Donnerstag , 20 Juni 2024

Das digitale Magazin für Deutschland

AI Computer Pixabay

Huawei veröffentlicht Pangu 3 KI Plattform

Huawei bietet neue Branchenmöglichkeiten und technologische Fortschritte, die von der KI-Welle angetrieben werden. Während seiner Grundsatzrede auf der Huawei-Entwicklerkonferenz stellte Zhang Ping’an, Huawei Executive Director und CEO von HUAWEI CLOUD, das Pangu-Modell 3.0 und die Ascend AI Cloud-Dienste vor. Diese Innovationen zielen darauf ab, Industriekunden und Partner zu stärken und das Potenzial der künstlichen Intelligenz für transformatives Wachstum in einer Reihe von Wirtschaftszweigen zu erschließen.

Pangu Models 3.0 ist ein System von vorprogrammierten Modellen, die schnell angepasst werden können, um szenariospezifische Anforderungen zu erfüllen und komplexe Herausforderungen in verschiedenen Branchen zu meistern. Durch die Nutzung großer Datensätze und maschineller Lernalgorithmen wird Pangu 3.0 die industrielle Anwendung von KI in verschiedenen Bereichen wie Wettervorhersagen, Arzneimittelentwicklung, Fehlererkennung in Zügen und in der Bergbauindustrie revolutionieren.

Zhang Ping’an erklärte: „Die HUAWEI CLOUD Pangu-Modelle werden jedermann aus jeder Branche einen intelligenten Assistenten an die Hand geben und ihn produktiver und effizienter machen. Wir werden an unserer Mission ‚KI für die Industrie‘ (AI for Industries) festhalten und die Pangu-Modelle nutzen, um alle Branchen mit KI neu zu gestalten.“

Die renommierte Wissenschaftszeitschrift Nature veröffentlichte kürzlich einen Artikel, in dem das enorme Potenzial der künstlichen Intelligenz für die Wettervorhersage beschrieben wird. In dem Artikel wird beschrieben, wie das Team von Huawei für das KI-Modell „Pangu Weather“ ein präzises und genaues globales KI-Wettervorhersagesystem entwickelt hat, das auf Deep Learning basiert und 43 Jahre an Daten nutzt.

Pangu Weather ist das erste KI-Vorhersagemodell, das eine höhere Präzision als herkömmliche numerische Wettervorhersagemethoden aufweist. Das Modell ermöglicht eine 10.000-fache Verbesserung der Vorhersagegeschwindigkeit, was die globale Wettervorhersagezeit auf nur wenige Sekunden reduziert. Das Modell konzentriert sich auf Schlüsselelemente und gängige Zeitbereiche, was genauere Wettervorhersagen ermöglicht. Bemerkenswert ist, dass das Modell die Zugbahnen und Ankunftszeiten von Taifunen genau vorhergesagt hat, darunter auch die des jüngsten Taifuns „Mawar“ im Mai dieses Jahres, was seine außergewöhnlichen Fähigkeiten unter Beweis stellt.

Am 18. Juli werden Huawei und die Shandong Energy Group gemeinsam die erste kommerzielle Anwendung des Pangu-Mining-Modells in Jinan in der Provinz Shandong starten. Es ist eine bahnbrechende Lösung, die die Sicherheit, Effizienz und Produktivität steigert. Herkömmliche Bergbauarbeiten sind von Natur aus risikoreich, erfordern einen hohen Personaleinsatz und stellen erhebliche technische und sicherheitstechnische Herausforderungen dar. Mit der Implementierung digitaler Technologien, die durch das Pangu-Mining-Modell ergänzt werden, erfährt die Branche jedoch einen tiefgreifenden Wandel. Durch den Import riesiger Datenmengen für das Vortraining des Modells ermöglicht das Pangu-Mining-Model unüberwachtes Selbstlernen und deckt mehr als 300 Kernszenarien im Kohlebergbau ab. Das Modell optimiert KI-Anwendungen in zahlreichen Kohlebergbauszenarien, von Graben und Vortrieb bis hin zu Maschinen, Transport und Kommunikation.

Ausfälle des Transportsystems in Kohlenbergwerken sind ein erhebliches Problem, das zu einer Verringerung der Kohleproduktion und finanziellen Verlusten führt. Zur Bewältigung dieser Herausforderung verfügt das Pangu-Mining-Modell von Huawei über ein KI-basiertes intelligentes Überwachungssystem, das Ausnahmen im Transportsystem, wie große Kohleblöcke und Anker, mit einer außergewöhnlichen Genauigkeit von bis zu 98 % exakt identifiziert.

Die Eisenbahnindustrie profitiert ebenfalls in hohem Maße von den Weiterentwicklungen der KI durch Huawei. Durch die Implementierung des Pangu-Railway-Modells wird die Sicherheit und Effizienz von Güterzügen deutlich verbessert. Bisherige Fehlererkennungsprozesse innerhalb von Zugfrachterkennungssystemen waren arbeitsintensiv, ineffizient und kostspielig. Auf der Schiene kann das Pangu-Railway-Modell 67 Arten von Güterwagen und mehr als 430 Fehlerarten, die bei Schienen- und Güterwagen auftreten, genau identifizieren. Es kann Millionen von Bildern, die vom Zugfrachterkennungssystem der Bahn erfasst wurden, schnell scannen und 95 % der Bilder, die keinen Fehler aufweisen, herausfiltern. Auf diese Weise können sich die Zuginspektoren auf die restlichen Bilder konzentrieren, was ihnen hilft, sowohl die Effizienz als auch die Genauigkeit zu verbessern.

Diese Fallstudien veranschaulichen die transformative Kraft der KI in industriellen Anwendungen. Durch die Nutzung der Fähigkeiten von Pangu 3.0 und der Ascend AI Cloud-Dienste von Huawei können Unternehmen neue Ebenen der Sicherheit, Effizienz und Produktivität erschließen und dadurch ein beträchtliches Wachstum und einen Wettbewerbsvorteil in ihren jeweiligen Branchen erzielen. Das Engagement von Huawei für Innovation und die Entwicklung fortschrittlicher KI-Lösungen unterstreicht das Bestreben des Unternehmens, seinen Kunden hochmoderne Lösungen zu bieten.

Quelle

Weiterlesen!

Smartmobil: Aktions-Tarife ab 5 Euro pro Monat

Smartmobil hat neue Aktionsangebote eingeführt und präsentiert vier Allnet-Flats, die preislich zwischen 5 und 15 …