Home » Mobile » Tizen-Smartphone Samsung Z1 ab sofort in Indien erhältlich

Tizen-Smartphone Samsung Z1 ab sofort in Indien erhältlich

Das Samsung Z1 bietet ein 4 Zoll Display, einen 1,2 GHz Dual-Core Prozessor, 4 GByte internen Speicher und das Samsung eigene Tizen 2.3 OS. Das Samsung Z1 richtet sich an Smartphone-Einsteiger in Indien, ist in den Farben Weinrot, Weiß und Schwarz verfügbar. Das Samsung Z1 kostet 78 Euro (5700 Rupien bzw. 91,11 US-Dollar) und ist seit Mittwoch in Indien erhältlich.

Präsentation des Samsung Z1 für Indien
Präsentation des Samsung Z1 für Indien

Der südkoreanische Elektronikhersteller Samsung hat das erste Smartphone mit Tizen Betriebssystem vorgestellt. Das Smartphone trägt die offizielle Bezeichnung Samsung Z1. Die Präsentation des Smartphones wurde bereits im Sommer, sprich im Juli 2014, erwartet. Samsung hatte den Marktstart allerdings mehrmals verschieben müssen.

Auch wenn Samsung immer wieder betont, dass die Partnerschaft mit Google respektive mit Android weiterhin Bestand haben wird, vermuten einige Insider, dass sich Samsung mittelfristig etwas Abstand von Google verschaffen möchte. Tizen OS hat Samsung in Verbindung mit dem Chip-Hersteller Intel entwickelt. Das hauseigene Betriebssystem basiert auf Linux, welches natürlich auf die entsprechenden Geräte, in diesem Fall das Samsung Z1, angepasst wurde.

Vorerst wird das Samsung Z1 nur in Indien erhältlich sein. Allerdings sei eine Ausweitung der Verfügbarkeit auch für andere Länder geplant. Im Sommer wurde ein baldiger Marktstart für Russland erwartet.

Über das Samsung Z1 mit Tizen OS

Das Samsung Z1 ist das erste Tizen OS Smartphone und seit Mittwoch in Indien erhältlich. Das Smartphone kann zu einem Kaufpreis von umgerechnet 78 Euro erworben werden.

Samsung bringt erstes Tizen OS-Smartphone in Indien auf den Markt
Samsung bringt erstes Tizen OS-Smartphone in Indien auf den Markt

Das Samsung Z1 bietet ein 4 Zoll WVGA PLS Display. Ein 1,2 GHz Dual Core sorgt für ausreichend Rechenleistung. Unterstützt wird der Prozessor durch 768 MB Arbeitsspeicher. An der Rückseite befindet sich eine 3,1 Megapixel-Kamera. Daten und Bilder können auf den vier Gigabyte großen internen Flashspeicher abgelegt werden. Dieser lässt sich bei Bedarf durch eine micro SD-Karte auf bis zu 64 Gigabyte erweitern.

Weiterhin verfügt das Samsung Z1 über Bluetooth 4.1, USB 2.0, GPS. Nebst GSM in den Frequenzen 850/900/1800/1900 MHz sowie HSDPA mit 900/2100 MHz beherrscht das Smartphone auf WiFI 802.11 b/g/n. Der Akku besitzt eine eher geringe Größe von 1500 mAh. In Anbetracht des Leistungsvermögens des Samsung Z1 dürfte der Akku allerdings ausreichend sein.

Samsung Z1: Produktspezifikationen und technische Details
Produktspezifikationen des Samsung Z1

Die technischen Details des Samsung Z1 im Überblick

  • Netzwerke: GSM 850/900/1800/1900 MHz, HSDPA 900/2100 MHz
  • Display: 4“ WVGA PLS screen
  • Prozessor: 1.2 GHz Dual Core-SoC
  • Kamera: 3.1 MP, Front: VGA
  • Konnektivität: WiFi 802.11 b/g/n, Bluetooth® 4.1, USB 2.0, GPS
  • Sensor: Accelerometer
  • Speicher: 4GB interner Speicher + micro SD slot (bis zu 64GB), 768 MB RAM
  • Maße und Gewicht: 120.4 x 63.2 x 9.7 mm, 112g
  • Akku: 1500 mAh
  • Features: Ultra Power Saving Mode, Private Mode, Send Help Message, Security

Tizen OS soll Samsung unabhängiger von Googles Android machen

Samsung sagt man seit geraumer Zeit nach, Probleme mit dem Absatz seiner Produkte zu haben. Der Umsatz würde die Erwartungen der Analysten und natürlich die von Samsung nicht erfüllen. Dem entsprechend sei Samsung gewillt, neue Wege einzuschlagen und sich nicht nur auf einen Globalplayer als Partner zu verlassen. Mit dem Unternehmen Intel konnte ein weiterer Partner gewonnen werden und auch ein entsprechende Plattform entwickelt werden.

Bislang läuft aber auch fast allen mobilen Endgeräten aus dem Hause von Samsung, dass Betriebssystem aus dem Hause von Google. Schon in der Vergangenheit nahmen sowohl Google als auch Samsung Stellung bezüglich Tizen OS und betonten, dass weiterhin die gemeinsamen Ziele verfolgt werden.

Brancheninsider wie auch Analysten waren der Überzeugung, dass Tizen OS vorwiegend in Russland und Indien zum Einsatz kommen würde. Der Einsatz von Tizen OS bei Highend Smartphones, wie dem Samsung Galaxy S5, galt zunächst als ausgeschlossen.

Tizen OS auch auf Samsung Fernseher?

Während der internationalen Consumer Electronics Show (CES) teilte Samsung mit, dass in Zukunft das Linux Betriebssystem Tizen OS auch auf UHD-Smart Fernseher erscheinen wird.  Auch andere Geräte, darunter Kameras und Smartwatches, möchte das Unternehmen mit Tizen OS anstelle von Android 5.0 ausstatten.

Tizen OS für alle Samsung Produkte
Tizen OS für alle Samsung Produkte

Auch wenn Tizen OS mit Skepsis betrachtet wird, sei Samsung davon überzeugt, ein gutes Produkt für mobile Endgeräte wie auch Haushaltsgeräte entwickelt zu haben. Samsung betont, Tizen OS sei wesentlich ressourcenschonender und benötige deutlich weniger Prozessorleistung sowie Arbeitsspeicher. Zeitgleich sollten Geräte mit Tizen OS deutlich schneller sein und dennoch deutlich weniger Energie benötigen. Insgesamt verspricht Samsung eine bessere und angenehmere Nutzungserfahrung.

In wie weit sich Tizen OS am Markt etablieren wird, bleibt allerdings abzuwarten. Immerhin wurde Tizen OS zwischendurch des Öfteren nachgesagt, dass Projekt sei  inzwischen gestorben.

Tizen OS muss auch für App-Entwickler interessant werden

Schon 2009 wollte Samsung ein eigenes Betriebssystem, mit dem Namen „Bada“, am Markt etablieren. Samsung konnte allerdings weder Hersteller noch Entwickler von Bada als Plattform für Apps überzeugen. Das Interesse war somit nicht gegeben und Bada wurde zu einem weiteren Flop.

Im Tizen OS für Entwickler und Anbieter interessant zu machen, müsste Samsung gerade im Hinblick auf die App-Entwicklung ein interessantes Angebot bereitstellen. In Medienkreisen wurden schon Konditionen, wie im ersten Jahr geht der komplette Erlös an die Entwickler, diskutiert.

Fazit

Das Samsung Z1 ist das erste Tizen OS Smartphone. Es kommt mit einem 4 Zoll Display und 1,2 GHz Dual Core Prozessor. Für umgerechnet 78 Euro ist es seit Mittwoch in Indien erhältlich. Samsung verspricht sich vom eigenen mobilen Betriebssystem Tizen OS eine Unabhängigkeit von Googles Android und mehr Freiheiten, um auch auf Samsung TV Geräten mit einem eigenen OS zu überzeugen.

Quelle: Samsung Tomorrow

Weiterlesen!

Handyflash: Galaxy J3 2017 mit Vertrag für unter 10 Euro im Monat

Handyflash bietet zur Zeit eine Kombination der Klarmobil Smartphone Flat Vodafone und dem Samsung Galaxy ...