Samstag , 18 September 2021

Das digitale Magazin für Deutschland

Trotz US Bann: 3.000 Kunden beim Huawei Intelligent Finance Summit 2021

Heute war der erste Tag des Huawei Intelligent Finance Summit 2021 in Shanghai mit dem Thema „Accelerate Financial Digitization, New Value Together“ („Finanzielle Digitalisierung beschleunigen, gemeinsam neue Werte schaffen“). Die zweitägige Veranstaltung zog mehr als 3.000 Kunden aus der weltweiten Finanzbranche, Partner, Branchenexperten und Medien an. Huawei legte dar, wie Finanzinstitute Technologien nutzen können, um die Branche und das Angebot an Dienstleistungen zu verbessern, indem sie ein agiles und intelligentes Ökosystem aufbauen und sich letztlich in digital-fähige Eco-Unternehmen verwandeln. Huawei präsentierte drei strategische Initiativen für die Arbeit im Finanzsektor: die vollständige Einführung von Cloud-nativer Technologie, die Diversifizierung und Verbesserung von Anwendungsfällen innerhalb der Branche, und die Zusammenführung verschiedener SaaS-Produkte, um den Finanzinstituten dabei zu helfen, bessere digitale Unternehmen zu werden.

Die Finanzbranche muss sich anpassen und das Tempo der Transformation beschleunigen

Peng Zhongyang, Mitglied des Vorstands und Präsident der Enterprise Business Group bei Huawei, erklärte in seiner Eröffnungsrede, dass sich der Finanzdienstleistungssektor mit der Aufrüstung und Konvergenz der Branchen wandeln werde, um seinen Betrieb auf Cloud-Basis durch ein stärker vernetztes Geräte-Ökosystem zu führen, das auf alle Szenarien anwendbar ist. Er fügte hinzu, Huawei arbeite derzeit mit seinen Kunden und Partnern zusammen, um sie durch die gemeinsame Kreation von Technologie, Szenarien und Nachhaltigkeit zu nachhaltigeren, widerstandsfähigeren digitalbasierten Unternehmen zu machen.

In der Keynote zum Thema „Weltweite wirtschaftliche Erholung: Gewissheit und Unsicherheit“, sagte Dr. Fan Gang, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Peking und Vizepräsident der Chinesischen Gesellschaft für Wirtschaftsreformen: „Die globale Pandemie ist bei weitem nicht vorbei. Als neuer Motor der wirtschaftlichen Erholung ist die wichtigste Komponente der digitalen Wirtschaft nicht die Produktion von digitalen Geräten und digitalen Technologien selbst, sondern die Anwendung neuer Informationstechnologien zur Transformation verschiedener Industrien. Digital Finance ist der Motor der Entwicklung der digitalen Wirtschaft. Es ist daher notwendig, die Innovation in der Finanztechnologie zu beschleunigen, da FinTech eine führende Rolle bei der Verbesserung der digitalen Transformation in tausenden Branchen spielen wird.“

Cao Tong, Präsident von HDFH und erster Präsident der WeBank; Hou Weirong, Geschäftsführer, Abteilung für Transaktionsbanking bei der China Merchants Bank; Chen Kunte, Leiter für digitale Transformation des globalen Geschäftsbereichs für Finanzdienstleistungen bei Enterprise BG von Huawei sowie Ye Tan, ein namhafter Finanzkritiker nahmen an einem Forum mit dem Titel „Intelligente Finanztransformation“ teil.

„Die Welt befindet sich in einer digitalen Revolution, die eng mit dem Finanzwesen verbunden ist und uns alle betrifft. Die traditionellen Banken verschieben ihre Grenzen. Ich freue mich auf den Tag, an dem Banker und Technologie-Experten ihre Asset-Pakete an das Alter, Vermögen und die Familienstruktur ihrer Kunden anpassen können.“ Das erklärte Ye Tan.

Huawei kündigt drei strategische Initiativen an, um Finanzinstitute zu besseren digitalbasierten Unternehmen zu machen

Huawei kündigte drei strategische Initiativen an, die das Unternehmen im Finanzsektor entwickeln möchte, um aus den Finanzinstituten bessere, auf einem digitalen Ökosystem basierte Unternehmen zu machen. Dazu gehören:

(1) Die Institute dazu ermutigen, native, innovative Cloud-Technologien zu nutzen, die eine optimale Infrastruktur bieten, um die digitale und intelligente Konvergenz zu beschleunigen und eine agile Plattform zu schaffen.

(2) Die Vertiefung der Digitalisierung in allen Branchenszenarien, um die sichere Datenübertragung zu verbessern, den potenziellen Wert von Big Data zu erschließen und die finanzielle Inklusion auszubauen.

(3) Die Zusammenführung verschiedener SaaS-Produkte, um ein offenes Ökosystem für alle Szenarien zu schaffen und szenariobasierte Finanzdienstleistungen zu ermöglichen.

Jason Cao, Präsident der Global Financial Services Business Enterprise BG bei Huawei, erklärte in seiner Rede: „Huawei arbeitet seit zehn Jahren mit der weltweiten Finanzindustrie zusammen und ist zu einem wichtigen Partner für die digitale Transformation der Branche geworden. Huawei wird weiterhin mit dieser Branche zusammenarbeiten, um cloud-natives Computing voranzutreiben und sicherzustellen, dass den Finanzinstituten ein modernes und dynamisches digitales Ökosystem zur Verfügung steht, das kontinuierlich aktualisiert und weiterentwickelt werden kann und die neuesten Innovationen nutzt. Das Ethos von Huawei ist es, Finanzinstituten dabei zu helfen, sich zu besseren, auf einem digitalen Ökosystem basierten Unternehmen zu entwickeln und vollständig vernetzte, intelligente und ökosystembasierte Finanzierungen gemeinsam zu entwickeln.“

Shi Jilin, Vice President der HUAWEI CLOUD BU und Präsidentin für Marketing und Vertrieb weltweit, erklärte in ihrer Keynote, die Finanzindustrie stehe seit jeher an der Spitze der digitalen Transformation und befinde sich in der Phase der Entwicklung zum digitalen Finanzwesen. Aus einem Einzelszenario werde ein Multi-Szenario.

Sie erklärte: „Huawei und die Finanzindustrie wachsen zusammen und entwickeln gemeinsam multifunktionale und intelligente FinTech-Lösungen. Wir haben vier Vorschläge unterbreitet: Erstens, die Cloudifizierung vollständig zu nutzen, die Kernprobleme des Cloud-Zugriffs auf Unternehmen zu lösen und die digitale Transformation auf dem richtigen Weg zu bringen. Zweitens, intelligente Verbindung in vollem Umfang, die Schaffung von „Finanzen + X“, um alle Arten von Branchen zu bedienen. Drittens, Intelligenz bis zum Ende durchführen, d.h. die KI wird Teil des Finanzkernproduktionssystem und der wichtigsten Geschäftsprozesse, und viertens, ein finanzielles Ökosystem um Szenarien herum aufbauen und eine ökologische Finanzindustrie schaffen. „

Schaffung neuer Werte in der Finanzbranche mit weltweiten Bankkunden, um gemeinsam die neue Finanzwelt der Zukunft aufzubauen

Verschiedene Bankmanager sprachen im Rahmen des Gipfels heute von ihren Geschichten und Errungenschaften im Bereich der digitalen Transformation chinesischer Finanzunternehmen.

Huawei arbeitet eng mit der DBS Bank zusammen, um deren digitale Transformation umzusetzen und ihren sich wandelnden Bedürfnissen gerecht zu werden. Im Jahr 2020 wurde Huawei von der DBS aus einer Liste von 64 anderen global tätigen Technologieanbietern für den 2020 Most Valuable Technology Partner Award ausgewählt.

Tan Choon Boon, Leiter Cloud-Engineering und -Services bei der DBS Singapur, erklärte: „DBS hat eine Strategie entwickelt, die sich auf fünf Schlüsselelemente für die digitale Transformation stützt: die Förderung eines umfassenden organisatorischen Wandels einschließlich erfolgsorientierter Organisationen, den Übergang von Projekten hin zu Plattformen, die Einführung eines modernen Systemdesigns, den Aufbau eines herausragenden agilen Teams, und den Wandle hin zu einer vollständigen Automatisierung. In Zukunft werden beide Seiten die Zusammenarbeit in den Bereichen Cloud, künstliche Intelligenz und IoT weiter stärken. Wir arbeiten eng mit Huawei zusammen, um die sich wandelnden Anforderungen der Bank zu erfüllen und die digitale Transformation voranzutreiben.“

Die Finanzbranchen der einzelnen Regionen der Welt unterscheiden sich deutlich, und es gibt immer noch viele Menschen sowie kleine und mittlere Unternehmen, die keinen Zugang zu grundlegenden Finanzdienstleistungen haben. In vielen Ländern haben die Finanzinstitute viel unternommen, um digitale Plattformen wie mobile Geldbörsen und mobiles Bezahlen mit Partnern wie Huawei aufzubauen. Diese Plattformen werden dazu verwendet, ein Super-App-Ökosystem wie Kenya NCBA aufzubauen, um diesen Finanzinstituten zu helfen, umfassende Fortschritte bei der Verbesserung ihrer Serviceangebote zu erzielen. Das erklärte Keynote-Redner 1 zur Rede des Kunden.

Im Rahmen des Gipfels erklärte Sitoyo Lopokoiyit, CEO von M-PESA Africa: „Wir haben gesehen, wie M-PESA und Mobilfunkgeld in Afrika funktionieren und welche Auswirkungen auf die Gesellschaft das haben kann. Heute haben wir über 350.000 Unternehmen und über 5 Millionen Kleinstunternehmen, die unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Auf der anderen Seite haben wir 58 Millionen Kunden, die unsere verschiedenen Produkte und Dienstleistungen nutzen. Im Mittelpunkt steht dabei unsere Technologie, und Partner wie Huawei spielen eine Schlüsselrolle, um sicherzustellen, dass unsere Technologiearchitektur den Bedürfnissen unserer Unternehmen und Kunden entspricht.“

Huawei startet das Financial Partner Go Global Program (FPGGP)

Während des Gipfels gab Huawei den offiziellen Start des Financial Partner Go Global Program (FPGGP) bekannt. Das Unternehmen wird mit Partnern in der Finanzdienstleistungsbranche zusammenarbeiten, um die langjährige Erfahrung und die technologischen Innovationsfähigkeiten von Huawei bei der digitalen Transformation im Finanzbereich zu nutzen.

Das erste FPGGP hat 25 Mitglieder, darunter sieben im Verwaltungsrat von Huawei, Sunline, Tongdun Technology, Netis, Wallyt, Sinosoft und Chinasoft International.

Huawei hat die Vision, ein multifunktionales offenes Ökosystem aufzubauen und es global tätigen Finanzinstituten zu ermöglichen, Kunden in verschiedenen Branchen gerecht zu werden. Im Rahmen des Gipfels hat Huawei weitere Kooperationsvereinbarungen mit Finanzinstituten wie Temenos geprüft und plant die Veröffentlichung von 15 gemeinsamen Lösungen, die eine Vielzahl von Anwendungsfällen abdecken.

Quelle

Weiterlesen!

Studie: Unternehmen suchen weiter Unterstützung bei Digitalisierungsprozessen

Unternehmen stehen vielen Herausforderungen gegenüber, die in der Corona-Krise noch verstärkt wurden. Nicht in allen …