Home » Mobile » Allnetflat » maXXim überarbeitet seine Allnet-Flats

maXXim überarbeitet seine Allnet-Flats

maXXim überarbeitet seine Allnet-Flats – Immer mehr Mobilfunkanbieter stellen ihre Tarife um, damit sie möglichst attraktive Angebote für ihre Kunden bereitstellen können. Auch maXXim, ein Anbieter der Drillisch Online GmbH, hat nun ein neues Produktportfolio veröffentlicht. Besonders überarbeitet wurden dabei die Allnet-Flats mit LTE. Nun bekommen Kunden bei diesem Anbieter schon LTE-Tarife im O2-Netz ab einem monatlichen Preis von 3,99 Euro pro Monat. Die Allnet-Flats von maXXim gibt es entweder mit 24 Monaten Mindestlaufzeit oder als monatlich kündbare Variante. Insgesamt gibt es vier Tarife.

So sind die Tarife allgemein aufgebaut

Die Allnet-Flats von maXXim enthalten immer eine SMS- und Telefonie-Flat in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze. Außerdem lassen sich sämtliche Leistungen, also Internet, SMS und Telefonie, auch innerhalb des EU-Auslands nutzen. Diese Leistung nennt maXXim „Flat EU Ausland“. Das Datenkontingent variiert natürlich je nach Tarif und auch bei den Internetgeschwindigkeiten gibt es zwei unterschiedliche Varianten. Die beiden kleineren Tarife bieten lediglich Geschwindigkeiten von bis zu 21,6 MBit/s. Die beiden größeren Tarife hingegen liefern auch Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s. Alle vier Tarife nutzen jedoch das LTE-Netz von O2. Weitere Gemeinsamkeiten sind die 10 Euro Wechselbonus, wenn man seine Rufnummer mit zu maXXim bringt. Der einmalige Bereitstellungspreis liegt bei 19,99 Euro. Auch dies ist bei allen Tarifen gleich.

Darüber hinaus ist bei allen Tarifen die deaktivierbare Datenautomatik ein Bestandteil. Das bedeutet, dass bei Aufbrauchen des inklusiven Datenvolumens neues Datenkontingent kostenpflichtig nachgebucht wird. Dabei kosten zum Beispiel 300 MB zusätzliche zwei Euro. Bisher passierte das automatisch und konnte bis zu dreimal im Monat gebucht werden, bevor das Datenvolumen einfach gedrosselt wurde. Daher musste man das Datenvolumen immer sehr gut im Auge behalten, wenn man keine zusätzlichen Kosten haben wollte. Nun kann man diese Funktion jedoch deaktivieren. Das geht ganz einfach schriftlich, telefonisch oder über die Online-Servicewelt, nachdem der Tarif freigeschaltet wurde. Bei der Drosselung sinkt die Geschwindigkeit bei maXXim jedoch auf 16 kBit/s.

Das sind die einzelnen Tarife

Der kleinste Tarif, LTE 1000, bietet 1 GB Datenvolumen zum Surfen. Wer sich für die Variante mit 24 Monaten Laufzeit entscheidet, der zahlt im ersten Jahr lediglich 4,99 Euro pro Monat. Im zweiten Jahr steigt der Preis jedoch auf 8,99 monatlich. Natürlich kann man den Tarif auch als flexible Variante nehmen, die man monatlich künden kann. Dann kostet der Tarif jedoch dauerhaft 8,99 Euro pro Monat. Die Geschwindigkeit beträgt hier wie schon angesprochen 21,6 MBit/s.

Auch der Tarif LTE 2000 nutzt die selbe Geschwindigkeit wie der kleinere Tarif. Hier gibt es zur Zeit sogar eine Sonderaktion. Wie man aus dem Namen schon ableiten kann, bietet dieser Tarif ein Datenvolumen von 2 GB. In den ersten 12 Monaten zahlt man dafür jedoch lediglich 3,99 Euro. Ohne die Aktion lag der monatliche Preis im ersten Jahr bei 5,99 Euro. Danach steigt der Preis dann jedoch auf 9,99 Euro. Somit kostet der Tarif über die zwei Jahre gesehen zur Zeit genauso viel wie LTE 1000. Dafür bekommt man jedoch 2 GB Datenvolumen anstatt nur 1 GB. Wer sich jedoch nicht zwei Jahre an diesen Tarif binden möchte, der kann auch für 9,99 Euro pro Monat die monatlich kündbare Variante haben.

An nächster Stelle im Produktportfolio steht LTE 3000. Dieser bietet 3 GB Datenvolumen und nutzt schon die schnellere Geschwindigkeit von bis zu 50 MBit/s. Auch hier ist der Preis wieder über die zwei Jahre gestaffelt. Zu Beginn kostet der Tarif 7,99 Euro pro Monat. Danach steigt der Preis auf monatlich 11,99 Euro. Dieser Betrag ist auch der dauerhafte Monatspreis in der flexibleren Variante.

Der umfangreichste Tarif bietet neben der SMS- und Telefonieflat 5 GB Datenvolumen zum Surfen. Hier zahlt man ab dem ersten Monat schon 12,99 Euro. Auch bei diesem Tarif steigt der Preis dann jedoch nach dem 13. Monat auf 16,99 Euro. Dauerhaft 16,99 Euro müssen die Kunden zahlen, die mehr Flexibilität in ihrem Mobilfunktarif möchten.

Weiterlesen!

SimDiscount – neue Allnetflat ab 4.99 Euro monatlich

SimDiscount – neue Allnetflat ab 4.99 Euro monatlich – Ständig ärgert man sich über die ...