Home » Mobile » iPhone 5S und iPhone 5C werden rund 150 Euro günstiger

iPhone 5S und iPhone 5C werden rund 150 Euro günstiger

Am gestrigen Abend stellte Apple in Cuperino das neue iPhone 6 und iPhone 6 Plus sowie die für das Frühjahr 2015 angekündigte Smartwatch iWatch vor. Ergo werden die Vorgängermodelle, das iPhone 5S und iPhone 5C zu einem günstigeren Preis verkauft.

iPhone 5s und iPhone 5c werden rund 150 Euro günstiger
iPhone 5s und iPhone 5c werden rund 150 Euro günstiger

Nach dem gestern das iPhone 6 der Öffentlichkeit präsentiert wurde, sinken die Preise für die Vorjahresmodelle. Rund 150 Euro sollen Kunden beim Erwerb eines iPhone 5S beziehungsweise iPhone 5C sparen können.

Während beim iPhone 5C wahrscheinlich nur noch die Restbestände vertrieben werden, wird das iPhone 5S weiterhin am Markt erhältlich sein und somit als Einstiegssmartphone fungieren. Auf der Apple Webseite ist das iPhone 5C mit der kleinsten Ausstattung zu einem Preis von 399 Euro erhältlich. Für das iPhone 5s wird ein Preis von 599 Euro bzw. 649 Euro fällig.

Apple senkt die Preise für Altgeräte

Wer ein iPhone 5S sein Eigen nennen möchte, der muss auch in Zukunft einen stolzen Preis von 599 Euro berappen. Hier muss sich am Ende der Kunde entscheiden, ob er lieber ein Vorjahresmodell erwerben möchte oder lieber die 699 Euro ausgibt, um dann auch das aktuelle iPhone 6 sein Eigen nennen zu dürfen.

iPhone 6 - Vergleich mit iPhone 5S, iPhone 5C
iPhone 6 – Vergleich mit iPhone 5S und iPhone 5C

Natürlich gibt es die Geräte auch weiterhin bei Apple Mobilfunk-Partnern – in Zukunft wahrscheinlich für den symbolischen Euro mit dazugehörigen 24 Monats-Vertrag.

Für Kunden die nicht unbedingt an Apple-Produkte gebunden sind, könnte es durchaus lohnenswert sein, auch mal Produkte der Konkurrenz wie Samsung, HTC und LG/Google ins Auge zu fassen.

Quelle: Apple

Weiterlesen!

LG Q6 Smartphone kommt am 21. August auf den Markt

LG Q6 Smartphone kommt am 21. August auf den Markt – LG hat mit dem ...