Montag , 26 September 2022

Das digitale Magazin für Deutschland

Tele2 und Gigaset bieten Smartphone-Bundle mit Allnet-Flat an

Tele2 Deutschland und Gigaset bündeln ihr Nachhaltigkeitsengagement. Beide Unternehmen setzen auf Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung. Tele2 mit den LTE und 5G RED Tarifen – inklusive automatischer monatlicher Spende für den guten Zweck – und Gigaset mit Nachhaltigkeit und Fairness „Made in Germany“. Nun gibt es erstmals ein gemeinsames Angebot: Das Premium-Smartphone Gigaset GS5 kommt in Kombination mit dem Mobilfunk-Spendentarif.

Tele2 Deutschland engagiert sich seit Längerem für Nachhaltigkeit und Soziales. Im Rahmen einer Kooperation mit Green2B werden alle Altgeräte, die der Düsseldorfer Telekommunikationsanbieter von seinen Kunden zurückbekommt, entweder aufbereitet oder zur Reparatur defekter Geräte verwendet. Unter dem Motto „Guter Deal – Gute Tat“ hat das Unternehmen zudem einen speziellen „Mobilfunk-Spendentarif“ eingeführt. Entscheidet sich ein Kunde für eine LTE Allnet-Flat oder einen 5G RED führt Tele2 Deutschland jeweils einen Euro an ausgewählte Spendenpartner ab. Beim Tarif Tele2 LTE Allnet S sind es 50 Cent. An welche Organisation die Spende geht, kann der Kunde selbst entscheiden – zur Auswahl stehen SOS-Kinderdorf e.V, Tafel Deutschland e.V, Deutschland Forstet Auf gUG und die Bieneninitiative Deutschland summt! Kunden, die aus eigener Tasche mehr spenden wollen, können die automatische Spende um 1, 2 oder 3 Euro aufstocken. Die Zusatzspende wird dann monatlich ganz bequem per Handyrechnung abgebucht.

„Wir verstehen unser soziales Engagement und nachhaltiges Handeln als Teil unserer Unternehmens-DNA“, so Christian Mau, Head of Marketing & Sales bei Tele2 Deutschland. „Wir haben noch viel vor und freuen uns über jeden Partner, der uns auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit und gesellschaftlicher Verantwortung begleiten möchte. Mit Gigaset haben wir einen starken Partner gefunden, der unsere Werte teilt.“

Aus Deutschland für Deutschland

Gigaset ist ein deutsches Traditionsunternehmen. Die Wurzeln reichen über 175 Jahre in die Vergangenheit zurück und sind seit jeher mit dem Standort Deutschland verbunden. Seit rund 80 Jahren produziert Gigaset am Standort Bocholt in NRW. Heute steht das Unternehmen für Schnurlostelefone, Smart Home Systeme und Smartphones, die in 56 Ländern weltweit vertrieben werden. Gefertigt werden fast alle dieser Produkte in Deutschland – selbst Smartphones. Das macht Gigaset einzigartig.

„Seit jeher steht Gigaset für Qualität und Langlebigkeit seiner Produkte. Möglich gemacht hat es ‚Made in Germany‘. Hier haben wir die notwendige Perfektion vorangetrieben, hier haben wir mit unserer Innovationsstärke seit Jahrzehnten den Telekommunikationsmarkt geformt und weiterentwickelt“, so Klaus Weßing, CEO der Gigaset AG. „Auch wenn wir international tätig sind, sind wir Deutschland eng verbunden. Seit Jahren setzten wir auf Nachhaltigkeit, CO2-Reduktion und die Reparatur von Produkten vor deren Austausch. ‚Made in Germany‘ ist damit eben auch eine bewusste Entscheidung für Nachhaltigkeit und den Standort Deutschland.“

Telefonieren und Surfen für den guten Zweck

Beide Unternehmen zeigen durch ihr Engagement und ihre Maßnahmen, dass sich wirtschaftliche Interessen und soziales Engagement bzw. Nachhaltigkeit keineswegs ausschließen. Umwelt- und Klimaschutz sind zentrale Themen der Gegenwart, die jede und jeden Einzelnen etwas angehen und damit Tele2 Deutschland und Gigaset mit ihrem Angebot in der Mitte der Gesellschaft festigen. Die Kombination aus einem gemeinnützigen Mobilfunktarif und einem fair und nachhaltig produzierten Smartphone ist damit nicht nur mehr als die Summe seiner Teile, sondern auch die Möglichkeit, für jeden Kunden in doppelter Hinsicht eine gute Tat zu unternehmen.

Das Gigaset GS5: Performance und Eleganz fürs digitale Leben

Massig interner Speicher, energiesparender Prozessor, leistungsstarker Wechsel-Akku, schlanker Auftritt und eine Kamera, die alles Bisherige von Gigaset toppt – das ist das Gigaset GS5. Das Smartphone überzeugt ferner durch sein scharfes und helles Display, kabelloses Laden, NFC und durch eine moderne Mensch-Roboter-basierte und nachhaltige Produktion mit grünem Strom in Bocholt, Deutschland.

Die Fachzeitschrift connect kommt zum Gesamturteil „sehr gut!“ und zieht das Fazit: „Das Gigaset GS5 hinterlässt […] einen sehr guten Gesamteindruck. Der deutsche Smartphone-Hersteller setzt mit dem Wechsel-Akku und Wireless Charging besondere Schwerpunkte und schafft damit starke Alleinstellungsmerkmale.“ Besonders positiv werden die sehr gute Verarbeitung und ansprechende Haptik, das schlichte und schnörkellose Design, das Kamerasystem mit Makroaufnahmen und RAW-Option, die 2x Nano SIM + micro SD Steckplätze, der austauschbare Akku sowie das kabellose Aufladen mit bis zu 15 Watt gesehen.

„Wir wollen mit der gemeinsamen Kooperation unseren Kunden eine Lösung anbieten, mit der sie ein zuverlässiges D-Netz und ein langlebiges Smartphone mit Spenden für den guten Zweck und mehr Nachhaltigkeit in Deutschland verbinden können“, fasst Christian Mau zusammen. „Gemeinsam mit Gigaset ist uns das gelungen!“

Preise und Verfügbarkeit

Das Gigaset GS5 gibt es ab dem 17. März 2022 in Verbindung mit dem Mobilfunk-Spendentarif für einmalig 1 Euro und ab 29,95 Euro monatlich bei einer 24-monatigen Vertragslaufzeit. Zusätzlich erhält jeder Kunde, der bei diesem Angebot seine bestehende Rufnummer zu Tele2 mitbringt, einen Bonus in Höhe von 75 EUR. Weitere Infos unter https://bit.ly/gigaset-gs5

Tarifübersicht

LTE Allnet-Flat L mit 15 GB / 29,95 EUR monatlich / 24 Monate / einmalig 19,95 EUR Bereitstellung

LTE Allnet-Flat XL mit 25 GB / 34,95 EUR monatlich / 24 Monate / einmalig 19,95 EUR Bereitstellung

Alle Preise inkl. MwSt.

Quelle

Weiterlesen!

Zotac: neue Generation von GeForce RTX 40 Grafikkarten angekündigt

ZOTAC Technology Limited, einer der führenden Hersteller von GeForce Grafikkarten, ZBOX Mini- und Desktop-PCs, enthüllt …