google Drive“,„Googlemail“ und „Google+ Fotos“ zusammengelegt. Das bedeutet, wenn man bis dato für Googlemail rund 10 Gigabyte zur Verfügung hatte und für die Dienste Drive oder Google+ Photos (einst Picasa) 5 oder mehr Gigabyte zur Verfügung hatte, so wird man demnächst rund 15 Gigabyte an Speicherplatz für alle Dienste zur Verfügung haben.

Speicherkapazitäten besser nutzen

Googles Ziel ist es, dem Benutzer der oben genannten Dienste die Möglichkeit einzuräumen die vorhandenen Speicherkapazitäten besser und optimaler zu nutzen, ohne das sich der Benutzer darüber Gedanken machen muss, wo er seine Fotos, seine Daten in Zukunft ablegen kann.

Benutzer die Beispielsweise Google Drive als Backup-Lösung nutzen, aber die GoogleMail Adresse nicht benötigen, können somit den Speicher der eMail-Adresse für Google Drive nutzen. Umgekehrt funktioniert das natürlich auch.

Wem der Speicherplatz dennoch nicht reicht, der soll in Zukunft in der Lage sein zusätzlichen Speicher je 100 GB-Paket für 4.99 US-Dollar zu erwerben. Dieser kann dann auch entsprechend individuell für alle genannten Dienste genutzt werden.

Google legt Speicherkapazitäten für Drive Gmail und Google+ Photos zusammen
Google legt Speicherkapazitäten für Drive Gmail und Google+ Photos zusammen

Tipp: Google Apps Nutzer bekommen noch einen Bonus – laut Google Enterprise Blog genießen die Nutzer in Zukunft ein kostenlosen Speicherplatz von 30 Gigabyte.

Weiterlesen!

Glasfaser-Entwicklungsland Deutschland

Die Telekom setzt auf Vectoring und muss daher nicht die vielen Kupfer-Hausanschlüsse durch Glasfaser ersetzen. ...